Abwasserarten und Entwässerungssysteme

Aus hygienischen Gründen gehört die Abwasserbeseitigung mit zu den wichtigsten Aufgaben in der Gebäudetechnik. Die Abwasserleitungen haben die Aufgabe, das Schmutz- und Regenwasser (getrennt oder gemeinsam) aus den Gebäuden und von den Grundstücken abzuführen. Zum Abwasser zählen Schmutzwasser, Regenwasser und das sogenannte Mischwasser.

Abwasserarten: Schmutzwasser und Regenwasser
Schmutzwasser setzt sich aus allen anfallenden Abwässern und Fäkalien aus Bad, WC, Küche und sonstigen Räumen im Haus zusammen. Da es immer stark bakteriologisch verunreinigt ist, muss es auf unterschiedliche Art (mechanisch, chemisch, biologisch) aufbereitet werden, bevor es dem Wasserkreislauf wieder zugeführt werden kann. Der Schmutzwasseranteil ist stark von der Region und dem Wohlstand abhängig, so fallen z.B. in Deutschland ca. 150-300 Liter pro Tag an.

Das Regenwasser (auch Niederschlagswasser genannt) fällt über die Dach- und sonstigen Gebäudeflächen an. Der Anteil ist ebenfalls stark von der Region abhängig, außerdem ist seine Qualität bzw. Verunreinigung sehr unterschiedlich. Idealerweise wird es über Freiflächen oder Rigolen versickert (siehe Beiträge Regenwasserversickerung und Rigolenversickerung) oder als WC-Spülwasser oder zur Gartenbewässerung verwendet (siehe Beitrag Regenwassernutzung).   

Das sogenannte Mischwasser, setzt sich aus Schmutz- und Regenwasser zusammen und entsteht, wenn die beiden Wasserarten in einem Kanalsystem geführt bzw. zusammengeleitet werden.

Arten der Beseitigung und Entwässerungssysteme: Trenn- und Mischsystem
Die Ableitung des Abwassers erfolgt innerhalb des Gebäudes über verschiedene Leitungen (siehe Beitrag Abwasserleitungen: Arten und Bezeichnungen) bis zur Grundleitung, die über den Anschlusskanal in die öffentliche Kanalisation geführt wird. Der Anschluss an die Kanalisation ist zwingend und kostenpflichtig. Eine örtliche Beseitigung des Abwassers ist nur in Ausnahmefällen zulässig. Bei der öffentlichen Kanalisation werden das Trenn- und das Mischsystem unterschieden.

Wird das Schmutz- und Regenwasser in getrennten Leitungssystemen abgeführt wird, handelt es sich um das Trennsystem. In den Anschluss-, Fall- und Sammelleitungen für Schmutzwasser darf kein Regenwasser eingeleitet werden. Die Schmutzwasserleitungen können aus diesem Grund für einen kleinen, berechenbaren Abwasseranfall dimensioniert werden. Das Regenwasser, dessen Menge viel stärkeren Schwankungen unterliegt, kann somit direkt in den Entwässerungskanal, zur Regenwassernutzung in die Zisterne oder direkt in die Versickerungsanlage geleitet werden.

In einem Mischsystem wird das Schmutz- und Regenwasser in einer gemeinsamen Abwasserreinigung zugeführt. Dieses führt dazu, dass die Rohrleitungen sowie die Kapazität der Kläranlage für die Gesamtabwassermenge dimensioniert werden muss. Beim Mischsystem dürfen die Regen- und Schmutzwasser jedoch nur in Grundleitungen oder in Sammelleitungen, bei Letzteren jedoch möglichst nahe am Anschlusskanal, zusammengeführt werden.

Die DIN EN 12056 Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden gilt nur für Entwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden. Die in Deutschland maßgebende Norm DIN 1986-100 Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke gilt für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung, d.h. bis zur Grundstücksgrenze. Der Anwendungsbereich der DIN EN 752 Entwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden erstreckt sich auf die Grundstücksentwässerung und die öffentliche Kanalisation bis zum Klärwerk, also für den öffentlichen Bereich.

Fachwissen zum Thema

Beispiel einiger Leitungsarten

Beispiel einiger Leitungsarten

Entwässerung

Abwasserleitungen: Arten und Bezeichnungen

Zur einheitlichen Definition der Leitungen und Leitungsteile für die Entwässerung von Gebäuden und Grundstücke sind entsprechend...

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

Entwässerung

Regenwassernutzung

WassersparmaßnahmenDamit wertvolles Trinkwasser gespart werden kann, sollten das Regenwasser und/oder Grauwassernutzungsanlagen...

Entwässerung mit Muldenversickerung

Entwässerung mit Muldenversickerung

Entwässerung

Regenwasserversickerung

Damit die öffentlichen Abwasserkanäle und -anlagen so wenig wie möglich Regenwasser aufnehmen und abführen müssen, ist die...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Gebäudetechnik sponsored by:
Stiebel Eltron | Kontakt 0 55 31 - 702 702 | www.stiebel-eltron.de
Zum Seitenanfang

Abwasserhebeanlagen

Wenn nicht anders definiert, liegt die Rückstauebene (RSE) auf Höhe der Straßenoberkante über der Anschlussstelle der Grundstücksentwässerung an die öffentliche Kanalisation

Wenn nicht anders definiert, liegt die Rückstauebene (RSE) auf Höhe der Straßenoberkante über der Anschlussstelle der Grundstücksentwässerung an die öffentliche Kanalisation

Sämtliche an das Abwassernetz angeschlossenen Grundstücks- und Gebäudeflächen müssen dauerhaft und wirkungsvoll gegen die Folgen...

Abwasserarten und Entwässerungssysteme

Aus hygienischen Gründen gehört die Abwasserbeseitigung mit zu den wichtigsten Aufgaben in der Gebäudetechnik. Die...

Abwasserleitungen: Arten und Bezeichnungen

Beispiel einiger Leitungsarten

Beispiel einiger Leitungsarten

Zur einheitlichen Definition der Leitungen und Leitungsteile für die Entwässerung von Gebäuden und Grundstücke sind entsprechend...

Abwasserleitungen: Dimensionierung und Nennweiten

Entwässerungsleitungen müssen richtig dimensioniert werden, damit das Abwasser fließen kann und Verstopfungen verhindert werden....

Abwasserleitungen: Verlegung

Bezüge für die Ermittlung der Fallleitungslänge

Bezüge für die Ermittlung der Fallleitungslänge

Je nachdem ob die Entwässerung über das Mischsystem oder das Trennsystem erfolgt, sind die Leitungen unterschiedlich zu verlegen....

Lüftung der Entwässerungsanlage

Lüftungssysteme

Lüftungssysteme

Laut der Entwässerungsnorm DIN 1986-100 Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Teil 100: Bestimmungen in Verbindung...

Schutz gegen Rückstau

Beispiel eines Bodeneinlaufs mit Rückstauverschlus

Beispiel eines Bodeneinlaufs mit Rückstauverschlus

Ein Rückstau innerhalb der Grundstücksentwässerung entsteht erst durch den Anschluss an die öffentliche Kanalisation. Der Rückstau...

Abscheider: Arten und Einsatzbereiche

Beispiel eines Fettabscheiders

Beispiel eines Fettabscheiders

Um bestimmte Flüssigkeiten (wie z.B. Fette, Öle, Benzin) und feste Stoffe (wie z.B. Stärke, Schlamm, Sand) die nicht in die...

Regenwasser: Planung von Entwässerungsanlagen

Normgerechte Planung der Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Normgerechte Planung der Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Bei der Planung und Bemessung von Regenentwässerungsanlagen sollten gemäß DIN 1986-100 Entwässerungsanlagen für Gebäude und...

Regenwasser: Arten der Entwässerung im Gebäude

Schema Freispiegelentwässerung und Druckspiegelentwässerung

Schema Freispiegelentwässerung und Druckspiegelentwässerung

Regenwasser kann in und am Gebäude in verschiedenen Leitungen abgeführt werden, maßgebliche Teile und Elemente dazu sind...

Regenwasser: Dachentwässerung

Dacheinlauf (Zeichnung)

Dacheinlauf (Zeichnung)

Die Flachdachrichtlinien sind Fachregeln, die für die Planung und Ausführung von Abdichtungen auf flachen und flach geneigten...

Regenwasserversickerung

Entwässerung mit Muldenversickerung

Entwässerung mit Muldenversickerung

Damit die öffentlichen Abwasserkanäle und -anlagen so wenig wie möglich Regenwasser aufnehmen und abführen müssen, ist die...

Regenwassernutzung

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

WassersparmaßnahmenDamit wertvolles Trinkwasser gespart werden kann, sollten das Regenwasser und/oder Grauwassernutzungsanlagen...

Grauwassernutzungsanlagen

Schema der Grauwassernutzung in einem Haushalt

Schema der Grauwassernutzung in einem Haushalt

Neben der Regenwassernutzung gewinnen Grauwassernutzungsanlagen (GWNA) zunehmend an Bedeutung. Sie erzeugen aus Grauwasser, also...

Richtig lüften

Lüftungsanlagen von Stiebel Eltron
sorgen für einen geregelten Luftaus-
tausch und übernehmen je nach Gerät
auch Heizung und Warmwasserbereitung

Partner-Anzeige