Aufgaben der Bewehrung

Gallerie

Bewehrung tragender Bauteile
Die Bewehrung dient zur Verstärkung des Tragverhaltens im Verbund mit dem Beton. Beton kann Druckkräfte aufnehmen, Zug- und Biegezugkräfte müssen von einer Bewehrung aufgenommen werden. Bei Stützen unterstützt die Bewehrung ebenfalls die Druckkräfte.

Beton und Stahl haben ein nahezu identisches thermisches Ausdehnungsverhalten. Wird der Stahl mechanisch vorgespannt und unter dieser Spannung eingebaut, spricht man von Spannbeton.

Es bedarf einer sorgfältigen statischen Berechnung, die entsprechend den Bewehrungsrichtlinien nach DIN 1045-1 Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton ausgelegt ist und der Aufstellung eines Bewehrungsplans.

Bewehrung untergeordneter Bauteile
Estriche können zur Vermeidung von Rissen bewehrt werden, wenn sie als Untergrund für rissempfindliche Fliesenbeläge zum Einsatz kommen. Dann werden Stahl- oder Kunststoffgewebe verwendet, in jüngster Zeit verstärkt kurze Fasern (Stahl, Glas oder Kunststoff).

Artikel zum Thema

Freiliegende Stahlbewehrung

Bewehrung

Betondeckung

Bewehrung aus Stahl ist anfällig gegen Umwelteinflüsse und große Hitzeentwicklung beispielsweise durch Feuer. Sie muss deshalb...

Gelangt Feuchtigkeit in ein Betonbauteil, beginnt die Bewehrung zu rosten, was mit einer Volumenvergrößerung und mit einem Absprengen der Betonüberdeckung verbunden ist

Bewehrung

Expositionsklassen

In der DIN 206-1 Beton - Teil 1: Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und Konformität/DIN 1045-2 Tragwerke aus Beton, Stahlbeton...

Zu Gittern verarbeitete Carbonfasern erlauben die Herstellung räumlicher Geometrien

Bewehrung

Glasfaser- und Textilbewehrung

Seit den 1980er Jahren ist der Verbund aus alkaliresistenten Glasfasern, Carbonfasern und Polyethylen mit Beton erfolgreich im...

Bewehrungsstahl

Bewehrung

Spannbeton

GeschichteAus der 1886 als Theorie angedachten Idee Beton vorzuspannen entwickelte sich aus vielen Versuchen und Ansätzen die...

Bewehrung

Stahlbewehrung

Stahl ist das älteste und am meisten verwendete Bewehrungsmaterial für Beton. Erfinder der Stahlbewehrung war der Franzose Joseph...

Zum Seitenanfang

Aufgaben der Bewehrung

Bewehrung tragender BauteileDie Bewehrung dient zur Verstärkung des Tragverhaltens im Verbund mit dem Beton. Beton kann...

Betondeckung

Freiliegende Stahlbewehrung

Bewehrung aus Stahl ist anfällig gegen Umwelteinflüsse und große Hitzeentwicklung beispielsweise durch Feuer. Sie muss deshalb...

Expositionsklassen

Gelangt Feuchtigkeit in ein Betonbauteil, beginnt die Bewehrung zu rosten, was mit einer Volumenvergrößerung und mit einem Absprengen der Betonüberdeckung verbunden ist

In der DIN 206-1 Beton - Teil 1: Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und Konformität/DIN 1045-2 Tragwerke aus Beton, Stahlbeton...

Glasfaser- und Textilbewehrung

Zu Gittern verarbeitete Carbonfasern erlauben die Herstellung räumlicher Geometrien

Seit den 1980er Jahren ist der Verbund aus alkaliresistenten Glasfasern, Carbonfasern und Polyethylen mit Beton erfolgreich im...

Spannbeton

Bewehrungsstahl

GeschichteAus der 1886 als Theorie angedachten Idee Beton vorzuspannen entwickelte sich aus vielen Versuchen und Ansätzen die...

Stahlbewehrung

Stahl ist das älteste und am meisten verwendete Bewehrungsmaterial für Beton. Erfinder der Stahlbewehrung war der Franzose Joseph...

Beton auf der BAU 2017

Ob innovativer 3-D-Druck mit Beton oder
Sichtbeton mit berührungssensitiven
Oberflächen – das InformationsZentrum
Beton zeigt die Vielfalt des Baustoff

Partner