Betonwerkstein im Treppenbau

Bei Betonwerksteinen (früher auch Kunststeine genannt) handelt es sich um bewehrten oder unbewehrten Beton, dessen Oberfläche speziell behandelt wird. Seine Hauptbestandteile sind wie bei allen Betonen, Zement, Wasser, Gesteinskörnungen und Zusatzmittel. Bei Treppenstufen dient als Vorsatzbeton eine leicht bewehrte Unterstufe. Auf diese wird der eigentliche Belag aus diversen Betonen aufgetragen und weiterbehandelt. Je nach Gesteinskörnung, Farbpigmente und Oberflächenbehandlung (feingeschliffen, hochglanzpoliert, flammgestrahlt, gestockt, scharriert, etc.) lassen sich ganz unterschiedliche Betonwerksteine erzielen – vom groben Waschbeton bis zum feinen, porenarmen kantigen Sichtbeton.

Gallerie

Für Treppen werden aus Gewichstgründen meistens Einzelstufen hergestellt, entweder als separate Platten für Tritt- und Setzstufen oder komplette Winkelstufen – analog zu Fertigteiltreppen aus Beton mittels Schalungen oder Formen. Mit bewehrten Bauteilen können filigrane, tragende Bauteile ausgebildet werden, z.B. dünne Winkelstufen mit exakten Kanten. Aus Betonwerkstein lassen sich analog zu den darunterliegenden Betonstufen nach exakten Schablonen im Grundriss gekurvte Pyramiden- oder Kegeltreppen fertigen.

Fachwissen zum Thema

Betontreppe in der neoklassizistischen Markthalle Bolhao in Porto

Betontreppe in der neoklassizistischen Markthalle Bolhao in Porto

Materialien/​Baustoffe

Betontreppen

Der Baustoff Beton war bereits den Römer bekannt (Opus Caementitium ca. 2. Jahrhundert v. Chr.), seine wirklich große Bedeutung...

Pyramiden- und Kegeltreppen

Treppenformen

Pyramiden- und Kegeltreppen

Pyramiden- und Kegeltreppen entstehen aus der radialen Anordnung von drei Treppenläufen, die auf ein zentrales Podest zulaufen. Im...

Zum Seitenanfang

Betontreppen

Betontreppe in der neoklassizistischen Markthalle Bolhao in Porto

Betontreppe in der neoklassizistischen Markthalle Bolhao in Porto

Der Baustoff Beton war bereits den Römer bekannt (Opus Caementitium ca. 2. Jahrhundert v. Chr.), seine wirklich große Bedeutung...

Stahltreppen

Zweiwangige, gewendelte Treppe mit Holzstufen

Zweiwangige, gewendelte Treppe mit Holzstufen

Neben Beton, bzw. Stahlbeton ist Stahl das am häufigsten verwendete Material für Treppen. Mit Stahl lassen sich jegliche Formen...

Holztreppen

Holz ist im Treppenbau eines der ältesten verwendeten Materialien

Holz ist im Treppenbau eines der ältesten verwendeten Materialien

Holz ist im Treppenbau neben Naturstein das älteste verwendete Material. Heutzutage wird der Werkstoff einerseits im...

Glastreppen

Treppen und Brüstungen aus Glas bei der Destillerie Nardini in Bassano del Grappa

Treppen und Brüstungen aus Glas bei der Destillerie Nardini in Bassano del Grappa

Glas ist ein besonderer Baustoff, trotz seiner unbestrittenen Materialität bleibt er, sofern keine weiteren...

Natursteintreppen

Außentreppe aus massiven Schieferblöcken

Außentreppe aus massiven Schieferblöcken

Viele Jahrhunderte war die Steintreppe der Inbegriff einer Treppe. Dies hat sich im Laufe des letzten Jahrhunderts stark geändert....

Betonwerkstein im Treppenbau

Innentreppe aus Betonwerkstein

Innentreppe aus Betonwerkstein

Bei Betonwerksteinen (früher auch Kunststeine genannt) handelt es sich um bewehrten oder unbewehrten Beton, dessen Oberfläche...

Metalle im Treppenbau

Außentreppe an einem Stahlsilo

Außentreppe an einem Stahlsilo

Im Treppenbau gehören Stahl und Edelstahl zu den am häufigsten verwendeten Materialien. Außerdem kommen noch andere Metalle und...

Natürliche Materialien im Treppenbau

Sisalläufer auf einer Holztreppe

Sisalläufer auf einer Holztreppe

Neben dem nachwachsenden Baustoff Holz hat sich vor allem in Asien ein natürliches Material bewährt, das in Zug- und...

Kunststoffe im Treppenbau

Treppenstufen mit klassischem Kautschuk-Noppen-Belag

Treppenstufen mit klassischem Kautschuk-Noppen-Belag

Die Anwendung von Kunststoffen im Treppenbau, bleibt bis auf ein paar wenige Einsatzgebiete beschränkt. Dazu gehören z.B....