Ziegel-Massivdach: Anschlüsse

Ziegel-Massivdächer bestehen aus vorgefertigten Ziegelelementen. Hinsichtlich des Tragverhaltens gibt es zwei unterschiedliche Grundtypen: Ziegel-Elementdecken aus statisch mittragenden und Ziegel-Trägerdecken aus statisch nicht mitwirkenden Deckenziegeln. Beide Arten lassen sich als Ziegelmassivdach sowohl in Sparren- als auch in Schottenbauweise ausführen.
 
Die Bezeichnung Sparrenbauweise bezieht sich darauf, dass die Ziegelelemente statisch in Sparrenrichtung ihre Lasten abtragen (d.h. sie spannen vom First zum Traufe), das statische System entspricht dem eines Dreigelenk-Sprengwerkes. Das erforderliche Zugband wird in der obersten Geschossdecke eingelegt. Die Verbindung von Dach und Decke erfolgt in der Regel mit einem Stahlbetonkniestock, der die Eckmomente aufnimmt.
 
Schottenbauweise bezeichnet die horizontale Spannrichtung parallel zum First und bedeutet, dass die tragenden Zwischen- bzw. Wohnungstrennwände (Schotten) als Auflager dienen. Das statische System ist der Einfeldträger. Sind die beiden Dachhälften über den First verbunden, sodass alle geneigten Kräfte im Gleichgewicht sind, kann auf Zugband und Stahlbetonkniestock verzichtet werden. Ein erforderlicher Kniestock wird bei der Schottenbauweise dann in homogener Ziegelbauweise in Verbindung mit dem Bauteil Außenwand errichtet.

Gallerie

Die erforderliche Wärmedämmung liegt sowohl bei der Ausführung in Sparren- als auch in Schottenbauweise direkt auf der Ziegelkonstruktion. Sie wird mithilfe eines Holzbrettes, durch das lange Schrauben geführt werden, befestigt. Kommt eine druckfeste Wärmedämmung zum Einsatz müssen die Schrauben nur auf Winddruck und -sog bemessen werden.

Im Gegensatz zu Dächern in Leichtbauweise sind Massivdächer konstruktionsbedingt aufgrund ihrer massiven, monolithischen Bauweise luftdicht. Die Dachdeckung von Ziegel-Massivdächern wird jedoch meist wie bei einer außenseitig gedämmten Massivwand mit vorgehängten hinterlüfteten Fassade ausgeführt. Eine innenseitige Dampfbremse wird bei diesem Dachaufbau nicht mehr benötigt.

Bei der Ausführung in Sparrenbauweise verbindet ein Ringbalken an der Traufe die Dachelemente des Ziegel-Massivdaches mit der Decke. Um die Hinterlüftung zu gewährleisten, ist die Traufe mit Regenrinne und Zuluftöffnung direkt an der Traufbohle kraftschlüssig zu befestigen, da der Schub aus der Dacheindeckung und der Wärmedämmung in die Traufbohle geleitet wird. Die Decke unter dem Dachgeschoss muss die Horizontalkräfte aufnehmen. Bei der Ausführung mit einem Kniestock muss dieser für den Lastfall bemessen werden. In der Regel wird der Kniestock dann aus Stahlbeton biegesteif mit Decke und Dach verbunden.
 
Bei der Ausführung in Schottenbauweise liegen die Elemente des Ziegel-Massivdaches auf den Giebel- bzw. Trennwänden auf und werden mit einem umlaufenden Ringanker sowohl an der Traufe als auch über den First der Giebelwände hinweg zu einem massiven Plattensystem verbunden. Der Kniestock des Dachgeschosses ist statisch nicht tragend und kann einfach ausgemauert werden. Die Decke unter dem Dachgeschoss muss keine Horizontalkräfte aus dem Dach aufnehmen.
 
Die Überdeckung des Überganges Außenputz/Traufbohle übernimmt ein Blech. Fertigteile ermöglichen die Ausführung einer Traufe mit Gesims. Besonders zu beachten, ist dabei die thermische Trennung des Ringbalkens z.B. mit einem ISO-Korb. Wenn erwünscht, kann auch ein hölzerner Scheinsparren einen Dachüberstand bilden. Stahllaschen verankern diesen an der Traufbohle.

Die Dachelemente des Ziegel-Massivdaches werden bei der Montage am First in Sparren- und Schottenbauweise auf einen Stahlbeton-Montageträger aufgelegt. Eine maßgenaue Montage ist aufgrund des werksmäßig vorgefertigten Trägers möglich. Als Schalung ermöglicht er den Verguss der Elemente miteinander.

Fachwissen zum Thema

Ein hoher Eisengehalt im verwendeten Ton führt bei den gebrannten Ziegeln zu der typisch roten Färbung

Ein hoher Eisengehalt im verwendeten Ton führt bei den gebrannten Ziegeln zu der typisch roten Färbung

Mauersteine

Mauerziegel

Die Regelung von Mauerziegeln erfolgte ursprünglich in der Normenreihe DIN 105. Zwischenzeitlich existiert eine Vielzahl von...

Reihenhaus in Niedrigenergiebauweise mit Hochlochziegeln

Reihenhaus in Niedrigenergiebauweise mit Hochlochziegeln

Energiesparendes Bauen

Niedrigenergiebauweise mit Ziegeln

Für das Erreichen des Niedrigenergiehausstandards in Ziegelbauweise ist neben moderner Heiztechnik das Augenmerk auf einen...

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Dach

Ziegel-Massivdach: Konstruktion

Massivdächer aus Ziegel-Fertigteilen sind eine Alternative zu Massivdächern aus Porenbeton oder der konventionellen Form des...

Ziegelsysteme

Elementbauweise

Ziegelsysteme

Der Ziegel ist eigentlich ein Synonym für den Einhandstein und den kleinformatigen Mauerwerksbau, dennoch können durch...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
KS-ORIGINAL GmbH
Entenfangweg 15
30419 Hannover
www.ks-original.de
Zum Seitenanfang

Anschluss Haustrennwand - Dach

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Vertikalschnitt Haustrennwand; Massivdachkonstruktion

Aneinandergereihte Wohngebäude (Doppelhäuser, Reihenhäuser) werden aus Schallschutzgründen mit getrennten Hauswänden ausgeführt...

Anschluss Mauerwerk - Flachdach

Zweischaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Zweischaliges Mauerwerk, Flachdach mit Attika

Im Unterschied zum geneigten Dach wird der obere Abschluss der Mauerwerkswand an ein Flachdach nicht vom Dachaufbau geschützt. Aus...

Anschluss Mauerwerk - Geneigtes Dach

Veritkalschnitt: Zweischaliges Mauerwerk mit Dachtraufe und Überstand

Veritkalschnitt: Zweischaliges Mauerwerk mit Dachtraufe und Überstand

Bei einem Gebäude aus Mauerwerk tragen die massiven Außenwände in der Regel auch das Dach und die resultierenden Lasten aus allen...

Hausschornstein

Versetzen von Porenbeton-Mantelsteinen für einen Schornsteinzug

Versetzen von Porenbeton-Mantelsteinen für einen Schornsteinzug

Hausschornsteine werden nach DIN 18160 unterschieden in einschalige Schornsteine aus Mauersteinen oder Formsteinen, deren Wände...

Porenbetondach: Aufbau und Eigenschaften

Verlegen von Porenbeton-Dachplatten

Verlegen von Porenbeton-Dachplatten

Die Ausführung der Dachebene mit massiven Porenbetondachplatten bietet gegenüber der klassischen Form des Holzdachstuhls...

Porenbetondach: Konstruktion

Porenbetondach: Konstruktion

Bei einem Massivdach aus Porenbeton werden die Dachplatten winddicht auf der Unterkonstruktion verlegt. Durchdringungen in der...

Ziegel-Massivdach: Anschlüsse

Firstdetail mit Stahlbeton-Montageträger

Firstdetail mit Stahlbeton-Montageträger

Ziegel-Massivdächer bestehen aus vorgefertigten Ziegelelementen. Hinsichtlich des Tragverhaltens gibt es zwei unterschiedliche...

Ziegel-Massivdach: Konstruktion

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Die einzelnen Fertigelemente für den Massivdach-Aufbau

Massivdächer aus Ziegel-Fertigteilen sind eine Alternative zu Massivdächern aus Porenbeton oder der konventionellen Form des...

EINFACH. ARCHITEKTONISCH. INSPIRIEREND.

Die neue minimalistische Inspirationsquelle für Planende auf Instagram: Jetzt @ks_original.de abonnieren und Einfachheit erleben.

Partner-Anzeige