Anschluss Mauerwerk - Geneigtes Dach

Bei einem Gebäude aus Mauerwerk tragen die massiven Außenwände in der Regel auch das Dach und die resultierenden Lasten aus allen auftretenden Kräften. Am Auflagerbereich wirken Kräfte aus Eigen- und Verkehrslasten, Schnee und Wind sowie Lasten, die durch das unterschiedliche Temperaturausdehnungsverhalten der verwendeten Baustoffe entstehen. In allen Außenwänden, die als vertikale Scheiben Lasten abtragen, müssen die Wandköpfe unabhängig von der Mauerwerksart der Außenwand zug- und druckfest an die Dachkonstruktion angeschlossen sein. Dies kann sowohl über Haftung und Reibung als auch durch Zuganker oder Ringanker und -balken geschehen.

Gallerie

Die Ausbildung der Traufe bei einschaligem, verputztem Mauerwerk erfolgt i.d.R. durch eine äußere Vormauerung vor Ringanker und Fußpfette. Der Dachüberstand schützt dabei die Außenwand vor Witterungseinflüssen. Soll der Dachüberstand als Ausführung mit sichtbaren Sparren ausgeführt werden, ist das Sparrenfeld auszumauern und an den Seiten der Sparren sowie unterhalb Fußpfette müssen vorkomprimierte Dichtungsbänder zur Gewährleistung der Luftdichtigkeit angebracht werden. Die Aufmauerung erfolgt bis Oberkante Sparren und schließt mit einem Glattstrich ab. Der Putzabschluss wird um die Sparrenköpfe herumgeführt. Auf der Innenseite ist auf einen winddichten Anschluss der diffusionshemmenden Bahn an das aufgehende Mauerwerk zu achten. Ist kein Dachüberstand erwünscht, so kann ein Kantholz als Anschlag auf die Traufe gesetzt und nachträglich verkleidet werden. Die Luft- und/oder Dampfsperre muss dann außen über die Fußpfette geführt und an die Außenwand dicht angeschlossen werden.

Der winddichte Anschluss der diffusionshemmenden Bahn ist ebenso beim zweischaligen Mauerwerk zu beachten. Ein ausreichender Sparrenquerschnitt über der Vormauerschale für die Befestigung der Dachschale muss vorhanden sein. Bei der Entlüftung der Vormauerschale im Bereich der Traufe ist ein geeigneter Schutz vor Insekten entsprechend dem Entlüftungsquerschnitt anzubringen. Beim zweischaligen Mauerwerk kann auf einen Dachüberstand verzichtet werden, da die Vormauerschale bereits als eigentlicher Wetterschutz dient.

Fachwissen zum Thema

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Dach

Anschluss Haustrennwand - Dach

Aneinandergereihte Wohngebäude (Doppelhäuser, Reihenhäuser) werden aus Schallschutzgründen mit getrennten Hauswänden ausgeführt...

Einschaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Einschaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Dach

Anschluss Mauerwerk - Flachdach

Im Unterschied zum geneigten Dach wird der obere Abschluss der Mauerwerkswand an ein Flachdach nicht vom Dachaufbau geschützt. Aus...

Abb. links: einschaliges Mauerwerk; Abb. rechts: einschaliges Mauerwerk mit Riemchenbekleidung (1 Innenputz, 2 Ziegel, 3 Außenputz, 4 Unterputz, 5 Armierungsmörtel mit Gewebe, 6 Riemchenklebemörtel, 7 Riemchen)

Abb. links: einschaliges Mauerwerk; Abb. rechts: einschaliges Mauerwerk mit Riemchenbekleidung (1 Innenputz, 2 Ziegel, 3 Außenputz, 4 Unterputz, 5 Armierungsmörtel mit Gewebe, 6 Riemchenklebemörtel, 7 Riemchen)

Wand

Einschalige Außenwände

Einschalige Wände bestehen aus einer Wand, die durchaus mehrere Schichten aufweisen kann. Aus statischen Gründen liegt die...

Anordnung von Ringankern unterhalb einer Decke

Anordnung von Ringankern unterhalb einer Decke

Baukonstruktion

Ringanker

Wandköpfe müssen zug- und druckfest an die Decken- bzw. Dachkonstruktion angeschlossen sein (Verminderung der Wand-Knicklänge)....

Zweischalige Außenwand mit Vormauerschale

Zweischalige Außenwand mit Vormauerschale

Wand

Zweischalige Außenwände

Zweischalige Wandaufbauten bestehen aus zwei separaten Wänden, die nebeneinander gemauert und mit Drahtankern verbunden werden. Au...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
Wienerberger | Kontakt 0511 / 610 70-0 | www.wienerberger.de
Zum Seitenanfang

Anschluss Haustrennwand - Dach

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Aneinandergereihte Wohngebäude (Doppelhäuser, Reihenhäuser) werden aus Schallschutzgründen mit getrennten Hauswänden ausgeführt...

Anschluss Mauerwerk - Flachdach

Einschaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Einschaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Im Unterschied zum geneigten Dach wird der obere Abschluss der Mauerwerkswand an ein Flachdach nicht vom Dachaufbau geschützt. Aus...

Anschluss Mauerwerk - Geneigtes Dach

Vertikalschnitt: Einschaliges Mauerwerk mit Dachtraufe und Drempel

Vertikalschnitt: Einschaliges Mauerwerk mit Dachtraufe und Drempel

Bei einem Gebäude aus Mauerwerk tragen die massiven Außenwände in der Regel auch das Dach und die resultierenden Lasten aus allen...

Hausschornstein

Versetzen von Porenbeton-Mantelsteinen für einen Schornsteinzug

Versetzen von Porenbeton-Mantelsteinen für einen Schornsteinzug

Hausschornsteine werden nach DIN 18160 unterschieden in einschalige Schornsteine aus Mauersteinen oder Formsteinen, deren Wände...

Porenbetondach: Aufbau und Eigenschaften

Verlegen von Porenbeton-Dachplatten

Verlegen von Porenbeton-Dachplatten

Die Ausführung der Dachebene mit massiven Porenbetondachplatten bietet gegenüber der klassischen Form des Holzdachstuhls...

Porenbetondach: Konstruktion

Porenbetondach: Konstruktion

Bei einem Massivdach aus Porenbeton werden die Dachplatten winddicht auf der Unterkonstruktion verlegt. Durchdringungen in der...

Ziegel-Massivdach: Anschlüsse

Firstdetail mit Stahlbeton-Montageträger

Firstdetail mit Stahlbeton-Montageträger

Ziegel-Massivdächer bestehen aus vorgefertigten Ziegelelementen. Hinsichtlich des Tragverhaltens gibt es zwei unterschiedliche...

Ziegel-Massivdach: Konstruktion

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Massivdächer aus Ziegel-Fertigteilen sind eine Alternative zu Massivdächern aus Porenbeton oder der konventionellen Form des...

Poroton Planungstool

Für jedes Bauprojekt in wenigen Schritten die optimale Wandkonstruktion ermitteln. Einschließlich aller Detaillösungen und natürlich nach aktueller EnEV.

Partner-Anzeige