Terracottafliesen oder Cottoplatten

Das Wort Cotto stammt aus dem Italienischen und heißt übersetzt: gebrannt; Terracotta bedeutet demnach: gebrannte Erde. Während der Begriff Terracotta (oder Terrakotta) ganz allgemein für gebrannte, unglasierte Tonobjekte wie Gefäße, Plastiken und Baukeramik verwendet wird, bezeichnet Cotto ein ganz bestimmtes Ausgangsmaterial, das nur aus der Gegend nahe des italienischen Ortes Impruneta gewonnen wird. Die Besonderheit des „echten Cotto” sind die Schiefertone, die durch einen Meteoriteneinschlag eine chemisch-physikalische Metamorphose erlebt haben. Neben hohen Anteilen an Mineralien, Aluminium-, Kupfer- und Eisenoxiden ist dieses Material besonders frostfest. Der aufwendige Abbau macht es jedoch deutlich teurer als z.B. Siena-Terracotta, nicht selten werden daher Mischungen angeboten. Weitere Cottoplatten stammen aus Norditalien, diese enthalten unterschiedliche Tone, werden in unterschiedlichen Verfahren hergestellt und besitzen verschiedene Eigenschaften.

Gallerie

Beim toskanischen Cotto handelt es sich um nicht glasierte Platten mit rot- bis ockerbrauner Farbe. Ihre Herstellung kann sehr aufwendig auf manuelle oder auf industrielle Art erfolgen. Bei der industriellen Produktion, die im Strangpressverfahren erfolgt, ist die Bearbeitung von den zur Verfügung stehenden Rohstoffen abhängig. Während Cottoplatten der Region Emilia aus einem Tonmergel gefertigt werden, handelt es sich bei den Rohstoffen aus der Toskana um Kalkmergel. Aus diesem Grund ist es erforderlich, die Platten nach dem Brand in ein Wasserbad zu tauchen. Dadurch wird das in den Platten enthalten freie Kalkhydrat in Kalziumcarbonat umgewandelt, wodurch Ausblühungen vermieden und eine Steigerung der Festigkeit erzielt wird. Bei der manuellen Herstellung werden die Cottoplatten einzeln angefertigt. Der Rohstoff wird in Holzkästen eingebracht, anschließend erfolgt eine Lufttrocknung. Danach werden die Platten in einem Tunnelofen zwischen 950 – 1.050 C° gebrannt. Da nur ein einmaliger Brand und relativ niedrige Temperaturen erforderlich sind, ist die Herstellung einfach.

Platten aus Cotto sind in naturbelassener Art atmungsaktiv und regulieren die Raumluftfeuchtigkeit auf natürliche Weise. Im Vergleich zu harten, dichten Oberflächen kommt es durch die angeraute Oberfläche zu einer Reduktion der Schallreflektionen, was sich durch eine verringerte Nachhallzeit und somit angenehmes Raumempfinden bemerkbar macht. Auf Grund der hohen Porosität sind die Platten in unbehandeltem Zustand jedoch sehr fleckempfindlich. Deshalb ist eine Versiegelung der Oberfläche zu empfehlen. Derartige Versiegelungen sind entweder bereits werkseitig aufgebracht oder können nach Verlegung und Reinigung in Form von speziellen Wachsen aufgetragen werden. Je nach Art des Wachses ist eine Farbintensivierung oder Modifizierung des Grundfarbtones möglich.

Hauptmerkmal von Cottoplatten ist ihr natürliches Erscheinungsbild. Sie werden meist im Innenbereich als Boden- oder Treppenbelag eingesetzt. Die Verlegung im Außenbereich in Deutschland ist aufgrund der klimatischen Verhältnisse problematisch. Ist dies dennoch angestrebt, so sollte die Verlegung durch einen Fachbetrieb erfolgen. Außerdem sollte der Hersteller entsprechende Nachweise erbringen, dass seine Produkte für eine derartige Verlegung geeignet sind und entsprechend Produkthaftungsgesetz eine Gewährleistung für die Frostbeständigkeit seiner Produkte übernehmen.

Fachwissen zum Thema

Die Einteilung keramischer Erzeugnisse

Die Einteilung keramischer Erzeugnisse

Keramische Beläge

Herstellung von keramischen Fliesen und Platten

Zu den keramischen Erzeugnissen gehören Platten und Fliesen, also Baustoffe, die für den Belag von Böden und für die Bekleidung...

Fleckentest auf Sandstein Yellow Mint für den Innenbereich: links naturbelassen, rechts imprägniert

Fleckentest auf Sandstein Yellow Mint für den Innenbereich: links naturbelassen, rechts imprägniert

Anforderungen

Imprägnierung, Versiegelung und Oberflächenveredelung

Ob  Fliesen und Platten einen nachträglichen Oberflächenschutz benötigen, hängt von dem Material und den Belastungsarten ab. Bei...

Ziegelfassade am Agrarmuseum Barnim Panorama in Wandlitz, Architekten: rw+ architekten

Ziegelfassade am Agrarmuseum Barnim Panorama in Wandlitz, Architekten: rw+ architekten

Keramische Beläge

Klinker- und Ziegelplatten

Klinker- und Ziegelplatten sind grobkeramische Produkte, die als Bodenbelag im Innen- und Außenbereich sowie für Fassaden...

Kreuzfuge

Kreuzfuge

Verlegung

Verlegemuster

Neben der Material- und Farbauswahl bietet die Art der Verlegung eine Vielzahl gestalterischer Möglichkeiten. Zum einen gibt es...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Grundlagen keramische Fliesen und Platten

Rheinisches Steinzeug aus Frechen, 16. und 17. Jahrhundert

Rheinisches Steinzeug aus Frechen, 16. und 17. Jahrhundert

Als Keramik werden Baustoffe bezeichnet, die aus natürlichen, keramischen Rohstoffen hergestellt und gebrannt werden. Der Begriff...

Herstellung von keramischen Fliesen und Platten

Die Einteilung keramischer Erzeugnisse

Die Einteilung keramischer Erzeugnisse

Zu den keramischen Erzeugnissen gehören Platten und Fliesen, also Baustoffe, die für den Belag von Böden und für die Bekleidung...

Einteilung keramischer Fliesen und Platten nach Norm

Industrielle Fliesenfertigung

Industrielle Fliesenfertigung

Keramische Er­zeugnisse werden aus natürlichen tonigen Rohstoffen bei niedriger Temperatur geformt und anschließend in einem...

Fliesenformate

Die größten Feinsteinzeugfliesen nehmen eine Fläche von 4,50 m² ein

Die größten Feinsteinzeugfliesen nehmen eine Fläche von 4,50 m² ein

Da es für Fliesenformate weder eine internationale noch eine nationale Normung gibt, konnte sich eine schier unüberschaubare...

Fliesenchargen

Farbvariationen gelten als Qualitätseigenschaft und nicht als Mangel

Farbvariationen gelten als Qualitätseigenschaft und nicht als Mangel

Unter einer Charge versteht man die Menge eines Erzeugnisses, die unter einheitlichen Bedingungen in einem Produktionszyklus...

Feinsteinzeug

Die Feinsteinzeugfliesenserie Timeless von Azulev ist in drei Grauabstufungen und zwei strukturierten Oberflächen erhältlich

Die Feinsteinzeugfliesenserie Timeless von Azulev ist in drei Grauabstufungen und zwei strukturierten Oberflächen erhältlich

Im Unterschied zur Namensvermutung handelt es sich bei Feinsteinzeug nicht um Fliesen und Platten aus besonders fein gemahlenen...

Steinzeug

Für die Steinzeugfliesen der Kollektion FS orientierte sich der Designer Francisco Segarra an den Ornamenten historischer Zementfliesen

Für die Steinzeugfliesen der Kollektion FS orientierte sich der Designer Francisco Segarra an den Ornamenten historischer Zementfliesen

Im Unterschied zu Steingut besteht Steinzeug aus Feinkeramik und wird trockengepresst sowie bei 1.150 bis 1.300°C gebrannt. Die...

Steingut

Hauptanwendungen für Steingutfliesen sind Wandbekleidungen im Innenbereich

Hauptanwendungen für Steingutfliesen sind Wandbekleidungen im Innenbereich

Steingut wird unterhalb der Sintergrenze bei Temperaturen zwischen 900 und 1.100°C gebrannt, weshalb es nicht zum Sintergut,...

Mosaikfliesen und -tafeln

Mosaikfliesen mit Ornament, das einem Blumenteppich gleicht

Mosaikfliesen mit Ornament, das einem Blumenteppich gleicht

Fliesen oder Platten, deren Oberfläche kleiner ist als 90 Quadratzentimeter werden Mosaikfliesen genannt. Sie haben eine sehr...

Porzellankeramik

100 x 200 cm große Porzellankeramikplatten im American Express Büro in Rom

100 x 200 cm große Porzellankeramikplatten im American Express Büro in Rom

Immer mal wieder tauchen im Sprachgebrauch neue Kunstwörter auf, die zwar eine gewisse Erklärung enthalten, aber meist eher...

Terracottafliesen oder Cottoplatten

Terrakottaplatten im Diagonalverband verlegt

Terrakottaplatten im Diagonalverband verlegt

Das Wort Cotto stammt aus dem Italienischen und heißt übersetzt: gebrannt; Terracotta bedeutet demnach: gebrannte Erde. Während...

Klinker- und Ziegelplatten

Ziegelfassade am Agrarmuseum Barnim Panorama in Wandlitz, Architekten: rw+ architekten

Ziegelfassade am Agrarmuseum Barnim Panorama in Wandlitz, Architekten: rw+ architekten

Klinker- und Ziegelplatten sind grobkeramische Produkte, die als Bodenbelag im Innen- und Außenbereich sowie für Fassaden...

Mimikry-Fliesen

Die Vintageserie „District“ von Refin im angesagten Industrie-Chic

Die Vintageserie „District“ von Refin im angesagten Industrie-Chic

Seit dem Einzug des Laminats – also eines melaminharzbeschichteten Fotos auf einer preiswerten Trägerplatte – haben auch die...

Werkzeuge für die Fliesenbearbeitung und Anwendung

Elektrische Nassschneidemaschine

Elektrische Nassschneidemaschine

Schneiden, bohren, fräsen, schleifen, brechen: Bis vor einigen Jahren waren die vielfältigen Bearbeitungsformen bei Fliesen eine...

Fliesenbearbeitung mit Wasserstrahltechnik

Das Schneideverfahren hat die Gestaltungsmöglichkeiten von Fliesen erhöht

Das Schneideverfahren hat die Gestaltungsmöglichkeiten von Fliesen erhöht

Eine aufgrund ihrer Anwendungsvielfalt häufig eingesetzte Schneidetechnologie ist die Wasserstrahltechnik. Mit ihr lassen sich...

Fliesenbearbeitung mit Lasergravurtechnik

Die Lasergravurverfahren ermöglicht extrem feine Oberflächenmuster

Die Lasergravurverfahren ermöglicht extrem feine Oberflächenmuster

Mithilfe moderner Bearbeitungstechniken lassen sich Fliesen ganz nach individuellem Wunsch herstellen. Zur Verfügung stehen Ätz-...

Fliesenbearbeitung mit Sandstrahltechnik

Ist das Muster fertigt, kann die Oberfläche gereinigt werden

Ist das Muster fertigt, kann die Oberfläche gereinigt werden

Mithilfe von Sandstrahlen lassen sich nicht nur Klinkerfassaden, Metall- oder Glasflächen reinigen, sondern auch keramische...

Reinigung und Pflege keramischer Fliesen und Platten

Reinigung und Pflege keramischer Fliesen und Platten

Ein wesentlicher Aspekt bei der Auswahl von Fliesen ist die Reinigung. Ob sich diese als einfach oder schwierig gestaltet, hängt...

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige