Lichttechnische Größen

Zur Bewertung der unterschiedlichen Sonnenschutzsysteme werden bestimmte physikalisch definierte Werte herangezogen. Diese lichttechnischen Größen dienen auch dazu, Sonnenschutzsysteme im Hinblick auf die gesetzlichen Anforderungen zu überprüfen, bzw. sie dementsprechend auszuwählen.

Gallerie

Reflexion (R)
Die Reflexion ρe gibt an, welcher Anteil von einem Bauteil zurückgeworfen wird. (Darstellungsgrößen sind 0 - 100 % oder 0 bis 1)

Transmission (T)
Die Transmission τe gibt an welcher Anteil von einem Bauteil durchgelassen wird. (Darstellungsgrößen sind 0 - 100 % oder 0 bis 1)

Absorption (A)
Die Absorption αe gibt an welcher Anteil aufgenommen wird und damit das Bauteil erwärmt. (Darstellungsgrößen sind 0 - 100 % oder 0 bis 1)

g-Wert (gtotal)
Der Gesamtenergiedurchlasswert gtotal bezeichnet die eintretende Sonnenenergiemenge und ist u.a. abhängig von der Glasbeschaffenheit:
gtotal =g x Fc-Faktor

Fc-Faktor (Fc)
Der Abminderungsfaktor Fc (früher Z-Faktor) beschreibt die Wirksamkeit des Sonnenschutzes gegen Sonneneinstrahlung und ist Grundlage für die Berechnung des g-Wertes. Der Fc-Faktor ist u.a. abhängig vom eingesetzten Glas und variiert entsprechend.

Tageslichtquotient (TQ)
Der Tageslichtquotient ist das Verhältnis der Außenbeleuchtungsstärke zur Innenbeleuchtungsstärke in %, bei bedecktem Himmel.

Leuchtdichte (L)
Die Leuchtdichte ist ein Maß für den Helligkeitseindruck, den eine leuchtende oder beleuchtete Fläche hervorruft. Die Maßeinheit ist cd/m². Nur die Leuchtdichte ist ein Maß für die vom Menschen empfundene Helligkeit. Sie ist deshalb für die Thematik Blendung und Blendschutz eine wichtige Größe.

Beleuchtungsstärke (Lux)
Die Beleuchtungsstärke, ist ein Maß für die Lichtstrahlung, die auf eine Fläche fällt, und diese beleuchtet. Je größer die Strahlungsmenge pro Flächeneinheit ist, umso größer ist die Beleuchtungsstärke. Die Maßeinheit ist Lux (lm). Die Beleuchtungsstärke ist die wichtigste lichttechnische Größe, da sich alle gesetzlichen Vorschriften über die Beleuchtung von Arbeitsplätzen auf die Beleuchtungsstärke beziehen.

Lichtausbeute (lm/W)
Die Lichtausbeute ist der Lichtstrom einer Lichtquelle bezogen auf ihre elektrische Leistungsaufnahme. Sie wird in Lumen pro Watt (lm/W) angegeben. Eine sehr schlechte Lichtausbeute hat die Glühbirne, während das diffuse Tageslicht am günstigsten abschneidet.

Lichtstrom (lm)
Der Lichtstrom ist ein Maß für die gesamte von der Lichtquelle ausgesandte Lichtstrahlung (Lichtleistung). Die Maßeinheit ist das Lumen (lm).

Lichtstärke (cd)
Die Lichtstärke ist ein Teil des Lichtstroms, der in eine bestimmte Richtung strahlt. Sie wird in Candela (cd) gemessen.

Bildnachweis: Hüppeform Sonnenschutz, Oldenburg

Fachwissen zum Thema

Schematische Darstellung Absorptionsgrad

Schematische Darstellung Absorptionsgrad

Bauphysik

Absorptionsgrad

Der Absorptionsgrad ist definiert als der Anteil der Strahlung, der von einem Bauteil aufgenommen wird.Strahlungsabsorptionsgrad (...

Die Berechnung des G-Wertes für die Verglasung

Die Berechnung des G-Wertes für die Verglasung

Bauphysik

Energieeintrag

Der Gesamtenergiedurchlassgrad (G-Wert) ist die maßgebliche Größe für den Energieeintrag durch transparente Bauteile. Der G-Wert...

Bauphysik

Reflexionsgrad

Der Reflexionsgrad ist definiert als der Anteil der Strahlung, der von einem Bauteil "zurückgeworfen" wird.Strahlungsreflexionsgra...

Bauphysik

Strahlungstechnische Größen

Die Berechnung des sommerlichen Wärmeschutzes bezieht sich auf transparente Bauteile wie die Verglasung.Die zur Beschreibung...

Bauphysik

Transmissionsgrad

Der Transmissionsgrad ist definiert als der Anteil der Strahlung, der von einem transparenten Bauteil durchgelassen wird.Strahlung...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Anforderungen an den Sonnenschutz

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Um einen Innenraum vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen, kommen unterschiedliche Verschattungssysteme infrage:...

Auswahlkriterien für den Sonnenschutz

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Weiße Gardinen als innenliegender Sichtschutz in einem Wohnhaus in Stuttgart vom Atelier Brückner, Stuttgart

Jeder Sonnenschutz, vom außenliegenden Streckmetallgitter bis zum innenliegenden Raff-Rollo, hat Einfluss auf die Gestaltung des...

Gebäudeausrichtung

Sonnenverläufe für Büros im Sommer

Sonnenverläufe für Büros im Sommer

Wie viel Schutz von der Sonne benötigt wird, hängt stark von der tatsächlich vorhandenen Sonneneinstrahlung ab. Sind...

Gebäudeplanung versus Nutzerbedürfnisse

Innenansicht eines Bürogebäudes: Burda Medienpark in Offenburg von Ingenhoven Overdiek Kahlen und Partner, Düsseldorf

Innenansicht eines Bürogebäudes: Burda Medienpark in Offenburg von Ingenhoven Overdiek Kahlen und Partner, Düsseldorf

Die Bedürfnisse der Nutzer eines Gebäudes sind individuell verschieden und stehen teilweise den Anforderungen an ein...

Lichttechnische Größen

TransmissionReflexion     Absorption

TransmissionReflexion Absorption

Zur Bewertung der unterschiedlichen Sonnenschutzsysteme werden bestimmte physikalisch definierte Werte herangezogen. Diese...

Reinigung von Sonnenschutzsystemen

Mit dem Bürstenwalzenverfahren lassen sich großflächige Verhänge wie Plissees reinigen

Mit dem Bürstenwalzenverfahren lassen sich großflächige Verhänge wie Plissees reinigen

Die Bandbreite der Sonnenschutzsysteme reicht von Faltstores, Rollos und Flächenvorhängen über Rollläden und Jalousien bis hin zu...

Sonnenschutz und Fassade

Hülle aus Metallgewebe als Sonnenschutz: Bürogebäude in Barcelona/E von b720 Arquitectos, Barcelona und R&AS Arquitectos, Barcelona/E

Hülle aus Metallgewebe als Sonnenschutz: Bürogebäude in Barcelona/E von b720 Arquitectos, Barcelona und R&AS Arquitectos, Barcelona/E

Bei modernen Gebäuden ist die Fassade längst kein autonomes Bauteil mehr. Sie ist wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen...

Sonnenschutz und Überhitzung

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche Überhitzung von Gebäuden ansonsten mit einem hohen, nicht vertretbaren Energieaufwand heruntergekühlt werden müsste

Der Einsatz eines funktionierenden Sonnenschutzsystems ist besonders bei großen Glasflächen unerlässlich, da die sommerliche...

Windstärke und -belastung

Alle außenliegenden Sonnenschutzvorrichtungen sind den Windkräften ausgesetzt und müssen je nach Stärke der Belastung eingefahren...

Zur Entwicklung des Sonnenschutzes

Kryptongefüllten Scheibenzwischenraum in einer Aussegnungshalle in Schönaich von Planungsbüro Eckhard Ernst, Stuttgart

Kryptongefüllten Scheibenzwischenraum in einer Aussegnungshalle in Schönaich von Planungsbüro Eckhard Ernst, Stuttgart

Sonnenschutzsysteme sind immer häufiger in die unterschiedlichen Gebäudeleitsysteme integriert, deutlich ablesbar ist eine...

Zur Geschichte des Sonnenschutzes

Ein Sonnensegel über dem Kolosseum in Rom war an Masten befestigt

Ein Sonnensegel über dem Kolosseum in Rom war an Masten befestigt

In der griechischen und römischen Antike, also im Mittelmeerraum mit hohen sommerlichen Temperaturen, waren kleine oder große...

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige