Reinigung von Steinbelägen

Für die Erstreinigung oder Bauabschlussreinigung von Naturstein- oder keramischen Bodenbelägen - sie entfernt die üblichen Baustellenverschmutzungen, wie Zement- und Mörtelreste - werden hauptsächlich saure Reiniger verwendet. Damit dürfen jedoch nur säureresistente Natursteine gesäubert werden, nicht jedoch Steinarten wie Marmor oder Kalkstein.

Alle weiteren Reinigungs- bzw. Pflegemaßnahmen erfolgen in relativ kurzen Intervallen. Die Zeitabstände der Maßnahmen sind daraufhin abzustimmen, wie sehr der Belag beansprucht wird und aus welchem Material er besteht. Diese Unterhaltsreinigungen dienen in erster Linie der Entfernung leichter Verschmutzungen. Sollen besondere Flecken, wie z.B. Kalkablagerungen, Fettflecke oder Ausblühungen entfernt werden, empfiehlt es sich, einen speziellen auf diesen Stein und diese Fleckart abgestimmten Reiniger zu verwenden.

Es gibt eine Vielzahl von Produkten, oftmals eine Kombination mehrerer Wirkstoffe, die Reinigung, Glanz oder auch Rückfettung versprechen. Ihre reinigende Wirkung beruht meist auf dem Einsatz von Tensiden. Diese setzen die Oberflächenspannung des Wassers herab und ermöglichen somit ein Unterwandern der Verschmutzung.

Bei reinem Feuchtwischen werden die Schmutzpartikel oftmals lediglich auf der Fläche verteilt. Häufiger Wechsel des Wischwassers bringt hier eine höhere Effektivität. Die besten Reinigungsergebnisse erzielen Scheuersaugmaschinen. Bei dieser Nassreinigungsmethode werden die abgelösten Schmutzpartikel sofort von der Fläche abgesaugt.

Artikel zum Thema

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

_Natursteine

Arten von Natursteinen

Es spricht viel dafür, mit Naturstein zu bauen: Naturstein ist ökologisch und enthält keinerlei gesundheitsgefährdende...

Fugen als maßgebliches Gestaltungselement bei einem Ausstellungshaus in Rheda-Wiedenbrück (Architekten: Kräling-Lübke, Hamburg)

Steinbeläge

Fugen bei Steinbelägen

Als Fugenmaterial werden zwei Baustoffgruppen verwendet:Hydraulisch erhärtende, zementäre Fugenmörtel (Fertigfugenmörtel)Reaktions...

Solnhofer Kalkstein aus Deutschland

_Natursteine

Kalkstein

Kalksteine gehören zur Gruppe der Sedimentgesteine, sie stammen z. B. aus Ablagerungen in Flussbetten oder vom Meeresgrund....

Weißer Carrara Marmor aus Italien

_Natursteine

Marmor

Bei den Marmorvorkommen handelt es sich um ehemalige Kalksteinmassive, die durch tektonische Bewegungen der Erdkruste in größere...

Steinbeläge

Verlegung: Dickbett - Mittelbett - Dünnbett

Naturstein- und Keramikbeläge können auf vier unterschiedliche Arten verlegt werden: DickbettverlegungMittelbettverlegungDünnbettv...

Zum Seitenanfang

Arten von Steinbelägen

Natursteinplatten am Casa da Musica in Porto; Architekt: OMA - Office for Metropolitan Architecture

Schiefer, Granit, Marmor, Sandstein und Travertin zählen nach ihrer Bearbeitung zu den Naturwerksteinen. Die Bodenplatten werden...

Formate bei Steinbelägen

Unterschiedliche Formate in einem gefließten Küchenfußboden

Natursteinplatten und keramische Fliesen werden in nahezu allen denkbaren Formaten angeboten, selbst der orthogonale Zuschnitt ist...

Fugen bei Steinbelägen

Fugen als maßgebliches Gestaltungselement bei einem Ausstellungshaus in Rheda-Wiedenbrück (Architekten: Kräling-Lübke, Hamburg)

Als Fugenmaterial werden zwei Baustoffgruppen verwendet:Hydraulisch erhärtende, zementäre Fugenmörtel (Fertigfugenmörtel)Reaktions...

Konstruktionen von Keramik- und Steinbelägen

Prinzip der Verbundverlegung

Die unterschiedlichen Keramik- und Natursteinbeläge können entweder im Verbund mit dem tragenden Untergrund oder auf Trennschicht...

Reinigung von Steinbelägen

Für die Erstreinigung oder Bauabschlussreinigung von Naturstein- oder keramischen Bodenbelägen - sie entfernt die üblichen...

Verlegung: Dickbett - Mittelbett - Dünnbett

Naturstein- und Keramikbeläge können auf vier unterschiedliche Arten verlegt werden: DickbettverlegungMittelbettverlegungDünnbettv...

DLW Linoleum

Mit der Scandinavian Collection zeigt DLW
die Farbe Grau in all ihren Facetten: von
warmen und kühlen Unitöne, mit etwas
Struktur oder changierend mit Bronze

Partner