Akademie in Lörrach

Geschlaufte Deckung mit Schiefer für die Fassade

Gallerie

Im Oktober 2008 wurde die von den Stuttgarter Architekten Lederer + Ragnarsdóttir + Oei entworfene Baden-Württembergische Berufsakademie in Lörrach bezogen. Die Neubauten schaffen, analog zum bestehenden Gebäudeensemble aus den 1960er Jahren, durch ihre Anordnung einen inneren Freiraum, der große Fenster und Blickbezüge zur Stadt hin ermöglicht. Sie sind auf der einen Seite durch die höhengleiche Ausführung an den Bestand angebunden, auf der anderen Seite geht die Anlage fließend in die Landschaft über.

Der große Hörsaal, ein Rundbau, bildet das Gelenk zwischen zwei Flügeln. Die linke Gebäudespange mit den Einzelbauten und den Pavillons enthält Seminar- und Vorlesungsräume, während im rechten, zweigeteilten Gebäuderiegel Arbeitsräume und Laborbereiche untergebracht sind. Für beide Riegel wählten die Architekten wie bereits bei ihrem kürzlich fertig gestellten Projekt  Haus der Kirche in Heilbronn Schiefer als prägendes Material.

Durch eine massive Bauweise und einen geringen Anteil verglaster Flächen sollte ein stabiles Raumklima und eine möglichst große Energieeinsparung erreicht werden.

Schiefer
Alle Fassaden, mit Ausnahme einzelner Sockelbereiche in KS-Mauerwerk, wurden mit Schiefer bekleidet. Der Detailaufbau der Außenwände umfasst folgende Schichten: 25 cm Beton, 12 cm Wärmedämmung, Unterkonstruktion (100 /60 mm), Lattung (24 / 48 mm), Konterlattung (30 /50 mm) und die abschließende Schieferdeckung von 5 mm Dicke. Die ausgeführte Deckart ist eine Waagerechte Deckung im Hochformat, die auch als Geschlaufte Deckung bezeichnet wird.

Die Stuttgarter Architekten verweisen auf zwei Materialien als prägende Elemente ihrer Architektur: Innen Mauerwerk aus Kalksandstein und außen Schiefer. Beides seien sehr vertraute, nachhaltige und dauerhafte Materialien und zusätzlich handwerklich gut zu verarbeiten. Insgesamt sei Schiefer bei den Nutzern und Betrachtern emotional positiv besetzt und eigne sich dadurch trotz der moderneren Bauformen gut dazu, eine gewisse Vertrautheit mit dem Neuen zu schaffen.

Objektinformationen

Architekten: Lederer + Ragnarsdóttir + Oei, Stuttgart
Projektbeteiligte: Mohnke Bauingenieure, Denzlingen (Tragwerksplaner); Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen (Schiefer)
Bauherr: Land Baden-Württemberg
Fertigstellung: 2008
Standort: Hangstraße 48, Lörrach
Bildnachweis: Roland Halbe, Stuttgart (1 - 3); Lederer + Ragnarsdóttir + Oei, Stuttgart (4 - 9)

Objektstandort

Hangstraße 48
79539 Lörrach
Deutschland

Architektenprofil

Artikel zum Thema

Büro/​Verwaltung

Haus der Kirche in Heilbronn

Auf einem vernachlässigten Brachgrundstück entstand dieser auffallende Neubau für die katholische Kirchengemeinde Heilbronn;...

Beispiel für die Unterlegte Rechteck-Doppeldeckung

Deckungsarten

Rechteck-Deckung an der Fassade

Die Rechteck-Deckung passt mit ihrer geometrischen, geraden Linienführung gut zu einem modernen, sachlichen Baustil. Sowohl beim...

Schieferfassade mit Waagerechter Deckung bei einer Wohnanlage in Gelterkinden

Deckungsarten

Waagerechte Deckung

Eine der vielen Ausführungsvarianten der Rechteck-Deckung ist die Waagerechte Deckung. Sie wird ausschließlich zur...

Schiefer

Deckungsarten

Zum Seitenanfang

Der kompakte, verschlossene Baukörper steht als Solitär hinter dem historischen Schulgebäude

Kultur/​Bildung

Werkstatt der St James School in Ashford

Traditionell handwerkliche Holzkonstruktion mit Schieferdach und Oberlicht

Fünf Giebelhäuser sind leicht versetzt nebeneneinander aufgereiht (Südansicht)

Kultur/​Bildung

Grundschule in Kirkmichael

Regional typische Gebäudeformation mit Schieferdeckung

Von Nordwesten: Der über den Betonsockel an zwei Seiten auskragende Baukörper gibt der Schule zur Straße ein neues Gesicht

Kultur/​Bildung

Grundschule Châteauneuf in Sion

Rechteck-Doppeldeckung an Dach und Fassaden

Den repräsentativen Altbau mit klassizistisch-frontaler Ausrichtung und Schieferdach ergänzten die Architekten um einen flachen und begrünten Quader (Ansicht Südost)

Kultur/​Bildung

Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen

Sanierung eines historischen Mansarddachs mit Schiefer

Der eingeschossige, im Grundriss nahezu quadratische Flachbau, ist in der leicht hügeligen Landschaft aufgeständert

Kultur/​Bildung

Kindertagesstätte auf dem Campus der Universität Ourense

Schieferbruch zur Dachgestaltung als fünfte Fassade

Eingangsseite

Kultur/​Bildung

Gemeindehaus der Kreuzkirche in Schweinfurt

Schiefer-Schuppendeckung passend zum Fischmotiv

Drei Volumen scheinen gleichsam aus dem Berg zu wachsen, einem Ausläufer der Anden

Kultur/​Bildung

Bibliothek in Medellín

Monumentale Volumen mit Schieferumhüllung

Die Nordfassade öffnet sich großflächig für drei Nutzungen: Kirche, Kreuzgang und Speisesaal

Kultur/​Bildung

Marienkloster auf der norwegischen Insel Tautra

Schiefer als Witterungsschutz

Glockenturm an der südwestlichen Ecke des Gebäudes

Kultur/​Bildung

Kapelle St. Lawrence in Vantaa

Schieferwege leiten die Trauernden

Nachtsheim

Kultur/​Bildung

Kirche in Nachtsheim

Zeltdachdeckung mit Schiefer

Die Schieferwand führt als Memorial Wall direkt auf das Schlachtfeld

Kultur/​Bildung

Besucherzentrum Culloden in Iverness-Shire

Schicht auf Schicht: Caithness Flagstone als Trockensteinmaueransicht

Der Hörsaal liegt direkt an der Westseite des Altbaus

Kultur/​Bildung

Hörsaalgebäude in Klosterneuburg

Schieferplatten schaffen Übergang vom Außen- zum Innenraum

Links im Bild der Eingang, rechts der Schlangenkopf

Kultur/​Bildung

Ordos Art Museum in der Mongolei

Chinesischer Schiefer

Westansicht

Kultur/​Bildung

Kirche in Jyväskylä

Außen Schiefer, innen Holz

Kultur/​Bildung

Museum in Bad Münster am Stein

Tadao Ando baut mit Beton und Schiefer

Eingangsbereich

Kultur/​Bildung

Gemeindehaus in Oranienburg

Fassade mit Kreuzfuge

Kultur/​Bildung

Gemeindehaus in Lichtenfels-Schney

Stein auf Stein: Schiefer und Sandstein

Kultur/​Bildung

Schulerweiterung in Wipperfürth

Schiefer und Container

Kultur/​Bildung

Kunstmuseum in Peking

Großskulptur aus Schiefer

Kultur/​Bildung

Akademie in Lörrach

Geschlaufte Deckung mit Schiefer für die Fassade

Ostansicht

Kultur/​Bildung

Bürgerhaus in Hallstadt

2 x Schiefer

Hofansicht mit der Hangkante

Kultur/​Bildung

Schule in Blauen bei Basel

Eigenmaterialität und Farbigkeit

Schiefer und Beton

Kultur/​Bildung

Sprachheilschule in St. Gallen

Schiefer und Beton

Der Neubau vermittelt zwischen zwei alten Gebäuden

Kultur/​Bildung

Schulerweiterung in Friedrichshafen

Schichtmauerwerk aus Schiefer

Ansicht der Kunsthalle mit Außentreppe

Kultur/​Bildung

Kunsthalle Portikus in Frankfurt am Main

Schuppendeckung - Dach als Bilderrahmen

Der L-förmige Baukörper umschließt den Schulhof

Kultur/​Bildung

Schulerweiterung in Hünenberg

Beton, Glas und Schiefer

Die Schieferfassade wird strukturiert durch die horizontalen Betonbänder

Kultur/​Bildung

Heilpädagogische Schule in Rapperswil

Schiefer und Beton im Einklang

Die Mehrzweckhalle ruht auf einem Betonsockel

Kultur/​Bildung

Mehrzweckgebäude der Kantonsschule Trogen

Waagerechte Deckung aus rechteckigen Schiefern

Ostansicht mit Glasfenster

Kultur/​Bildung

Kirche St. Maria in Storkow bei Berlin

Wilde Deckung in Moselschiefer

Die neue Fassade aus Schiefer und Alluminium-Lamellen

Kultur/​Bildung

Berufsschulzentrum in Herisau

Schiefer und Aluminium - Einfache waagerechte Rechteck-Deckung

Der Kindergarten im Garten

Kultur/​Bildung

Schulzentrum Riedwies in Uetikon am See

Lineare Rechteck-Deckung als Kronendeckung

Gesamtansicht

Kultur/​Bildung

Walisisches Millenium Center in Cardiff

Gestrandeter Wal in Schiefer - Verlegung in horizontalen Bändern

Lageplan

Kultur/​Bildung

Schauspielhaus Basel

Rechteck-Deckung mit Chromnickelstahl-Blechen

Asbestsanierung mit Schiefer

Rathscheck bietet Asbestmüden finanzielle Unterstützung

Partner