Wasserdampfproduktion

Wasserdampf ist Wasser in gasförmigem Zustand und befindet sich als Bestandteil der Luft in der Atmosphäre. Er bildet sich beim Verdunsten oder Verdampfen von Wasser, beim Verbrennen organischer Produkte und wird von Menschen, Tieren und Pflanzen abgegeben. In bewohnten Gebäuden wird ständig Wasserdampf erzeugt. Dabei können folgende Wassermengen anfallen.

Gallerie

Menschen
leichte Aktivität 30 - 60 g/Stunde
mittelschwere Arbeit 120 - 200 g/Stunde
schwere Arbeit 200 - 300 g/Stunde

Bad
Wannenbad ca. 700 g/Stunde
Duschen ca. 260 g/Stunde

Küche
Koch- u. Arbeitsvorgänge 600 - 150 g/Stunde
im Tagesmittel 100 g/Stunde

Zimmerblumen
z.B. Veilchen (Viola) 5 - 10 g/Stunde

Topfpflanzen
z.B. Farn (Comptonia asplemifolia) 7 - 15 g/Stunde
Mittelgroßer Gummibaum (Ficus elastica) 10 - 20 g/Stunde
Wasserpflanzen z.B. Seerose (Nymphea alba) 6 - 8 g/Stunde
Freie Wasseroberfläche ca. 40 g/(m2 h)
Jungbäume (2 bis 3 m) z.B. Buche (Fagus) 2 - 4 kg/Stunde

Trocknende Wäsche (4,5 kg-Trommel)
geschleudert 50 - 200 g/Stunde
tropfnass 100 - 500 g/Stunde

Fachwissen zum Thema

Gleichung zur Berechnung der relativen Raumluftfeuchte

Gleichung zur Berechnung der relativen Raumluftfeuchte

Feuchteschutz

Feuchtebilanz

Die in der Luft vorhandene Feuchtigkeit in einem Raum wird im Allgemeinen durch die relative Luftfeuchte angegeben. Sie bezeichnet...

Kapillarkräfte

Kapillarkräfte

Feuchteschutz

Feuchtetransportmechanismen

Es werden drei Arten des Feuchtetransports in und durch Bauteile unterschieden: Kapillarer WassertransportBaustoffschichten in...

Holzweichfaserplatten haben deutlich höhere Sorptionseigenschaften als zum Beispiel Beton mit Tapete

Holzweichfaserplatten haben deutlich höhere Sorptionseigenschaften als zum Beispiel Beton mit Tapete

Feuchteschutz

Sorption

Durch jegliche Art der Nutzung kommt es in Gebäuden zu einer Wasserdampfproduktion, infolgedessen ein Anstieg der absoluten...

Eigenschaften

Wasser/Feuchtigkeit

Da Wasser eine höhere Wärmeleitfähigkeit als Dämmstoffe hat, bedeutet die Aufnahme von Wasser durch einen Dämmstoff stets eine...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zum Seitenanfang

Feuchte- und Witterungsschutz

Jedes Gebäude ist Feuchtigkeit ausgesetzt, mal von innen durch Tauwasser, mal von außen durch einfachen Regen. Für den Schutz von...

Feuchtebilanz

Gleichung zur Berechnung der relativen Raumluftfeuchte

Gleichung zur Berechnung der relativen Raumluftfeuchte

Die in der Luft vorhandene Feuchtigkeit in einem Raum wird im Allgemeinen durch die relative Luftfeuchte angegeben. Sie bezeichnet...

Feuchtetransportmechanismen

Kapillarkräfte

Kapillarkräfte

Es werden drei Arten des Feuchtetransports in und durch Bauteile unterschieden: Kapillarer WassertransportBaustoffschichten in...

Sorption

Holzweichfaserplatten haben deutlich höhere Sorptionseigenschaften als zum Beispiel Beton mit Tapete

Holzweichfaserplatten haben deutlich höhere Sorptionseigenschaften als zum Beispiel Beton mit Tapete

Durch jegliche Art der Nutzung kommt es in Gebäuden zu einer Wasserdampfproduktion, infolgedessen ein Anstieg der absoluten...

Wasserdampfproduktion

Wasserdampf bildet sich unter anderem beim Verdunsten oder Verdampfen von Wasser

Wasserdampf bildet sich unter anderem beim Verdunsten oder Verdampfen von Wasser

Wasserdampf ist Wasser in gasförmigem Zustand und befindet sich als Bestandteil der Luft in der Atmosphäre. Er bildet sich beim...

Schallschutz-Finder

Mit zwei Klicks zum idealen Dachaufbau – mit dem Online-Programm von ROCKWOOL

Partner-Anzeige