DIN 18532 – Abdichtung für befahrbare Verkehrsflächen

Gallerie

Im Zusammenhang mit dem neu herausgegebenen Normenpaket zur Bauwerksabdichtung gilt seit Juli 2017 die DIN 18532: Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton, die zuvor durch die nun veraltete Leitlinie 18195-5 des Deutschen Instituts für Normung geregelt wurde. Die neue Norm wurde um Brückenbauten ergänzt, die nicht unter die Zuständigkeit des Verkehrsministeriums fallen. Sie gliedert sich in folgende sechs Teile:

  • Teil 1:  Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze
  • Teil 2:  Abdichtung mit einer Lage Polymerbitumenschweißbahn und einer Lage Gussasphalt
  • Teil 3:  Abdichtung mit zwei Lagen Polymerbitumenbahnen
  • Teil 4:  Abdichtung mit einer Lage Kunststoff- oder Elastomerbahn
  • Teil 5:  Abdichtung mit einer Lage Polymerbitumenbahn und einer Lage Kunststoffbahn
  • Teil 6:  Abdichtungen mit flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen

Die Teile 2 bis 6 werden immer in Kombination mit den Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätzen aus Teil 1 angewendet; Teil 1 der DIN 18532 ist somit als „Überbau“ anzusehen.

Differenzierung zur DIN 18533
Die DIN 18532 bezieht sich auf Bauten, die nicht von der DIN 18533 abgedeckt werden oder unter die Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING) fallen. Das sind unter anderem:

  • Parkgaragen (Zwischenetagen, Freidecks)
  • Brücken, die nicht unter die ZTV-ING fallen (Fuß-Radwegbrücken; ggf. Straßenbrücken)
  • Durchfahrten
  • Kellerdecken über genutztem Hof

Bereiche, die wasserundurchlässige Betonteile haben, die konstruktiv, statisch und werkstofftechnologisch besondere Maßnahmen erfordern, fallen ebenfalls nicht unter die DIN 18532. Das gilt auch für Eisenbahnbrücken und andere Ingenieurbauwerke des Schienenweges. Andere Vorgaben müssen weiterhin beachtet werden.

Es gibt in der Leitlinie eine klare Abgrenzung zwischen dem Schutz des Bauwerks und des Bauteils. Die Abdichtungen der DIN 18532 betreffen nur den Schutz des Bauwerks in Bezug auf das Eindringen von Wasser, und nicht Einwirkungen gegenüber dem Bauteil wie zum Beispiel aggressive Salze, Eis oder Frost. Um die Beständigkeit des Bauwerks zu garantieren, müssen weitere Normen und Regelungen bezüglich des Bauteilschutzes berücksichtigt werden.

Teil 1 der Norm beinhaltet außerdem generelle Anforderungen bezüglich

  • Abdichtung
  • Untergrund
  • weitere Schichten
  • Wärmedämmung
  • Lastverteilung

Die Einteilung in vier Nutzungsklassen, welche die mechanische Einwirkung auf die Abdichtung definieren, lautet wie folgt:

  • N1-V – Beanspruchung durch Verkehr gering
  • N2-V – Beanspruchung durch Verkehr mittel
  • N3-V – Beanspruchung durch Verkehr hoch
  • N4-V – Beanspruchung durch Verkehr sehr hoch

und jeweils die Bauweise „mit Wärmedämmung“ bzw. „ohne Wärmedämmung“.

Definition der Rissklassen:

  • R0-V keine Risse
  • R1-V Risse bis 3 mm
  • RÜ0-V Rissüberbrückungsklassen (RÜ0-V / RÜ1-V)

Werden bei abzudichtenden Bauwerken Bitumenbahnen genutzt, entspricht die Abdichtungsklasse immer RÜV-1, es können also Risse gemäß R1-V überbrückt werden. Innerhalb eines ruhenden Fluids kann durch die Gravitation ein Druck entstehen, welcher hydrostatischer Druck genannt wird. Um diesen so gering wie möglich zu halten, schreibt auch hier die Norm ein Gefälle der Abdichtungsebene von mind. 2,5  Prozent vor. Wenn das nicht gewünscht ist, kann durch eine höhere Zuverlässigkeit der Abdichtungsebene das Gefälle verringert werden. Belagsfugen helfen gegen Pfützen, falls die Nutzungsebene nicht auch mindestens auch 2,5 Prozent Gefälle hat.

Verwendung der Abdichtungsbauarten, Nutzungsklassen und Bauarten in den Teilen 2 bis 6 der DIN 18532

Fachwissen zum Thema

Die Nutzung der Dachlandschaft umfasst viele Bereiche, die bis ins Detail exakt gelöst werden müssen, um in Zukunft mögliche Schäden sowie damit verbundene Aufwendungen vermeiden zu können.

Die Nutzung der Dachlandschaft umfasst viele Bereiche, die bis ins Detail exakt gelöst werden müssen, um in Zukunft mögliche Schäden sowie damit verbundene Aufwendungen vermeiden zu können.

Nutzung Flachdach

Anforderungen an genutzte Dachflächen

Je nach den objektbezogenen Gegebenheiten sowie den gewünschten Belagsfunktionen sind verschiedene Kriterien zu berücksichtigen.

Begehbares Dach und Vorplatz an der Casa da Musica in Porto (OMA, 2005)

Begehbares Dach und Vorplatz an der Casa da Musica in Porto (OMA, 2005)

Nutzung Flachdach

Aufbau von begeh- und befahrbaren Flachdächern

Welche Funktionsschichten gehören dazu, welche Punkte sind besonders zu beachten?

Dachabdichtungsnorm DIN 18531

Normen

Dachabdichtungsnorm DIN 18531

Gemeinsam mit der neu herausgegebenen Norm DIN 18195: Abdichtung von Bauwerken - Begriffe wurde die DIN 18531 neu definiert....

Dachabdichtungen sind häufig von Bauteilen durchdrungen

Dachabdichtungen sind häufig von Bauteilen durchdrungen

Normen

Normen zur Abdichtung

Seit Juli 2017 gilt ein komplett überarbeitetes Paket der Abdichtungsnormen DIN 18195 und DIN 18531. Die Normen für...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Dachabdichtungsnorm DIN 18531

Dachabdichtungsnorm DIN 18531

Gemeinsam mit der neu herausgegebenen Norm DIN 18195: Abdichtung von Bauwerken - Begriffe wurde die DIN 18531 neu definiert....

Dachdeckungsprodukte aus Metallblech

Metallische Bekleidung an Dach und Fassade der Philharmonie in Berlin nach Plänen von Hans Scharoun (errichtet 1960-63).

Metallische Bekleidung an Dach und Fassade der Philharmonie in Berlin nach Plänen von Hans Scharoun (errichtet 1960-63).

Anfang des Jahres 2022 traten Änderungen der DIN EN 508 in Kraft. Worauf bezieht sich die Norm, und welche Inhalte wurden aktualisiert?

DIN 18532 – Abdichtung für befahrbare Verkehrsflächen

DIN 18532 – Abdichtung für befahrbare Verkehrsflächen

Im Zusammenhang mit dem neu herausgegebenen Normenpaket zur Bauwerksabdichtung gilt seit Juli 2017 die DIN 18532: Abdichtung von...

DIN 18533 – erdberührte Bauteile

DIN 18533 – erdberührte Bauteile

Die Regelungen der erdberührenden Bauteile, die in der veralteten DIN 18195 Teile 4, 5 und 6 festgelegt waren, sind nun in der DIN...

DIN 18534 – Innenräume richtig abdichten

DIN 18534 – Innenräume richtig abdichten

Die DIN 18195 wurde überholt, in die DIN 18531-18535 aufgeteilt und um Teile ergänzt. Die Regelungen zum Abdichten von...

DIN 18535 – Abdichten von Behältern und Becken

Die neue DIN 18535 ist in folgende drei Teile aufgeteilt: Teil 1: Anforderungen, Planungs- und AusführungsgrundsätzeTeil 2:...

DIN 4108 Beiblatt 2: Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Wärmebrücken

Durchdringungen des Flachdachaufbaus stellen mögliche Wärmebrücken dar.

Durchdringungen des Flachdachaufbaus stellen mögliche Wärmebrücken dar.

Beim Nachweis für den Wärmeschutz können Wärmebrücken auf drei verschiedene Arten in Ansatz gebracht werden.

DIN EN 1110: Abdichtungsbahnen

Das Prüfverfahren zur Bestimmung der Wärmestandfestigkeit von Bitumenbahnen ist in der DIN EN 1110 Abdichtungsbahnen –...

DIN EN 1991-1: Einwirkungen auf Tragwerke

Die Grundsätze für die Einwirkungen auf Tragwerke von Hochbauten und Ingenieurbauwerken einschließlich der geotechnischen...

Normen zu Begrünungen

DIN 1986-3 Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke – Teil 3: Regeln für Betrieb und WartungAusgabedatum: 2024-05DIN...

Normen zu Bitumen-Dach- und Dichtungsbahnen

DIN EN 58Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Probenahme bitumenhaltiger BindemittelAusgabedatum: 2012-05DIN EN 1107-1Abdichtu...

Normen zu Kunststoff- und Kautschukbahnen

DIN EN 495-5Abdichtungsbahnen - Bestimmung des Verhaltens beim Falzen bei tiefen Temperaturen - Teil 5: Kunststoff- und...

Normen zu Wärmeschutz und Wärmedämmstoffen

DIN 4108-2Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 2: Mindestanforderungen an den WärmeschutzAusgabedatum: 2003-07DIN...

Normen zur Abdichtung

Dachabdichtungen sind häufig von Bauteilen durchdrungen

Dachabdichtungen sind häufig von Bauteilen durchdrungen

Seit Juli 2017 gilt ein komplett überarbeitetes Paket der Abdichtungsnormen DIN 18195 und DIN 18531. Die Normen für...

Normen zur Ausführung von Abdichtungen

DIN EN 1110Abdichtungsbahnen - Bitumenbahnen für Dachabdichtungen - Bestimmung der Wärmestandfestigkeit bei erhöhter TemperaturAus...

Weitere Normen rund um das Thema Flachdach

DIN EN 492Faserzement-Dachplatten und dazugehörige Formteile - Produktspezifikation und PrüfverfahrenAusgabedatum: 2012-12DIN EN...

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige