Stahltreppen: Flüssigmetallbeschichtung

Eine Flüssigmetallbeschichtung ist ein Verfahren zur Oberflächenveredlung von vornehmlich metallischen Untergründen. Im Treppenbau lassen sich mit dem Finish Stufen, Wangen, Brüstungen oder Handläufe versehen. Das fugenlos aufgebrachte Flüssigmetall unterstreicht die Formgebung eines Objekts und verleiht ihm eine homogene, hochwertige Optik. Besonders bei skulpturalen, gewendelten Treppen hebt es die Dreidimensionalität der Konstruktion hervor.

Gallerie

Verfahren

Die Veredelung mit Flüssigmetall ist ein aufwendiger Prozess, der aus vielen Arbeitsschritten besteht und eine hohe fachliche und handwerkliche Präzision erfordert. Die Qualität hängt entscheidend von der Untergrundvorbereitung ab, bei der die zu beschichtenden Treppenteile in mehreren Vorgängen durch Füllung, Verspachteln und Schleifen bearbeitet werden, um maximal einheitliche Flächen zu schaffen. Je nach Produkt wird das Flüssigmetall im Spritz-, Spachtel-, Streich- oder Walzverfahren aufgetragen. Nach dem Trocknen der Beschichtung folgen bis zu zehn Schleifgänge. Anschließend wird die Oberfläche mit unterschiedlichen Techniken und strukturgebenden Verfahren nachbearbeitet oder modelliert.

Gestaltungsmöglichkeiten

Bei der Beschichtung können verschiedene Metallsorten und Sonderlegierungen zum Einsatz kommen. Sie werden aus Metallpulvern mit bis zu 95% Echtmetallanteil und flüssigen, lackähnlichen Bindemitteln angerührt.

  • Metallsorten: Aluminium, Bronze, Eisen, Gold, Kupfer, Messing, Stahl E, Zink, Zinn, u.a.
  • Legierungen: Weißgold, Weißbronze, Platin, diverse Bronze-Töne, u.a.
Auch für die Endbearbeitung der Oberfläche stehen je nach gewünschtem Ergebnis verschiedenen Techniken zur Auswahl. Folgende Finishes lassen sich erzielen:
  • glattflächig und hochglänzend
  • matt gebürstet
  • versiegelt oder naturbelassen
  • brüniert bzw. gerostet
  • verschiedene Struktur- und Mustertechniken

Die Oberflächenveredlung mit Flüssigmetall kann auch auf anderen Untergründen angewendet werden. Beispielsweise können zur Einsparung von Metallressourcen Kunst- und Holzwerkstoffe sowie zur Verbesserung der Akustik auch schallabsorbierenden Trägermaterialien beschichtet werden

Fachwissen zum Thema

Dreiecksförmig gewendelte Stahltreppe mit Steinbelag im „Haus der Wirtschaft des Unternehmerverbands Südhessen” in Darmstadt.

Dreiecksförmig gewendelte Stahltreppe mit Steinbelag im „Haus der Wirtschaft des Unternehmerverbands Südhessen” in Darmstadt.

Materialien/​Baustoffe

Metalle im Treppenbau

Ob beim Tragwerk, bei den Stufen oder bei Geländern: Stahl und Edelstahl gehören zu den am häufigsten verwendeten Materialien im Treppenbau.

Repräsentative Wendeltreppe mit dominanten Stahl-Brüstungswangen im Foyer der Firma Berger-Lacke.

Repräsentative Wendeltreppe mit dominanten Stahl-Brüstungswangen im Foyer der Firma Berger-Lacke.

Materialien/​Baustoffe

Stahltreppen

Stahl ist neben Beton und Stahlbeton das am häufigsten verwendete Material im Treppenbau. Aufgrund seiner Eigenschaften eignet es sich für filigrane Konstruktionen.

Blockstufen aus Beton

Blockstufen aus Beton

Treppenelemente

Stufen: Arten, Materialien, Konstruktion

Welche Stufenarten gibt es und welche Materialien und Tragkonstruktionen kommen für die verschiedenen Varianten infrage?

Wendeltreppe in der Hamburger Joachim Herz Stiftung mit brüstungshohen Wangen aus Flachstahl.

Wendeltreppe in der Hamburger Joachim Herz Stiftung mit brüstungshohen Wangen aus Flachstahl.

Treppenelemente

Wangen

In Anlehnung an das menschliche Gesicht bezeichnet man die seitliche Begrenzung einer Treppe als Wangen.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Treppen sponsored by:
METALLART Treppen GmbH
Hauffstr. 40
73084 Salach
www.metallart.com

Zum Seitenanfang

Natursteintreppen

Marmortreppe im Olivetti Showroom in Venedig, den Carlo Scarpa Ende der 1950er-Jahre entwarf.

Marmortreppe im Olivetti Showroom in Venedig, den Carlo Scarpa Ende der 1950er-Jahre entwarf.

Welche Mindestdicken sind bei Natursteintreppen erforderlich und wie schützt man das Material gegen Abnutzung?

Stahltreppen: Flüssigmetallbeschichtung

In einer Villa in Köln wurde mit einer Flüssigmetallbeschichtung eine bronzefarben glänzende Optik erzielt.

In einer Villa in Köln wurde mit einer Flüssigmetallbeschichtung eine bronzefarben glänzende Optik erzielt.

Oberflächenveredelung für ein metallisch glänzendes, fugenloses Finish.

Betontreppen

Betontreppe in der James-Simon Galerie in Berlin, Architektur: David Chipperfield

Betontreppe in der James-Simon Galerie in Berlin, Architektur: David Chipperfield

Die Formbarkeit der Materialien Beton und Stahlbeton lässt nahezu jede erdenkliche Treppenform zu.

Betonwerkstein im Treppenbau

Innentreppe aus hellem Betonwerkstein

Innentreppe aus hellem Betonwerkstein

Bei Betonwerksteinen (früher auch Kunststeine genannt) handelt es sich um bewehrten oder unbewehrten Beton, dessen Oberfläche...

Stahltreppen

Repräsentative Wendeltreppe mit dominanten Stahl-Brüstungswangen im Foyer der Firma Berger-Lacke.

Repräsentative Wendeltreppe mit dominanten Stahl-Brüstungswangen im Foyer der Firma Berger-Lacke.

Stahl ist neben Beton und Stahlbeton das am häufigsten verwendete Material im Treppenbau. Aufgrund seiner Eigenschaften eignet es sich für filigrane Konstruktionen.

Stahltreppen: Montagezeitpunkt

Auf Maß gefertigte Faltwerktreppe aus Stahl in einem Wohnhaus in Wiesbaden.

Auf Maß gefertigte Faltwerktreppe aus Stahl in einem Wohnhaus in Wiesbaden.

Welche Rolle der Zeitpunkt des Einbaus einer Treppe hat, was zu beachten ist und welche Auswirkungen eine späte Montage hat, wird...

Holztreppen

Holztreppe mit Textilbelag in der Berliner Staatsbibliothek Unter den Linden

Holztreppe mit Textilbelag in der Berliner Staatsbibliothek Unter den Linden

Neben Naturstein ist Holz das älteste verwendete Material im Treppenbau. Bei den Bauarten unterscheidet man zwischen aufgesattelten Treppen und Blocktreppen.

Glastreppen

Treppenanlage aus Stahl mit satinierten Glasstufen im Foyer der Congress Union in Celle.

Treppenanlage aus Stahl mit satinierten Glasstufen im Foyer der Congress Union in Celle.

Glas ist ein Baustoff, der im Treppenbau meistens an den Seitenflächen als Geländerfüllung eingesetzt wird, seltener für die...

Metalle im Treppenbau

Dreiecksförmig gewendelte Stahltreppe mit Steinbelag im „Haus der Wirtschaft des Unternehmerverbands Südhessen” in Darmstadt.

Dreiecksförmig gewendelte Stahltreppe mit Steinbelag im „Haus der Wirtschaft des Unternehmerverbands Südhessen” in Darmstadt.

Ob beim Tragwerk, bei den Stufen oder bei Geländern: Stahl und Edelstahl gehören zu den am häufigsten verwendeten Materialien im Treppenbau.

Natürliche Materialien im Treppenbau

Brüstungswangentreppe mit Holzparkettbelag im Hamburger Hotel „The Fontenay“

Brüstungswangentreppe mit Holzparkettbelag im Hamburger Hotel „The Fontenay“

Neben dem nachwachsenden Baustoff Holz hat sich vor allem in Asien ein natürliches Material bewährt, das in Zug- und...

Kunststoffe im Treppenbau

Metalltreppe mit schwarzem Kunststoffbelag in der Rostlaube der FU Berlin

Metalltreppe mit schwarzem Kunststoffbelag in der Rostlaube der FU Berlin

Die Anwendung von Kunststoffen im Treppenbau, bleibt bis auf ein paar wenige Einsatzgebiete beschränkt. Dazu gehören z.B....

JETZT INFORMIEREN

Die Treppenfirma für innovative Lösungen: www.metallart-treppen.de

Partner-Anzeige