Übersicht der verschiedenen Treppen

Gallerie

Treppen gibt es in unzähligen Ausführungen und Formen. Unterscheiden lassen sie sich nach ihrer Funktion (notwendig, nicht notwendig), ihrem Verlauf (gerade, gewendelt), der Anzahl ihrer Treppenläufe (einläufig, zweiläufig ...), ihrer Beschaffenheit, Geometrie oder Konstruktion. Als das wichtigste vertikale Erschließungssystem in einem mehrgeschossigen Gebäude sind die Anforderungen an sie hoch und variieren je nach Bauaufgabe in Abhängigkeit von der Gebäudetypologie und der Anzahl seiner Nutzer. Um dabei nicht den Überblick zu verlieren, haben wir die Treppen in diesem Baunetz Wissen-Portal nach verschiedenen Kriterien wie folgt gegliedert:

  • Treppenformen
    Gerade und gewendelte Treppen (ein- und mehrläufig), Spindel- und Wendeltreppen, Pyramiden- und Kegeltreppen, Treppenrampen und Rampen

  • Treppenarten
    Notwendige und nicht notwendige Treppen, Außen- und Innentreppen, Boden-, Leiter- und Wechselstufentreppen sowie Fahrtreppen

  • Treppenkonstruktionen
    Wangen-, Holm-, Spindel- und Tragbolzentreppen, Faltwerke und Seilabhängungen
Allen Treppen gemein ist, dass sie sowohl sicher und bequem, als auch gern zu begehen sein sollten. Gelungene Beispiele finden Sie bei unseren Objekten.

Fachwissen zum Thema

Treppe im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

Treppe im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

Planungsgrundlagen

Treppen in öffentlichen Gebäuden

Öffentliche Gebäuden müssen über mindestens zwei notwendige Treppen als alternative Möglichkeiten für Fluchtwege verfügen. In...

Treppen

Treppenformen

Treppen

Treppenkonstruktionen

Treppen

Treppenarten

Objekte zum Thema

Das Museum befindet sich direkt am Duisburger Innenhafen (Nordansicht)

Das Museum befindet sich direkt am Duisburger Innenhafen (Nordansicht)

Kultur/​Bildung

Museum Küppersmühle in Duisburg

Bereits Ende der 1990er Jahre wurde zur Wiederbelebung und Restrukturierung des Duisburger Innenhafens ein Wettbwerb ausgelobt....

Südostansicht der Festung mit erweitertem Tor-Rondell

Südostansicht der Festung mit erweitertem Tor-Rondell

Kultur/​Bildung

Ruine Hardenburg in Bad Dürkheim

Die Ursprünge der mächtigen Festungsanlage liegen im frühen 13. Jahrhundert, doch von der mittelalterlichen Hardenburg blieb nach...

Großer Veranstaltungssaal mit neuer Tribüne im ehemaligen Kirchenschiff

Großer Veranstaltungssaal mit neuer Tribüne im ehemaligen Kirchenschiff

Kultur/​Bildung

Umbau einer Klosteranlage zum Kongress- und Kulturzentrum in Ptuj

Seit seiner Entstehung vor über 800 Jahren ist das dominikanische Kloster im Herzen der alten slowenischen Stadtgemeinde Ptuj...

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Wohnen

Villa las Brisas in Palma de Mallorca

Am Rande der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entwarfen die russischen Architekten von Studio Mishin die Villa las Brisas als...

Zum Seitenanfang

Übersicht der verschiedenen Treppen

Wie diese weit geschwungene Wendeltreppe zeigt, können Treppen als zentrales Gestaltungselement konzipiert sein

Wie diese weit geschwungene Wendeltreppe zeigt, können Treppen als zentrales Gestaltungselement konzipiert sein

Treppen gibt es in unzähligen Ausführungen und Formen. Unterscheiden lassen sie sich nach ihrer Funktion (notwendig, nicht...

Treppenräume

Inszenierte Erschließung im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum

Inszenierte Erschließung im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum

Waren Treppenräume früher Orte der Repräsentation, sind sie heute meistens auf ihre reine Erschließungsfunktion beschränkt. Dabei...

Flächenbedarf

Am wenigsten Platz beanspruchen Spindeltreppen

Am wenigsten Platz beanspruchen Spindeltreppen

Aus der Wahl des Steigungsverhältnisses ergeben sich Stufenzahl und Lauflänge und damit der Flächenbedarf einer Treppe...

Steigungsverhältnis

Steigungsverhältnis

Planungsgrundlage für jede Treppe ist das auf der Anatomie des Menschen beruhende Steigungsverhältnis. Ihm liegt die mittlere...

Treppendurchgangshöhe

Die in der Norm angegebene Treppendurchgangshöhe von 2,00 Meter ist als absolutes Mindestmaß zu betrachten

Die in der Norm angegebene Treppendurchgangshöhe von 2,00 Meter ist als absolutes Mindestmaß zu betrachten

Für das sichere Begehen einer Treppe ist neben dem Steigungsverhältnis und der Laufbreite auch die lichte Durchgangshöhe zu...

Treppenbelichtung

Natürliches Tageslicht erhöht das Wohlbefinden und verringert gleichzeitig die Energiekosten

Natürliches Tageslicht erhöht das Wohlbefinden und verringert gleichzeitig die Energiekosten

Der positive Einfluss von Tageslicht auf unser Wohlbefinden ist hinlänglich bekannt. Eine natürliche Belichtung erhöht zudem das...

Stufenausbildung

Als rechteckige Betonquader ausgebildete Blockstufen

Als rechteckige Betonquader ausgebildete Blockstufen

Die Stufe ist das üblicherweise mit einem Schritt zu begehende Steigungselement einer Treppe. Sie besteht aus Tritt- und...

Treppen in öffentlichen Gebäuden

Treppe im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

Treppe im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

Öffentliche Gebäuden müssen über mindestens zwei notwendige Treppen als alternative Möglichkeiten für Fluchtwege verfügen. In...

Verkehrslasten und Eigenlasten von Treppen

Diese Schwimmbadtreppe hält vermutlich keinen allzu großen Belastungen stand

Diese Schwimmbadtreppe hält vermutlich keinen allzu großen Belastungen stand

Ob ein bestimmtes Treppensystem und die ausgewählten Materialien geeignet oder ungeeignet für bestimmte Aufgaben sind, richtet...

Normen im Treppenbau

Normen im Treppenbau

Die wichtigste Norm im Treppenbau ist die DIN 18065 Gebäudetreppen, aktuelle Ausgabe März 2015. In ihr sind Begriffe, Messregeln,...

Checkliste für den Planer

Checkliste für den Planer

Nach Klärung der wesentlichen Fragen mit dem Bauherren zur etwaigen Anordnung der Treppe/n im Grundriss stehen in der Regel viele...