Schachclub in Chanty-Mansijsk/RUS

Fassade aus Edelstahl-Schindeln

Im Landesinneren Russlands, am Rande des Flusses Irtych und nicht weniger als 3.000 km von Moskau entfernt, liegt die Kleinstadt Chanty-Mansijsk. Bekannt ist sie als Veranstaltungsort für die Weltpokale im Schachspiel, die der Schachweltverband seit 2005 dort alle zwei Jahre organisiert. Die 39. Schacholympiade ließ 2010 viel Aufmerksam in den internationalen Medien erwarten, aus diesem Grund beauftragte die Regierung der Region Chanty-Mansijsk den niederländischen Architekten Erick van Egeraat mit dem Entwurf für einen Schach- und Billardclub, dessen Architektur einen besonderen Akzent in der Stadt setzen sollte.

Gallerie

Das inzwischen realisierte Gebäude befindet sich auf einem Grundstück in der Nähe der Innenstadt und liegt einer belebten Parkfläche gegenüber. Der ursprüngliche Entwurf sah ein gemeinsames Gebäude für den Schach- und Billardclub vor, doch wurde diese Idee unter anderem wegen des engen Zeitplans überarbeitet. Die beiden Nutzungen sollen nun in jeweils einem Gebäude untergebracht und später eventuell durch eine internationale Schule für Boxtraining ergänzt werden. Realisiert ist bisher nur der Schachclub, der sich als zweigeschossiger, organisch geformter und metallisch glänzender Baukörper präsentiert.

Besucher betreten das Gebäude über ein Eingangsfoyer, von dem eine Treppe ins erste Obergeschoss führt. Dort befindet sich eine natürlich belichtete Aufenthaltszone, die dem großen Spielsaal vorgelagert ist. Ein umlaufender Gang verbindet diesen Bereich mit verschiedenen Verwaltungsräumen und kleineren Spielsälen, die sich wie ein Ring um den großen zentralen Spielsaal legen. Dieser ist akustisch so geplant, dass eine ruhige und nach außen abgeschottete Atmosphäre entsteht. Eine Tribüne und Bühne sind erhöht an den Kurzseiten des rechteckigen Raumes angeordnet, die Tische für die Schachspieler befinden sich gut sichtbar dazwischen. Diese Anordnung ist flexibel und lässt sich für andere Veranstaltungen der Stadt anpassen.

Fassade
Die Fassade des Schachclubs besteht aus rautenförmigen, matt glänzenden Edelstahl-Schindeln, die wie die Schuppen eines Fisches wirken. Ihre Materialität, Größe und Anordnung ermöglichen es der Gebäudehülle, extreme Temperaturschwankungen auszugleichen.

Optisch legt sich die Hülle eng um das organisch geformte Tragwerk, das aus Stahlbeton besteht und mit Holz verkleidet wurde. Im Innenraum entsteht dadurch die Wirkung eines Holzbaus. Von außen ist das Holz hinter den wenigen Öffnungen in der Fassade zu sehen. Diese sind im Wesentlichen horizontal, verengen und erweitern sich jedoch auf eine Weise, die in der geschuppten Gebäudehülle an die Kiemen eines Fisches erinnert.

Die für die Zukunft geplanten Gebäude sollen sich im Hinblick auf Raster, Farbigkeit, Formate und Materialität auf den Schachclub beziehen, aber als eigenständige Baukörper individuell gestaltet sein.

Bautafel

Architekt:  Erick van Egeraat, Rotterdam/NL
Projektbeteiligte:
István Balogh, Anna Döbróssy, Lili Gulbert, Anna Malec-Was (Innenarchitektur); dbEVE (Renderings), SKU-Diana Iglina (Projekt Manager), MTM (Tragwerk), SMG/Ekoterm (Haustechnik)
Bauherr: Schachverband Chanty-Mansijsk, Okrug Schachverband
Fertigstellung:
2010
Standort:
Lopareva Street, Chanty-Mansijsk/RUS
Bildnachweis: Erick van Egeraat, Rotterdam/NL

Fachwissen zum Thema

Königliche Bibliothek in Kopenhagen (von Schmidt, Hammer & Lassen)

Königliche Bibliothek in Kopenhagen (von Schmidt, Hammer & Lassen)

Grundlagen

Arten von Fassadenkonstruktionen: Übersicht

Fassaden können nach zwei Arten unterschieden werden in schwere, massive Wandkonstruktionen und leichte, skelettartige Außenhäute....

Rostige Stahlwände der Mauergedenkstätte Bernauer Straße in Berlin, Architekten: Kohlhoff und Kohlhof

Rostige Stahlwände der Mauergedenkstätte Bernauer Straße in Berlin, Architekten: Kohlhoff und Kohlhof

Materialien

Metalle

Neben Stahl und Aluminium finden vor allem Kupfer, Blei, Zinn und Zink Verwendung in Fassadenkonstruktionen. Diese treten meistens...

Das Mercedes Benz Museum in Stuttgart mit einer Fassade aus Stahl und Glas, Architekten: UN Studio van Berkel & Bos, Amsterdam

Das Mercedes Benz Museum in Stuttgart mit einer Fassade aus Stahl und Glas, Architekten: UN Studio van Berkel & Bos, Amsterdam

Materialien

Stahl, Edelstahl, Cortenstahl

Seit Ende des 19. Jahrhunderts lösten Stahlkonstruktionen die bis dahin verwendeten schmiedeeisernen Konstruktionen ab. Eine der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Das Büro Archi5 hat im Pariser Vorort Antony nahe dem Flughafen Orly einen 5.200 Quadratmeter großen Mehrzweck-Sportkomplex erstellt.

Das Büro Archi5 hat im Pariser Vorort Antony nahe dem Flughafen Orly einen 5.200 Quadratmeter großen Mehrzweck-Sportkomplex erstellt.

Sport/​Freizeit

Sportkomplex La Fontaine in Antony

Goldener Polyeder auf grüner Wiese

Die Mehrzweckhalle entstand auf dem Gelände eines ehemaligen Busdepots in einem Mischgebiet von Saint-Louis

Die Mehrzweckhalle entstand auf dem Gelände eines ehemaligen Busdepots in einem Mischgebiet von Saint-Louis

Sport/​Freizeit

Mehrzweckhalle Le Forum in Saint-Louis

Rostrote Streckmetallhülle

Westfassade mit Eingang

Westfassade mit Eingang

Sport/​Freizeit

TNG Youth and Community Centre in London

Fassadenbekleidung aus transluzentem Polycarbonat und Hochleistungsbeton

Hinter dem Glas zeigen sich die Kupfertafeln als edle zweite Haut, auf der Fassade spiegelt sich gleichzeitig die Umgebung

Hinter dem Glas zeigen sich die Kupfertafeln als edle zweite Haut, auf der Fassade spiegelt sich gleichzeitig die Umgebung

Sport/​Freizeit

Sporthalle in Chelles

Kupfertafeln hinter Glas als Blend- und Sonnenschutz

Der größte der drei Baukörper ist Magenta: Die große Arena der Schießsportstätten

Der größte der drei Baukörper ist Magenta: Die große Arena der Schießsportstätten

Sport/​Freizeit

Olympische Schießsportstätten in London

Demontierbare Zeltkonstruktionen aus recycelbaren Membranen

Eine Fassade aus Edelstahl-Schindeln betont die organische Form des Gebäudes

Eine Fassade aus Edelstahl-Schindeln betont die organische Form des Gebäudes

Sport/​Freizeit

Schachclub in Chanty-Mansijsk/RUS

Fassade aus Edelstahl-Schindeln

Nachtansicht des Hotels von der gegenüberliegenden Uferseite

Nachtansicht des Hotels von der gegenüberliegenden Uferseite

Sport/​Freizeit

Kameha Grand Hotel in Bonn

Fassadenbekleidung aus rollverformten Aluminium-Profiltafeln und Glas

Die Fassade des Bella Sky Hotels in Kopenhagen besteht aus vielen verschieden geformten Glas- und Aluminiumelementen

Die Fassade des Bella Sky Hotels in Kopenhagen besteht aus vielen verschieden geformten Glas- und Aluminiumelementen

Sport/​Freizeit

Bella Sky Hotel in Kopenhagen

Elementfassade aus Glas und Aluminium

Die Sporthalle erscheint als monolithischer Block über gläsernem Sockel

Die Sporthalle erscheint als monolithischer Block über gläsernem Sockel

Sport/​Freizeit

Sporthalle T-Kwadraat in Tilburg/NL

Gemusterte Kunststofffassade mit ovalen Fensteröffnungen

Das Freizeithaus am Rande eines Parks in Peking

Das Freizeithaus am Rande eines Parks in Peking

Sport/​Freizeit

Family Box in Peking

Vorgehängte Glasfassade mit Kinderzeichnungen

Solitär aus Beton

Solitär aus Beton

Sport/​Freizeit

Sporthalle in Schaarbeek bei Brüssel

Bespielbare Außenwände aus Beton

Allianz Arena, Außenansicht

Allianz Arena, Außenansicht

Sport/​Freizeit

Allianz Arena in München

Fassade mit pneumatisch vorgespannten Kissen aus ETFE-Folie

Ansicht Nord-Ost mit nach außen aufschlagenden Klappelementen

Ansicht Nord-Ost mit nach außen aufschlagenden Klappelementen

Sport/​Freizeit

Ballspielhalle in Ingolstadt

Profilglas-Fassade mit Klapp-Flügeln

Nachtansicht der illuminierten Fassade

Nachtansicht der illuminierten Fassade

Sport/​Freizeit

Side Hotel in Hamburg

Lichtchoreographie in der Fassade

Das Fassadenmuster entwickelten die Architekten eigens für dieses Objekt

Das Fassadenmuster entwickelten die Architekten eigens für dieses Objekt

Sport/​Freizeit

Town Hall Hotel in London/GB

Perforierte Aluminiumhaut umhüllt Lochfassade

MHZ Außenrollo Solix

Die innovative Sonnenschutzlösung
lässt sich kinderleicht von innen
in den Fensterrahmen einsetzen.

Partner-Anzeige