Orthogonale Schieferfassaden im Überblick

Bereits seit dem Altertum wird Naturstein als Baumaterial verwendet. Schiefer bietet sich als Fassadenmaterial geradezu an: Er ist in unterschiedlichen Deckarten einsetzbar, extrem langlebig, benötigt quasi keine Wartung und hat zahlreiche, auch bauphysikalische Vorteile – z.B. bei vorgehängten hinterlüfteten Konstruktionen. Schiefer kann an Fassaden als traditionsbewusster oder moderner Baustoff zum Einsatz kommen.

Gallerie

Orthogonal gestaltete Schieferfassaden können u.a. in folgenden Arten ausgeführt werden:

  • Rechteck-Doppeldeckung
    Doppelte Überdeckung sorgt für maximalen Schutz; gerade, klare Linienführung

  • Variable Rechteck-Deckung
    Geradlinige Formensprache, geringer Materialbedarf, einfache Verlegung; variabler Einsatz von Rechtecken in unterschiedlicher Höhe und Breite

  • Unterlegte Rechteck-Deckung
    Besondere Sturmsicherheit durch Hakenbefestigung; Kombination aus Schiefer und Edelstahl, mit allen Rechteckgrößen möglich

  • Gezogene Rechteck-Deckung
    Geringer Bedarf pro Quadratmeter, schnelle Verlegung durch großformatige Platten und Klammerbefestigung, sehr wenig Verhau; je größer die Fassade, desto relativ erschwinglicher ist die Deckung; weitere Gestaltungsmöglichkeiten durch Wahl von farbigen Klammern und Schiefern; beruhigendes, gleichmäßiges Deck- und Erscheinungsbild

  • Waagerechte Deckung
    Eine der günstigsten Deckarten überhaupt, geprägt von einem diagonalen Versatz der Stoßfugen, beruhigendes, zurückhaltendes Deckbild

  • Lineare Deckung
    Auffällige Deckart mit quadratischen oder rechteckigen Ansichtsflächen, Kreuzfuge und dominanter waagerechter Akzentuierung; die untere Schieferplatte deckt die offene Stoßfuge der oberen Platte ab, Aufdopplung ist jedoch nicht erkennbar

  • Dynamische Deckung
    Basiert auf einer einfachen Rechteckdeckung mit hinter den Stoßfugen eingelegten Alu-Streifen, Deckbild entsteht durch eine unregelmäßige Folge von verschieden hohen Steingebinden und Fugenversatz, kreatives und sehr individuelles Deckbild

  • Schiefer als Verblender
    Prinzip einer zweischaligen Mauerwerksausführung mit allen Vorteilen, ungewöhnliches Erscheinungsbild

Fachwissen zum Thema

Beispiel einer Horizontalen Deckung

Beispiel einer Horizontalen Deckung

Konstruktion

Fassadenkonstruktionen

Wird Schiefer als Fassadenmaterial verwendet, so kommt er meist als hinterlüftete Naturwerksteinbekleidung zur Ausführung, in...

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Deckungsarten

Rechteck-Deckung an der Fassade

Eine geometrische und gerade Linienführung kennzeichnet diese wirtschaftliche Bekleidung für Neubau und Sanierung.

Beispiel Einfamilienhaus in Grevenbroich: Bei dieser Deckung sind weder Höhen- noch Seitenüberdeckung erforderlich und Schiefer kann als Natursteinfassade mit offenen Fugen verwendet werden

Beispiel Einfamilienhaus in Grevenbroich: Bei dieser Deckung sind weder Höhen- noch Seitenüberdeckung erforderlich und Schiefer kann als Natursteinfassade mit offenen Fugen verwendet werden

Deckungsarten

Symmetrische Deckung an der Fassade

Für Fassadendeckungen mit Schiefer wurde die Deckart Symmetrische Deckung entwickelt. Dem Namen entsprechend, ermöglicht sie ein...

Die Waagerechte Deckung wird ausschließlich zur Fassadenverkleidung genutzt und kann mit rechteckigen oder quadratischen Schieferplatten erstellt werden.

Die Waagerechte Deckung wird ausschließlich zur Fassadenverkleidung genutzt und kann mit rechteckigen oder quadratischen Schieferplatten erstellt werden.

Deckungsarten

Waagerechte Deckung

Kennzeichnend ist ein diagonaler Versatz der Stoßfugen. Die Verlegetechnik ist unkompliziert, die Materialausnutzung hoch.

Bauwerke zum Thema

Eingangsseite (Ostansicht)

Eingangsseite (Ostansicht)

Büro/​Verwaltung

Büro-, Schulungs- und Veranstaltungsgebäude in Mayen

Archäologische Funde belegen, dass bereits 300 n. Chr. auf dem Mayener Katzenberg Schiefer gewonnen wurde. Seit 1793 ist dort, im...

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude in Baar

Ursprünglich sollte im Industriegebiet der Schweizer Stadt Baar ein schlichtes Bürogebäude auf einer Grundstücksfläche von 40.000...

Ansicht Ost von der Straße: Die Fassade ist mit unterschiedlichen rechteckigen Schiefern horizontal gegliedert

Ansicht Ost von der Straße: Die Fassade ist mit unterschiedlichen rechteckigen Schiefern horizontal gegliedert

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Geilenkirchen

Ein Wohnhaus aus hochwertigen und langlebigen Materialien, dessen Pflegeaufwand gering ist, wünschte sich der Designer Norbert...

Von Nordwesten: Der über den Betonsockel an zwei Seiten auskragende Baukörper gibt der Schule zur Straße ein neues Gesicht

Von Nordwesten: Der über den Betonsockel an zwei Seiten auskragende Baukörper gibt der Schule zur Straße ein neues Gesicht

Kultur/​Bildung

Grundschule Châteauneuf in Sion

Für die Erweiterung des Schulzentrums Châteauneuf im kleinen Sion (Sitten), dem Hauptort des Kanton Wallis in der südlichen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zum Seitenanfang

Dekorative Schieferdeckarten im Überblickneu

Spitzwinkel

Spitzwinkel

Wurden diese Deckarten früher meist für Villen und andere repräsentative Bauaufgaben verwendet, sind sie vereinzelt auch an modernen Objekten zu finden.

Altdeutsche Schieferdeckung

Rathscheck Schiefer, Mayen

Das Dominikanerkloster Paradies in Soest stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist heute ein medizinisches Zentrum

Die Altdeutsche Schieferdeckung gilt als die anspruchsvollste Art der Schieferdeckung. Die Schiefer werden nach Gattungen sortiert...

Dynamische Deckung an der Fassade

Das lebhafte Erscheinungsbild der Dynamischen Deckung entsteht durch verschiedene Steingrößen und Gebindehöhen in unregelmäßiger Abfolge

Das lebhafte Erscheinungsbild der Dynamischen Deckung entsteht durch verschiedene Steingrößen und Gebindehöhen in unregelmäßiger Abfolge

Eine der orthogonalen Deckarten für Schieferfassaden ist die Dynamische Deckung. Basierend auf rechteckigen Schiefern können die...

Fischschuppen für die Fassade

Deckschema Dekorative Deckung mit Fischschuppen

Deckschema Dekorative Deckung mit Fischschuppen

Die Fischschuppe zählt zusammen mit der Spitzwinkel-, Waben-, Coquettes-, Octogonesdeckung und Schuppendeckung zu den Dekorativen...

Kettengebinde

Raute

Raute

Die auch Schmuckbänder genannten Kettengebinde dienen der Strukturierung und Gestaltung von Schieferflächen. Sie werden in der...

Lineare Rechteck-Deckung an der Fassade

Deckbild der Linearen Rechteck-Deckung

Deckbild der Linearen Rechteck-Deckung

Eine besondere Variante der Rechteck-Deckungen an Fassaden ist die Lineare Rechteck-Deckung. Sie wurde auf den vielfachen Wunsch...

Orthogonale Schieferfassaden im Überblick

Variable Rechteck-Deckung an einem ehemaligen Bauernhof in Uiffingen von Bruno Blesch, Box­berg

Variable Rechteck-Deckung an einem ehemaligen Bauernhof in Uiffingen von Bruno Blesch, Box­berg

Schiefer bietet sich als Fassadenmaterial geradezu an: Er ist in unterschiedlichen Deckarten einsetzbar, extrem langlebig, benötigt quasi keine Wartung und hat zahlreiche, auch bauphysikalische Vorteile.

Rechteck-Deckung an der Fassade

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Rechteck-Deckung an einem Geschosswohnungsbau in Kopenhagen

Eine geometrische und gerade Linienführung kennzeichnet diese wirtschaftliche Bekleidung für Neubau und Sanierung.

Rechteck-Doppeldeckung auf dem Dach

Montage einer Rechteck-Doppeldeckung aus 60 x 30 cm großen Schiefersteinen; dazu nutzten die Dachdecker das Schraubsystem Drillsklent

Montage einer Rechteck-Doppeldeckung aus 60 x 30 cm großen Schiefersteinen; dazu nutzten die Dachdecker das Schraubsystem Drillsklent

Durch ihre orthogonale Linienführung unterscheidet sich die Rechteck-Doppeldeckung stark von den eher traditionellen...

Schiefer-Systemdeckung

Die Firma Rathscheck hat eine Systemdeckung für Schiefer entwickelt, die eine schnelle Verlegung auch ohne spezielle Kenntnisse des Dachdeckers ermöglicht.

Die Firma Rathscheck hat eine Systemdeckung für Schiefer entwickelt, die eine schnelle Verlegung auch ohne spezielle Kenntnisse des Dachdeckers ermöglicht.

Ein Baukasten mit Schiefersteinen, Tragprofilen, wasserführenden Verbindern und Edelstahlclips macht die moderne Deckungsart für Sattel-, Walm- und Pultdächer möglich.

Schuppen-Deckung

Versöhnungskirche in Zwickau mit Schuppendeckung

Versöhnungskirche in Zwickau mit Schuppendeckung

Die charakteristische Form der Schiefer wird mithilfe von Schablonen zugerichtet. Diese Variante der Eindeckung ist weit verbreitet.

Spitzwinkel-Deckung

Fassade mit Spitzwinkel-Deckung

Fassade mit Spitzwinkel-Deckung

Die Spitzwinkel-Deckung wurde Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt und zunächst nur von thüringischen, später auch von...

Symmetrische Deckung an der Fassade

Beispiel Einfamilienhaus in Grevenbroich: Bei dieser Deckung sind weder Höhen- noch Seitenüberdeckung erforderlich und Schiefer kann als Natursteinfassade mit offenen Fugen verwendet werden

Beispiel Einfamilienhaus in Grevenbroich: Bei dieser Deckung sind weder Höhen- noch Seitenüberdeckung erforderlich und Schiefer kann als Natursteinfassade mit offenen Fugen verwendet werden

Für Fassadendeckungen mit Schiefer wurde die Deckart Symmetrische Deckung entwickelt. Dem Namen entsprechend, ermöglicht sie ein...

Universal-Deckung an der Fassade

Beispiel einer Universal-Deckung an der Fassade mit Deckrichtung nach links (Linksdeckung)

Beispiel einer Universal-Deckung an der Fassade mit Deckrichtung nach links (Linksdeckung)

Die quadratischen Decksteine, die eine abgerundete Ecke aufweisen, ermöglichen eine Ausführung als Links- oder Rechtsdeckung, aber auch im Hochformat.

Universal-Deckung auf dem Dach

Beispiel einer Universal-Deckung mit Gebindesteigung auf dem Dach

Beispiel einer Universal-Deckung mit Gebindesteigung auf dem Dach

Die Decksteine der Universal-Deckung basieren auf einem Quadrat mit einer abgerundeten Ecke. Der gerade Rücken und der kleine...

Variable Rechteck-Deckung

Ferienhäuser in Variabler Rechteck-Deckung

Ferienhäuser in Variabler Rechteck-Deckung

Ausschließlich für Fassaden geeignet ist die Variable Rechteck-Deckung, deren Name durch die Vielzahl möglicher Formate begründet...

Waagerechte Deckung

Die Waagerechte Deckung wird ausschließlich zur Fassadenverkleidung genutzt und kann mit rechteckigen oder quadratischen Schieferplatten erstellt werden.

Die Waagerechte Deckung wird ausschließlich zur Fassadenverkleidung genutzt und kann mit rechteckigen oder quadratischen Schieferplatten erstellt werden.

Kennzeichnend ist ein diagonaler Versatz der Stoßfugen. Die Verlegetechnik ist unkompliziert, die Materialausnutzung hoch.

Wabendeckung an der Fassade

Durch die Anbringung der Schiefer mit der gestutzten Ecke nach unten entstehen wabenähnliche Ansichtsflächen

Durch die Anbringung der Schiefer mit der gestutzten Ecke nach unten entstehen wabenähnliche Ansichtsflächen

Die Wabendeckung wird vornehmlich als Fassadendeckung verwendet. Die Decksteine haben eine quadratische Form und sind an einer...

Wilde Deckung

Wilde Deckung auf einem unregelmäßig gewölbten Dach

Wilde Deckung auf einem unregelmäßig gewölbten Dach

Die Wilde Deckung gilt als die handwerklich anspruchsvollste Schieferdeckart. Die Steine werden dafür unbehauen auf die Baustelle...

Wer sind unsere Leser*innen?

Uns interessiert, zu welcher Berufsgruppe Sie gehören. So können wir Sie künftig noch genauer informieren. Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Schiefer neu gedacht

Schnell, einfach und kostengünstig:
Das patentierte Rathscheck Schiefer-
System für Rechteckdeckungen

Partner-Anzeige