Porenbetondach: Aufbau und Eigenschaften

Die Ausführung der Dachebene mit massiven Porenbetondachplatten bietet gegenüber der klassischen Form des Holzdachstuhls verschiedene Vorteile in den Bereichen Schall-, Wärme- und Brandschutz. Daneben erlaubt der hohe Grad an Vorfertigung einen raschen Baufortschritt auch in Schlechtwetterphasen und sofortige Belastbarkeit. Die Platten werden üblicherweise liegend, d.h. parallel zu der Trauf- und Firstlinie, auf den Giebel- und Querwänden aufgelagert. Am Firstpunkt sowie am Übergang zu dem Kniestock wird für die Aussteifung ein umlaufender Ringanker erstellt. Alternativ kann auch eine stehende Ausführung (Spannrichtung vom Kniestock zum First) sinnvoll sein.

Gallerie

Der Dachaufbau setzt sich aus der Dachdeckung (Dachpfannen), Lattung, Unterspannbahn sowie eventuell Wärmedämmung/Konterlattung mit darunter liegender einlagiger Bitumendachbahn zusammen. Im Innenraum an der Unterseite der Platten wird anschließend ein passender Innenputz aufgebracht. Im Vergleich zu mit Gipskartonplatten beplankten Holzdachstühlen ist hier eine sehr hohe Ebenheit der Fläche gewährleistet.

Für den sommerlichen Wärmeschutz ergibt sich neben dem hohen Dämmvermögen - durch eine Zusatzdämmung auf der Oberseite erhöht - noch der Vorteil des hohen Wärmespeichervermögens. Dieses Ausgleichsvermögen gewährleistet zusammen mit der diffusionsoffenen Porenstruktur und der hohen Winddichtigkeit ein angenehmes Raumklima.

Durch die massive Struktur sind im Bereich des Schallschutzes Dämmwerte wie die von Außenwänden möglich. Brandschutztechnisch ist bereits mit einer Plattendicke von 10 cm die Klasse F90-A erreicht. Bei höheren Anforderungen bis zu einer Feuerwiderstandsdauer von 180 Minuten (F180-A) ist die Plattendicke entsprechend der Fugenausbildung um 2,5 bzw. 5 cm zu erhöhen.

Fachwissen zum Thema

Screenshot der Webseite

Screenshot der Webseite

Beratungsstellen

Bundesverband Porenbetonindustrie

Der Bundesverband Porenbetonindustrie vertritt die Interessen der Porenbetonhersteller gegenüber den politischen und fachlichen...

Porenbeton

Glossar A-Z

Porenbeton

Porenbeton wird aus den Rohstoffen Sand, Kalk, Zement, Wasser und einem Treibmittel hergestellt. Bei der Herstellung wird die...

Halterung der Wandscheiben gegen Knicken

Halterung der Wandscheiben gegen Knicken

Baukonstruktion

Tragfähigkeit von Porenbeton

Porenbeton kann bei vertikalen - üblicherweise auf Druck und Biegung beanspruchten - tragenden Bauteilen wie z. B. Wände und...

Mauerwerk

Bauphysik

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
KS-ORIGINAL GmbH
Entenfangweg 15
30419 Hannover
www.ks-original.de
Zum Seitenanfang

Anschluss Haustrennwand - Dach

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Aneinandergereihte Wohngebäude (Doppelhäuser, Reihenhäuser) werden aus Schallschutzgründen mit getrennten Hauswänden ausgeführt...

Anschluss Mauerwerk - Flachdach

Zweischaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Zweischaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Im Unterschied zum geneigten Dach wird der obere Abschluss der Mauerwerkswand an ein Flachdach nicht vom Dachaufbau geschützt. Aus...

Anschluss Mauerwerk - Geneigtes Dach

Veritkalschnitt: Zweischaliges Mauerwerk mit Dachtraufe und Überstand

Veritkalschnitt: Zweischaliges Mauerwerk mit Dachtraufe und Überstand

Bei einem Gebäude aus Mauerwerk tragen die massiven Außenwände in der Regel auch das Dach und die resultierenden Lasten aus allen...

Hausschornstein

Versetzen von Porenbeton-Mantelsteinen für einen Schornsteinzug

Versetzen von Porenbeton-Mantelsteinen für einen Schornsteinzug

Hausschornsteine werden nach DIN 18160 unterschieden in einschalige Schornsteine aus Mauersteinen oder Formsteinen, deren Wände...

Porenbetondach: Aufbau und Eigenschaften

Verlegen von Porenbeton-Dachplatten

Verlegen von Porenbeton-Dachplatten

Die Ausführung der Dachebene mit massiven Porenbetondachplatten bietet gegenüber der klassischen Form des Holzdachstuhls...

Porenbetondach: Konstruktion

Porenbetondach: Konstruktion

Bei einem Massivdach aus Porenbeton werden die Dachplatten winddicht auf der Unterkonstruktion verlegt. Durchdringungen in der...

Ziegel-Massivdach: Anschlüsse

Firstdetail mit Stahlbeton-Montageträger

Firstdetail mit Stahlbeton-Montageträger

Ziegel-Massivdächer bestehen aus vorgefertigten Ziegelelementen. Hinsichtlich des Tragverhaltens gibt es zwei unterschiedliche...

Ziegel-Massivdach: Konstruktion

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Massivdächer aus Ziegel-Fertigteilen sind eine Alternative zu Massivdächern aus Porenbeton oder der konventionellen Form des...

EINFACH. ARCHITEKTONISCH. INSPIRIEREND.

Die neue minimalistische Inspirationsquelle für Planende auf Instagram: Jetzt @ks_original.de abonnieren und Einfachheit erleben.

Partner-Anzeige