Wintergartenmarkisen

Eine Wintergartenmarkise ist zur Abdeckung großflächiger Glasdächer und Wintergärten vorgesehen. In der Regel werden Wintergarten- oder Pergolamarkisen außenseitig angebracht. Die Anlagenformen reichen von einteiligen und mehrteiligen Anlagen bis hin zu geknickten oder gebogenen Formen.

Gallerie

Die Bespannung einer Wintergartenmarkise ist großen Zugbelastungen ausgesetzt. Von den Herstellern werden deshalb verschiedene Ausführungsformen hinsichtlich der Breite der Stoffbahnen und der Konfektionsart verwendet. Als Bespannung wird hauptsächlich Acryl mit einer Stoffbahnbreite von 120 cm verwendet.

Die Führungsschienen dienen nicht nur der Führung des Ausfallprofils, sondern auch der Unterbringung des Gegenzugsystems und der Befestigung der Aufwickelvorrichtung und des dazugehörigen Kastens. Deshalb ist dieses Bauteil entsprechend dimensioniert. Befestigt werden die Führungsschienen in der Regel mit Abstandshaltern auf den Dach. Aufgrund der Stabilität können die Führungsschienen am unteren Ende zwischen 800 und 1.000 mm freitragend auskragen.

Auf der Tuchwelle sind links und rechts Wickeltrommeln angebracht. Während das Tuch abgewickelt wird, werden hier Zugorgane aufgewickelt und ziehen das Ausfallprofil in Ausfallrichtung. Durch Federelemente im Ausfallprofil oder in der Tuchwelle wird ein Längenausgleich der Wickeldifferenz zwischen Markisentuch und Zugorgan erzielt, und die notwendige Federspannung für das Markisentuch erzeugt. Das Ausfallprofil darf sich nur wenig durchbiegen, um eine möglichst gleichmäßige Tuchspannung zu erreichen. Meistens sind auch Teile des Gegenzuges im Inneren dieses Hohlprofiles untergebracht. Deshalb ist das Ausfallprofil ein relativ großes Bauteil, das meist mit Laufwagen für eine reibungsarme Bewegung in den Führungsschienen ausgestattet ist. Eine Ausbildung des Ausfallprofils als Federwelle ist auch üblich. Hier wird über die Vorspannung der Federwelle der Wickelausgleich und die Vorspannung für das Markisentuch erzeugt.

Bei geknickten Anlagenformen müssen an allen Umlenkpunkten Leitrohre angebracht werden, die bei hochgezogenem Behang als Querverbindung sichtbar sind. Sie werden bei großen Ausfällen (ab ca. 3000 mm) auch als sogenannte Windlastträger eingesetzt. Die Anordnung sollte sinnvollerweise auf beiden Seiten des Tuches erfolgen.

Bildnachweis: Kadeco, Espelkamp

Fachwissen zum Thema

Typischer Einsatzort einer Plafondanlage: der Wintergarten

Typischer Einsatzort einer Plafondanlage: der Wintergarten

Textilien

Faltstore - Plafondanlage

Der Begriff "Plafond" kommt ursprünglich aus dem Französischen und bezeichnet eine besonders gestaltete und wertvolle Decke eines...

Wintergarten-Rollos

Textilien

Wintergarten-Rollos

Als Wintergarten-Rollos werden Rollos für den waagerechten, schrägen und senkrechten Einbau im Innenbereich bezeichnet. Die...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Aufbau und Einsatz von Markisen

Kassettenmarkisen gehören zur Familie der Gelenkarmmarkisen und sind in eingefahrenem Zustand in einer schützenden Kassette verborgen

Kassettenmarkisen gehören zur Familie der Gelenkarmmarkisen und sind in eingefahrenem Zustand in einer schützenden Kassette verborgen

Welche Arten von Markisen gibt es? Wie sind sie aufgebaut und welche Materialien kommen zum Einsatz? Das Wichtigste zum Klassiker der Terrassenverschattung

Fallarmmarkisen

Bei Fallarmmarkisen wird im Gegensatz zu den anderen Markisen-Arten der Behang nicht seitlich geführt. Stattdessen wird das...

Fassadenmarkisen

Bei der Fassade des Hotel Puerta América in Madrid wurden bunte Fassadenmarkisen angebracht

Bei der Fassade des Hotel Puerta América in Madrid wurden bunte Fassadenmarkisen angebracht

Fassadenmarkisen werden für größere Flächen, auch in abgewinkelter Form (schräg-senkrecht), mit seitlichen Führungen in...

Hülsenmarkisen

Hülsenmarkise im puristischen Design

Hülsenmarkise im puristischen Design

Bei Hülsenmarkisen sind die Konstruktionsteile der Markise, wie z.B. das Tragerohr, die Tuchwelle und die  Gelenkarme im...

Kassettenmarkisen

Moderne Kassettenmarkisen können sehr große Flächen verschatten.

Moderne Kassettenmarkisen können sehr große Flächen verschatten.

Bei dieser Variante der Gelenkarmmarkise verschwindet der aufgerollte Behang im eingefahrenen Zustand vollständig in der wettergeschützten Kassette.

Korbmarkisen

Eine Korbmarkise kann sowohl beweglich (Faltmarkise) als auch starr (Festmarkise) ausgeführt werden. Der hauptsächliche Einsatz...

Markisen für Wohndachfenster

Markisen für Wohndachfenster schützen Dachwohnungen effektiv vor intensiver Sonneneinstrahlung, da sie an der Außenseite des...

Markisoletten/Ausstellmarkisen

Markisolette mit sichtbarem Markisenkasten, Befestigung auf Fensterrahmen

Markisolette mit sichtbarem Markisenkasten, Befestigung auf Fensterrahmen

Die grundsätzliche Ausführung von Markisoletten/Ausstellmarkisen erfolgt wie bei den Fassadenmarkisen in senkrechter Form....

Montage von Markisen - Hinweise

Wer eine Markise montieren will, muss die Rand- und Achsabstände sowie die erforderliche Bauteilbreiten und -dicken je nach...

Montagearten von Markisen

Standardmontage auf Mauerwerk (druckfester Untergrund)

Standardmontage auf Mauerwerk (druckfester Untergrund)

Montage auf druckfestem UntergrundBei dieser Montageart wird die Markisenkonsole unmittelbar auf den ebenen Befestigungsuntergrund...

Offene Gelenkarmmarkisen

Bei offenen Gelenkarmmarkisen sind alle Konstruktionsteile der Markise, wie z.B. das Tragerohr, die Tuchwelle und die Gelenkarme...

Scherenarmmarkisen

Scherenarmmarkisen

Vor der Entwicklung von Gelenkarmen war die Scherenarmmarkise die Grundausführung der freitragenden Markise. Sie findet heute fast...

Senkrecht- und Fenstermarkisen

Senkrechtmarkisen zur großflächigen Verschattung einer Fensterfront

Senkrechtmarkisen zur großflächigen Verschattung einer Fensterfront

Der außen liegende Behang ist platzsparender als Rollladen oder Raffstores und mit seitlichen Führungsschienen und Zip-Technologie auch windstabil.

Tuchbespannungen und Markisenstoffe

Unifarbene Markisenstoffe

Unifarbene Markisenstoffe

Die Grundfunktion eines Markisentuches als Sonnenschutz ist das Schützen vor übermäßiger Wärme und Sonnenlicht. Das Markisentuch...

Wintergartenmarkisen

Eine Wintergartenmarkise ist zur Abdeckung großflächiger Glasdächer und Wintergärten vorgesehen. In der Regel werden Wintergarten-...

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige