Wohnhaus auf Saltspring Island

Fassade und Fenster zum Falten und Schieben

Saltspring ist mit 182 km² die größte Insel der kanadischen Gulf Islands, einer Gruppe zwischen Vancouver Island und der Küste von British Columbia. Sie war die erste, die bewohnt und bewirtschaftet wurde. Noch heute gibt es hier 225 landwirtschaftliche Betriebe mit jeweils einem Bauernhaus und mehreren Nebengebäuden. Um Platz für ein neues Wohngebäude zu schaffen, wurde eines dieser Bauernhäuser auf ein Nachbargrundstück versetzt. An seiner Stelle entstand ein 340 m² großes Wohnhaus nach Plänen des kanadischen Büro Patkau Architekten. Andere Bestandsgebäude auf dem 65.000 m² großen Grundstück wie die Scheune, die Garage und das Werkstattgebäude blieben bestehen.

Gallerie

Die Architekten ordneten das 84 m lange Wohnhaus zwischen einem Douglasienwäldchen, einem Obstgarten und einem Heufeld an. So trennt es den natürlichen Baumbestand und den bewirtschafteten Garten voneinander. Das Gebäude ist ein eingeschossiger Holzrahmenbau mit einer Fassade aus dunklen Faserzementplatten, der auf einem Fundament aus Ortbeton ruht. Er setzt sich aus einem Wohn- und einem Gästebereich zusammen, die von einem überdachten Übergang getrennt werden. Der großzügige Wohnbereich, dessen Räume alle hintereinander geschaltet sind, ist für zwei Personen konzipiert. Als Materialien für Wände und Böden kamen Sichtbeton und Ahornholz zum Einsatz. Die Decke besteht aus transluzenten Kunststoffplatten. Diese filtern das Licht, welches aus den über 40 Oberlichtern ins Innere fällt und sorgen für eine gleichmäßige Streuung. Im Gästebereich gibt es zwei Schlafzimmer, eine kleine Küche und ein Badezimmer.

Die Faserzementplatten der Fassade sind im unteren Gebäudebereich als Faltschiebeläden ausgebildet. Im geschlossenem Zustand ergibt sich eine einheitliche Fassadenfläche ohne sichtbare Fenster. Nur das Betonfundament bleibt sichtbar, da es unterhalb der Platten liegt. Beim Öffnen der Läden offenbaren sich die in tiefen Laibungen sitzenden großzügigen Glasflächen. Das Dach kragt an den beiden kurzen Gebäudeseiten 8,5 m aus und bildet so eine schattige Veranda.

Beschläge
Alle Glasflächen sind als Horizontalschiebefenster mit Rahmen aus Aluminium ausgeführt. Sie lassen sich komplett öffnen und verschwinden dann hinter den Fassadenplatten. So verwandelt sich das Gebäude bei schönem Wetter in eine Art offenen Pavillon. Die Fenster aus verriegelbaren Einzelelementen (3,2 x 2,2 m), sind oben aufgehängt und können über Rollen in verdeckt angeordneten Hängeschienen bewegt werden. Das größte Fenster befindet sich im Ess- und Wohnraum; es ist knapp 24 m lang und besteht aus acht gerahmten, schiebbaren Glasflächen. Des weiteren gibt es in der Fassade Fensterflächen aus vier, zwei oder einem Element.

Vor allen Fenstern lässt sich die Fassade auffalten. Dabei werden die Faserzementplatten quer zum Gebäude gestellt und verschoben. Jeweils zwei Platten sind über Gelenke verbunden und oben in Hängeschienen aufgehängt.

Schiebeelemente kommen auch im Inneren des Hauses zum Einsatz. So lässt sich der Koch- vom Essbereich mittels Platten aus Ahornholzfurnier trennen. Im geöffneten Zustand können die 4,0 x 1,2 m messenden Platten hintereinander geschoben werden. Wie die anderen Schiebeelemente sind diese oben aufgehängt und laufen über jeweils zwei Befestigungen mit vier Rollen in verdeckten Hängeschienen.

Bautafel

Architekten: Patkau Architects, Vancouver/CDN
Projektbeteiligte: Read Jones Christoffersen, Toronto/CDN (Tragwerksplanung); G.Speed Construction, Saltspring Island/CND (Bauunternehmer); Spratt Emanuel Engineering, Vancouver/CDN (Fassade); Swisspearl, Niederurnen/CH (Faserbetonplatten), Slung, Burnaby/CND (Schiebefensterbeschläge); K.N. Crowder, Burlington/CND (Schiebebeschläge im Innenraum) Atlas Meridian Glazing, Welch/CND (Aluminiumfenster)
Bauherr: privat
Fertigstellung: 2009
Standort: Saltspring Island, Vancouver/CND
Bildnachweis: James Dow, Edmonton/USA

Fachwissen zum Thema

Türgriffgarnitur

Türgriffgarnitur

Materialien

Aluminium

Aluminium gehört zur Gruppe der Leichtmetalle und hat im Laufe der Jahre zahlreiche Einsatzbereiche von Stahl und Guss übernommen....

Drehkippbeschlagssystem

Drehkippbeschlagssystem

Fensterbeschläge

Beschlagsysteme für Fenster

Komplettbeschläge für Fenstersysteme zeichnen sich dadurch aus, dass jedes der einzelnen Elemente für die Verschluss- und...

Vertikalschiebefester mit integriertem Laufwagen

Vertikalschiebefester mit integriertem Laufwagen

Fensterbeschläge

Schiebefensterbeschläge

Ebenso wie Schiebetüren werden Schiebefenster häufig dann verwendet, wenn wenig Platz für eine Drehbewegung des Tür- bzw....

Zum Seitenanfang

Der Gebäuderiegel befindet sich hinter einem alten Baumbestand

Der Gebäuderiegel befindet sich hinter einem alten Baumbestand

Wohnen

Wohnhaus auf Saltspring Island

Fassade und Fenster zum Falten und Schieben

Die Fassade zur Straße

Die Fassade zur Straße

Wohnen

Wohnhaus V23K16 in Leiden

Geschosshohe Fenster neben Aluminiumpaneelen aus Streckmetall

Umgeben von Eukalyptusbäumen und Feldern liegt das Haus am Hang

Umgeben von Eukalyptusbäumen und Feldern liegt das Haus am Hang

Wohnen

Ferienhaus in Cedeira

Faltbare Fassadenflächen aus perforiertem Corten-Stahl

Wohnen

Haus Becker in Frankfurt a.M.

Anbau mit nach außen öffnenden Fenstern

Nachtansicht des Wohnhauses, der Außenbereich wurde aufgrund der Hanglage terrassenförmig angelegt

Nachtansicht des Wohnhauses, der Außenbereich wurde aufgrund der Hanglage terrassenförmig angelegt

Wohnen

Wohnhaus in Stuttgart

Faltbare Metallsegmente mit Sonderlochung

Nur ein kleiner Pfad zeigt den Weg zur Terrasse an

Nur ein kleiner Pfad zeigt den Weg zur Terrasse an

Wohnen

Villa in Vals/CH

Erdhaus mit leichtgängigen Schiebetüren

Innenansicht

Innenansicht

Wohnen

Wohn- und Bürohaus in Aschaffenburg

Edelstahlbandsystem für Glastüren

Historische Ansicht der Gartenseite

Historische Ansicht der Gartenseite

Wohnen

Wittgenstein-Haus in Wien/A

Türgriff der klassischen Moderne

Ansicht mit Wintergarten rechts

Ansicht mit Wintergarten rechts

Wohnen

Wohnraumerweiterung in Salzburg/A

Klappflügel ermöglichen freien Ausblick