Anorganische Dämmstoffe

Zu den anorganischen Dämmstoffen zählen Mineraldämmplatten, Mineralwolle, Blähglas, Blähperlit, Blähton, Perlite und Schaumglas.

Gallerie

Mineraldämmplatten werden aus den mineralischen Rohstoffen, Kalk, Sand, Zement und Wasser hergestellt. Sie eignen sich überall dort, wo ein formstabiler Dämmstoff zum Einsatz kommen kann, z.B. für die Innendämmung von Decken und Wänden, als Massivdach- oder Fassadendämmung im Außenbereich.

Zu den Mineralwolle oder Mineralfaser Dämmstoffen zählen Stein- und Glaswolle oder Kombinationen daraus. Steinwolle wird aus Gesteinsarten wie Diabas, Basalt oder Dolomit hergestellt, Glaswolle besteht zu 70 % aus Altglas, Sand, Soda und Kalk. Mineralfaserdämmstoffe sind weich und formbar oder werden als festgepresste Platten geliefert. Sie sind nicht brennbar, Wasser abweisend, alterungsbeständig, leicht zu verarbeiten und besitzen hervorragende Dämmeigenschaften. Durch ihre hohe Flexibilität eignen sich Mineralfaserdämmstoffe besonders im geneigten Dach, da sie exakt an Sparrenverläufe und Durchdringungen angeschlossen werden können. Außerdem können sie ohne Probleme in Bereichen mit erhöhten Brandschutzanforderungen eingesetzt werden.

Seit einiger Zeit werden auch Aufsparrendämmsysteme aus Mineralfasern angeboten. Von Vorteil sind die guten schalldämmenden Eigenschaften. Sie benötigen allerdings eine vollflächige und tragfähige Unterlage. Die fehlende Druckfestigkeit, die zur Aufnahme und Ableitung der Schubkräfte der tragenden Konstruktion der Eindeckung benötigt wird, wird durch spezielle Schrauben kompensiert. Der entscheidende Vorteil der Dämmung ist die geringe Neigung zu Wärmebrücken, Sparren oder Mauerwerkskronen werden einfach überdämmt.

Blähglas wird aus gereinigtem Recycling-Glas hergestellt. Mit Blähglas können Putze, Mörtel, Klebe- und Spachtelmassen mit guten Wärme- und Schalldämmeigenschaften hergestellt werden. Sein Einsatz als lose oder gebundene Schüttung ist besonders in der Sanierung von Interesse.

Schaumglas ist ein aus silikatischem Glas durch Zugabe von Treibmitteln werksmäßig aufgeschäumter, geschlossenzelliger Dämmstoff. Es ist praktisch dampfdicht, verrottungsbeständig, druckfest, nicht brennbar und feuchtigkeitsunempfindlich und ist daher am besten im Außenbereich anzuwenden oder wo hohe Druckbelastungen vorkommen. Von Nachteil sind die hohen Kosten.

Bildnachweis: Isover, Ludwigshafen

Fachwissen zum Thema

Dämmung/​Lüftung

Ökobilanz von Glaswolle-Dämmstoffen

Ökobilanzen sind ein allgemein akzeptiertes Instrumentarium, um die Umwelteigenschaften eines Produkts transparent zu machen. Die...

Zwischensparren-Klemmplatten aus Hanf

Zwischensparren-Klemmplatten aus Hanf

Dämmung/​Lüftung

Organische Dämmstoffe

Zu den organischen Dämmstoffen zählen u.a. Zelluloseflocken, Hanf, Flachs, Holzfaserdämmstoffe, Holzwolle und Polystyrol aber auch...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Saint-Gobain Isover G+H AG | www.isover.de
Zum Seitenanfang

Allgemeines zu Dämmstoffen

Dämmstoffe sind Bauprodukte, die einen sehr hohen Anteil an eingeschlossener Luft enthalten und dadurch Wärme schlecht leiten. Sie...

Anorganische Dämmstoffe

Aufsparrendämmsystem

Aufsparrendämmsystem

Zu den anorganischen Dämmstoffen zählen Mineraldämmplatten, Mineralwolle, Blähglas, Blähperlit, Blähton, Perlite und Schaumglas.Mi...

Funktionsweise von Dämmstoffen

Vergleicht man organische oder mineralische Wärmedämmungen mit massiven Bauweisen, wird häufig angeführt, dass Masse eigentlich...

Hinterlüftung der Eindeckung

Eine Folge der Nichtbelüftung von Eindeckungen mit Ziegel- oder Betondachsteinen sind Schäden, die dadurch entstehen, dass...

Holzfaserdämmstoffe

Holzweichfaser-Dämmplatte

Holzweichfaser-Dämmplatte

Holzfaserdämmplatten werden vollständig aus Restholz hergestellt, das bei der Durchforstung und in Sägewerken übrig bleibt. Durch...

Ökobilanz von Glaswolle-Dämmstoffen

Ökobilanzen sind ein allgemein akzeptiertes Instrumentarium, um die Umwelteigenschaften eines Produkts transparent zu machen. Die...

Organische Dämmstoffe

Zwischensparren-Klemmplatten aus Hanf

Zwischensparren-Klemmplatten aus Hanf

Zu den organischen Dämmstoffen zählen u.a. Zelluloseflocken, Hanf, Flachs, Holzfaserdämmstoffe, Holzwolle und Polystyrol aber auch...

Zwischensparrendämmung

Zwischensparrendämmung mit diffusionsoffener Bahnenabdeckung auf Schalung

Zwischensparrendämmung mit diffusionsoffener Bahnenabdeckung auf Schalung

Die am häufigsten verwendete Form der Dachdämmung im geneigten Dach ist die Zwischensparrendämmung. Dabei wird die Wärmedämmung...

U-Wert Quick

Der ISOVER Konfigurator ist ein
Hilfsmittel zur einfachen Ab-
schätzung des U-Wertes und des
Verbrauchs von Standardbauteilen

Partner-Anzeige