Atelierdecke Schloss Seehof bei Lunz am See

Kassettendecke 2.0

Unweit des Dorfes Lunz am See in den Ybbstaler-Alpen in Niederösterreich liegt das Schloss Seehof, seit Generationen Stammsitz der Familie Kupelwieser. Dort hat Hans Kupelwieser, Künstler und emeritierter Professor der TU Graz, nun einen Anbau verwirklichen lassen, den er als Atelier nutzen will.

Gallerie

Der Neubau orientiert sich zu dem Schotterweg, der das Schloss an eine schmale, asphaltierte Straße und von dort an den See und den Ort anbindet. Im U-förmigen, heterogenen Ensemble bildet das Atelier einen der Endpunkte. Der Entwurf für den schlichten Mauerwerksbau stammt von Hans Kupelwieser selbst. Weiterentwickelt hat er ihn zusammen mit dem Institut für Tragwerksentwurf (ITE) der TU Graz – der Universität, an der Kupelwieser selbst lange Jahre am Institut für zeitgenössische Kunst Plastische Gestaltung gelehrt hat.

Tragwerk und Wirkung
Das Team vom ITE übernahm die Ausführungs- und Detailplanung sowie die Umsetzung der 100 Quadratmeter großen Decke des annähernd quadratischen Atelierraums. Grundlage war das Forschungsprojekt „COEBRO – Additive Fabrication of Concrete Elements by Robots“, das von der österreichischen Forschungsfördergesellschaft (FFG) unterstützt wurde. Das Tragwerk des Dachs wurde in Beton als Kassettendecke ausgeführt – mit einer außergewöhnlichen Erscheinung: Die Rippen verlaufen nicht orthogonal, sondern in zwei Richtungen auf jeweils einen Fluchtpunkt zu. Zusätzlich verjüngen sie sich in diese Richtung. Die Decke wirkt dadurch auf eigentümliche Weise perspektivisch verzerrt. Für Betrachterinnen und Betrachter, die das Atelier durchschreiten, scheint der Raum in einer stetigen dynamischen Umformung begriffen zu sein.

Schalung: Knick in der Optik
Das Planungsteam setzte die nicht-orthogonale Kassettendecke mit 3D-gedruckten Aussparungskörpern um. Jedes dieser 130 Elemente ist individuell geformt, die Wandbereiche leicht konisch ausgebildet und die Ecken weich abgerundet. Auf der konventionellen Trägerdeckenschalung sind sie so angeordnet, dass sie mit ihren Konturen die Schalung der Rippen der Kassettendecke formen. Anschließend wurde die Decke konventionell bewehrt und der Ortbeton in die Zwischenräume gegossen. Die Aussparungskörper übernehmen dabei die Funktion einer verlorenen Schalung.

Kooperation mit der Industrie
Eine natürliche Belichtung des Raums wird durch Oberlichter möglich, für die 24 der Aussparungskörper etwas höher und nach oben und unten offen ausgeführt wurden. Alle anderen Elemente wurden unten geschlossen gedruckt und bauseits mit dem Deckel nach oben auf eingemessenen Justierscheiben auf der Schalung positioniert.

Die individuellen Halbfertigteile wurden im Roboter Design Labor der TU Graz mit dem 3D-Betondrucksystem eines Herstellers, der bereits in das Forschungsprojekt als Partner intensiv eingebunden war, produziert. Die effektive Printdauer betrug rund 18 Stunden, dabei wurde ein Printpfad von 18 Kilometern zurückgelegt. Von dem speziell auf die 3D-Druckanlage abgestimmten Druckmaterial wurden 5,6 Tonnen verbraucht.

Form follows Force
Das gesamte Deckenfeld wurde direkt mit dem notwendigen Gefälle zur Dachentwässerung umgesetzt. Dies konnten erreicht werden, indem die Aussparungskörper bereits mit der gewünschten Neigung von zwei Prozent ausgeführt und so eine einfache Betonage möglich wurde. Zudem begünstigt die gewählte Gefällerichtung das Verhältnis von Trägerhöhen zu den jeweiligen Spannweiten.

Im Vergleich zu einer konventionellen Massivdecke – monolithisch mit Gefällebeton ausgeführt – konnte eine Materialersparnis von 40 Prozent erzielt werden. Die automatisierte Produktion der Aussparungskörper kann bei Kassetten- beziehungsweise Rippendeckenkonstruktionen zudem für eine Reduktion des Aufwands im Bereich des Schalungsbaus und des Ausschalens sorgen. Dadurch soll die weitgespannte Deckenkonstruktion im Schloss Seehof nicht nur für eine gestalterisch einzigartige Lösung stehen, sondern auch stellvertretend für eine zukunftsweisende Haltung zur Verwendung von Stahlbeton, die unter anderem auf wirtschaftliche und ressourcenschonende, digitale Fertigungsmethoden setzt. -chi

Bautafel

Architektur: Hans Kupelwieser mit Institut für Tragwerksentwurf / TU Graz (Team: Georg Hansemann, Robert Schmid, Christoph Holzinger, Joshua Paul Tapley, Stefan Peters, Andreas Trummer)
Projektbeteiligte: Labor für konstruktiven Ingenieurbau/TU Graz (Projektpartner), Baumit GmbH, Wopfing (3-D-Druckanlage BauMinator / Druckmaterial Baumit Printcret 230N9); Fa. Baumeister Gusel, Göstling an der Ybbs (Bauunternehmen)
Bauherr/in: Hans Kupelwieser
Standort: Seehof 1, 3293 Lunz am See
Fertigstellung: 2020
Bildnachweis: Institut für Tragwerksentwurf / TU Graz; Bernd Puritsch, Robert Schmid, Georg Hansemann

Fachwissen zum Thema

Die Grundkonzeption des Mercedes-Benz-Museums ist einer Doppelhelix nachempfunden und bedurfte individueller Schalungslösungen.

Die Grundkonzeption des Mercedes-Benz-Museums ist einer Doppelhelix nachempfunden und bedurfte individueller Schalungslösungen.

Sonderschalungen

Freiformschalungen

Freiformschalungen bestehen in der Regel aus statisch tragenden Grundelementen und 3-D-Schalungskörpern. Auch die Fertigung von Schalungselementen im 3-D-Druck-Verfahren ist möglich.

Elementwand und Dämmung übernehmen die Funktion einer verlorenen Schalung.

Elementwand und Dämmung übernehmen die Funktion einer verlorenen Schalung.

Sonderschalungen

Verlorene Schalungen

Während die klassische verlorene Schalung üblicherweise unsichtbar bleibt, können auch tragende Bauteile sowie komplexe Hüllen und Aussparungskörper als solche fungieren.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zum Seitenanfang

Für das Kunstarchiv Green Corner Building schuf das Studio Anne Holtrop eine Fassade, die aufgrund ihrer Materialität und Struktur an einen Steinbruch denken lässt.

Für das Kunstarchiv Green Corner Building schuf das Studio Anne Holtrop eine Fassade, die aufgrund ihrer Materialität und Struktur an einen Steinbruch denken lässt.

Bildung/​Kultur

Kunstarchiv Green Corner Building in Muharraq

Erschaffen im Sandkasten

Im Süden des Kennedy Center in Washington D.C. entstand die Erweiterung The Reach, die drei oberirdische Pavillonbauten zeigt.

Im Süden des Kennedy Center in Washington D.C. entstand die Erweiterung The Reach, die drei oberirdische Pavillonbauten zeigt.

Bildung/​Kultur

Erweiterungsbau für Kulturzentrum in Washington

Schwungvolle Ergänzung

Ein Anbau an das Schloss Seehof bei Lunz am See soll dem Künstler Hans Kupelwieser als Atelier dienen.

Ein Anbau an das Schloss Seehof bei Lunz am See soll dem Künstler Hans Kupelwieser als Atelier dienen.

Bildung/​Kultur

Atelierdecke Schloss Seehof bei Lunz am See

Kassettendecke 2.0

Den Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Muttenz entwarfen und planten pool Architekten aus Zürich.

Den Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Muttenz entwarfen und planten pool Architekten aus Zürich.

Bildung/​Kultur

Fachhochschule Nordwestschweiz in Muttenz

Sanfter Koloss

Das Historische Archiv ist Teil des Parks „Las Canteras“ östlich der Altstadt vom mexikansichen Oaxaca.

Das Historische Archiv ist Teil des Parks „Las Canteras“ östlich der Altstadt vom mexikansichen Oaxaca.

Bildung/​Kultur

Historisches Archiv in Oaxaca

Gezähmter Riese

Der im Rohbau fertiggestellte Tempietto formt das neue zentrale Portal des Pergamonmuseums in Berlin.

Der im Rohbau fertiggestellte Tempietto formt das neue zentrale Portal des Pergamonmuseums in Berlin.

Bildung/​Kultur

Sanierung Pergamonmuseum in Berlin

Auf Zehenspitzen

Fast einen halben Kilometer lang ist das von Mecanoo Architekten aus Delft entworfene Longgang Kulturzentrum.

Fast einen halben Kilometer lang ist das von Mecanoo Architekten aus Delft entworfene Longgang Kulturzentrum.

Bildung/​Kultur

Kulturzentrum in Shenzhen

Ganz auf Linie

Das von Santiago Calatrava Architects entworfene Auditiorio Adán Martín Menis in Santa Cruz auf Teneriffa steht auf einem Plateau aus vulkanischem Basalt.

Das von Santiago Calatrava Architects entworfene Auditiorio Adán Martín Menis in Santa Cruz auf Teneriffa steht auf einem Plateau aus vulkanischem Basalt.

Bildung/​Kultur

Auditorio de Tenerife in Santa Cruz

Weisser Fels in der Brandung

Mit dem UCCA Dune Art Museum wollen Open Architecture eine Düne bewahren

Mit dem UCCA Dune Art Museum wollen Open Architecture eine Düne bewahren

Bildung/​Kultur

UCCA Dune Art Museum bei Qinhuangdao

Organisch geformter Bau in traditioneller Schiffsbautechnik

Das Victoria and Albert Design Museum von Kengo Kuma soll Sinnbild für Dundees Zukunft als Stadt der Kreativität werden

Das Victoria and Albert Design Museum von Kengo Kuma soll Sinnbild für Dundees Zukunft als Stadt der Kreativität werden

Bildung/​Kultur

Royal Victoria & Albert Museum in Dundee

Betonbau mit komplexer Schalungsgeometrie

Schloss Neuschwanstein ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Rund 1,5 Millionen Touristen besuchen jährlich das Kulturdenkmal nahe Füssen

Schloss Neuschwanstein ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Rund 1,5 Millionen Touristen besuchen jährlich das Kulturdenkmal nahe Füssen

Bildung/​Kultur

Sanierung des Torbaus von Schloss Neuschwanstein

Gerüstüberdachung mit heizbaren Kederplanen

Das Mausoleum des Martyriums symbolisiert eine traditionelle Dorfhütte, die nach und nach zerfällt

Das Mausoleum des Martyriums symbolisiert eine traditionelle Dorfhütte, die nach und nach zerfällt

Bildung/​Kultur

Mausoleum des Martyriums in Michniów

Gebäudeskulptur aus zweischaligen Sandwichwänden

Auf der westlichen Spitze der Elbinsel Grasbrook steht das neue Wahrzeichen der Stadt Hamburg. Nach langer Bauzeit und vielen Querelen wurde die Elbphilharmonie von den Architekten Herzog und de Meuron 2016 fertiggestellt

Auf der westlichen Spitze der Elbinsel Grasbrook steht das neue Wahrzeichen der Stadt Hamburg. Nach langer Bauzeit und vielen Querelen wurde die Elbphilharmonie von den Architekten Herzog und de Meuron 2016 fertiggestellt

Bildung/​Kultur

Elbphilharmonie in Hamburg

Wahrzeichen mit 63.000 m³ Beton

Das Gerüst Peri Up schmiegt sich über 71 Meter an das Ulmer Münster

Das Gerüst Peri Up schmiegt sich über 71 Meter an das Ulmer Münster

Bildung/​Kultur

Ulmer Münster

Klettergerüst mit 71 Metern Höhe

Der Komplex vereint die griechische Nationaloper und -bibliothek unter einem Dach

Der Komplex vereint die griechische Nationaloper und -bibliothek unter einem Dach

Bildung/​Kultur

Stavros Niarchos Foundation Cultural Centre in Athen

Erdbebengesichertes Gerüst durch schwimmende Lager

Der Neu- und Umbau der Berufsschule Radolfzell erfolgt in drei Etappen. Sichtbeton ist das verbindende Element des Ensembles

Der Neu- und Umbau der Berufsschule Radolfzell erfolgt in drei Etappen. Sichtbeton ist das verbindende Element des Ensembles

Bildung/​Kultur

Berufsschulzentrum in Radolfzell

Sichtbeton mit OSB-Platten-Struktur

In den Entwurf des spektakulären Baus hat Libeskind die Ideen seiner Studenten einfließen lassen

In den Entwurf des spektakulären Baus hat Libeskind die Ideen seiner Studenten einfließen lassen

Bildung/​Kultur

Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg

Akademische Schräglage

Die Montessori-Schule ist die erste zertifizierte Passivhaus-Schule in Deutschland

Die Montessori-Schule ist die erste zertifizierte Passivhaus-Schule in Deutschland

Bildung/​Kultur

Montessori Schule in Aufkirchen

Sprunghafte Radien

Die gotische Kirche St. Johannis aus dem 14. Jahrhundert ist das Wahrzeichen Göttingens

Die gotische Kirche St. Johannis aus dem 14. Jahrhundert ist das Wahrzeichen Göttingens

Bildung/​Kultur

Johanniskirche in Göttingen

Höchste Ansprüche an die Standfestigkeit des Gerüstes

Das schwimmend wirkende Unterwasserrestaurant nach einem Entwurf von Felix Candéla bietet 500 Sitzplätze

Das schwimmend wirkende Unterwasserrestaurant nach einem Entwurf von Felix Candéla bietet 500 Sitzplätze

Bildung/​Kultur

Restaurante Submarino in Valencia

Außergewöhnliche Dachkonstruktion

Peri Newsletter

Abonnieren Sie den Peri-Newsletter und erhalten Sie wichtige Neuigkeiten rund um Schalungen und Gerüste.

Partner-Anzeige