Windstärke und -belastung

Gallerie

Alle außenliegenden Sonnenschutzvorrichtungen sind den Windkräften ausgesetzt und müssen je nach Stärke der Belastung eingefahren werden. Die Windlast ist die einzige geforderte Eigenschaft für Sonnenschutzvorrichtungen in der DIN EN 13659, um sie berechenbar zu gestalten, wurde Deutschland in vier verschiedene Windlastzonen eingeteilt (siehe Abbildung).

Um den kritischen Zeitpunkt  - bis zu dem noch keine Windschäden entstanden sind - für die einzelnen Sonnenschutzarten genau zu benennen, wurden auch maximal mögliche Windbelastungen für die Standard-Sonnenschutzsysteme festgelegt. Diese Festlegungen erfolgten in erster Linie in Abhängigkeit von der Anbringung und nicht bezogen auf spezifische Produkte. Die Werte sind also nur als Anhaltspunkte zu betrachten und können je nach Gebäudesituation, genauer Montageart und Umfeldbedingungen variieren.

Maximal mögliche Windbelastungen von außenliegendem Sonnenschutz:
(Die Abkürzung WG steht für Windgeschwindigkeit, VZ für Verzögerungszeit bis zum Einfahrbefehl.)

  • Raffstore, Flachlamelle, Seilführung vor der Fassade
    WG = 10-14 m/s, VZ = 2 sec
    vorgehängt (ab 25 cm bis 80 cm) WG = 8-10 m/s, VZ = 2 sec
    in der Laibung WG = 10-14 m/s, VZ = 6 sec

  • Raffstore, gebördelte Lamelle vor der Fassade mit Schienenführung
    WG = 12-15 m/s, VZ = 2 sec
    mit Seilführung WG = 12-15 m/s, VZ = 2 sec
    vorgehängt (ab 25 cm bis 80 cm) WG = 10-12 m/s, VZ = 2 sec
    in der Laibung WG = 12-15 m/s, VZ = 6 sec

  • Markisolette, Senkrechtmarkise mit Schienenführung
    WG = 8-10 m/s, VZ = 2 sec
    mit Seilführung WG = 8-10 m/s, VZ = 2 sec

  • Fassadenmarkisen mit Führungsschienen
    WG = 8-10 m/s, VZ = 2 sec

  • Wintergartenmarkisen im Dachbereich mit Führungsschiene
    WG = 8-10 m/s, VZ = 2 sec
Die Windstärke für die Belastung von Sonnenschutzanlagen wird nach der Beaufort-Skala angegeben. In der unten aufgeführten Pdf-Datei sind die Windstärken nach der Beaufort-Skala in einem Zusammenhang mit den verschiedenen Windgeschwindigkeiten abzulesen. Demnach bedeutet z. B. die Windstärke 5, eine frische Briese, bewegt größere Zweige und weist eine mittlere Windgeschwindigkeit von 10 m/s auf. Die Windstärke 7 dagegen wird bereits als steifer Wind bezeichnet, bewegt schwächere Baumstämme und ist 16 m/s schnell. Bei Windstärke 7 müssten also alle oben aufgeführten Sonnenschutzelemente eingefahren sein.

Bei außenliegenden Sonnenschutzsystemen sollten sogenannte Windwächer zur Überwachung angebracht werden. Die Windgeschwindigkeit wird erfasst und an die Steuerzentrale gemeldet. Je nach Art des Sonnenschutzes ist in der Zentrale ein Windgrenzwert hinterlegt, der bei Überschreitung einen Hochfahr-Befehl auslöst und den Sonnenstand ein-/hochfährt und so die Anlage vor Beschädigungen schützt.

Bildnachweis: Roma, Burgau

Fachwissen zum Thema

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Grundlagen

Auswahlkriterien für den Sonnenschutz

Jeder Sonnenschutz, vom außenliegenden Streckmetallgitter bis zum innenliegenden Raff-Rollo, hat Einfluss auf die Gestaltung des...

Beispiel für eine drahtgebundene Zeitschaltuhr

Beispiel für eine drahtgebundene Zeitschaltuhr

Antrieb und Steuerung

Begriffe zur Steuerung

ZentraleIn der Steuerungszentrale sind bestimmte Programme hinterlegt, die sowohl Komfortfunktionen als auch Sicherheitsfunktionen...

Sonnenverläufe für Büros im Sommer

Sonnenverläufe für Büros im Sommer

Grundlagen

Gebäudeausrichtung

Wie viel Schutz von der Sonne benötigt wird, hängt stark von der tatsächlich vorhandenen Sonneneinstrahlung ab. Sind...

Windmesser

Windmesser

Antrieb und Steuerung

Sonnen- und Windautomatik

Mit einer Sonnen- und Windautomatik kann schnell und effektiv die Automatisierung von elektrischen Beschattungsanlagen vorgenommen...

Sonnenschutz

Markisen

Sonnenschutz

Raffstore

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Anforderungen an den Sonnenschutz

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Um einen Innenraum vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen, kommen unterschiedliche Verschattungssysteme infrage:...

Auswahlkriterien für den Sonnenschutz

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Jeder Sonnenschutz, vom außenliegenden Streckmetallgitter bis zum innenliegenden Raff-Rollo, hat Einfluss auf die Gestaltung des...

Gebäudeausrichtung

Sonnenverläufe für Büros im Sommer

Sonnenverläufe für Büros im Sommer

Wie viel Schutz von der Sonne benötigt wird, hängt stark von der tatsächlich vorhandenen Sonneneinstrahlung ab. Sind...

Gebäudeplanung versus Nutzerbedürfnisse

Innenansicht eines Bürogebäudes: Burda Medienpark in Offenburg von Ingenhoven Overdiek Kahlen und Partner, Düsseldorf

Innenansicht eines Bürogebäudes: Burda Medienpark in Offenburg von Ingenhoven Overdiek Kahlen und Partner, Düsseldorf

Die Bedürfnisse der Nutzer eines Gebäudes sind individuell verschieden und stehen teilweise den Anforderungen an ein...

Lichttechnische Größen

TransmissionReflexion     Absorption

TransmissionReflexion Absorption

Zur Bewertung der unterschiedlichen Sonnenschutzsysteme werden bestimmte physikalisch definierte Werte herangezogen. Diese...

Reinigung von Sonnenschutzsystemen

Mit dem Bürstenwalzenverfahren lassen sich großflächige Verhänge wie Plissees reinigen

Mit dem Bürstenwalzenverfahren lassen sich großflächige Verhänge wie Plissees reinigen

Die Bandbreite der Sonnenschutzsysteme reicht von Faltstores, Rollos und Flächenvorhängen über Rollläden und Jalousien bis hin zu...

Sonnenschutz und Fassade

Hülle aus Metallgewebe als Sonnenschutz: Bürogebäude in Barcelona/E von b720 Arquitectos, Barcelona und R&AS Arquitectos, Barcelona/E

Hülle aus Metallgewebe als Sonnenschutz: Bürogebäude in Barcelona/E von b720 Arquitectos, Barcelona und R&AS Arquitectos, Barcelona/E

Bei modernen Gebäuden ist die Fassade längst kein autonomes Bauteil mehr. Sie ist wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen...

Sonnenschutz und Überhitzung

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche...

Windstärke und -belastung

Alle außenliegenden Sonnenschutzvorrichtungen sind den Windkräften ausgesetzt und müssen je nach Stärke der Belastung eingefahren...

Zur Entwicklung des Sonnenschutzes

Kryptongefüllten Scheibenzwischenraum in einer Aussegnungshalle in Schönaich von Planungsbüro Eckhard Ernst, Stuttgart

Kryptongefüllten Scheibenzwischenraum in einer Aussegnungshalle in Schönaich von Planungsbüro Eckhard Ernst, Stuttgart

Sonnenschutzsysteme sind immer häufiger in die unterschiedlichen Gebäudeleitsysteme integriert, deutlich ablesbar ist eine...

Zur Geschichte des Sonnenschutzes

Ein Sonnensegel über dem Kolosseum in Rom war an Masten befestigt

Ein Sonnensegel über dem Kolosseum in Rom war an Masten befestigt

In der griechischen und römischen Antike, also im Mittelmeerraum mit hohen sommerlichen Temperaturen, waren kleine oder große...

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige