Re-Use und Recycling von Ziegeln

Publikation der deutschen Ziegelindustrie

Unter den circa 59,8 Millionen Tonnen Bauschutt, die jährlich im deutschen Bausektor anfallen, sind etwa zehn Millionen Tonnen Abbruchziegel oder ziegelreiche Stoffgemische. Voraussetzung dafür, dass diese Teil einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft werden, ist ein möglichst sortenreiner Rückbau oder Abbruch. Der Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie bietet mit der Broschüre Re-use und Recycling von Ziegeln. Status quo und Perspektiven einen komprimierten Überblick über die Wiederverwertungsmöglichkeiten von gebrannten Tonbaustoffen.

Gallerie

Status Quo: Ziegelwiederverwendung und -recycling
Ziegelbaustoffe wie Mauerziegel, Pflasterklinker und Dachziegel, können im Gegensatz zu anderen Baustoffen nach ihrem ersten Lebenszyklus wiederverwendet werden. Als Beispiel für diese Praxis wird in der Publikation der Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin genannt. David Chipperfield Architekten haben hier über 350.000 historische Mauerziegel geborgen, aufbereitet und anschließend als Baumaterial verarbeitet. 

Ist eine Wiederverwendung nach dem ersten Lebenszyklus nicht möglich, kommt es zum Recycling: Der größte Anteil von Altziegeln wird derzeit in Form von sortenreinem Brennbruch im Straßenbau für gebundene oder ungebundene Deckschichten eingesetzt. Aus den recycelten Ziegelbaustoffen können etwa Gesteinskörnungen für den Straßen-, Wege- und Sportplatzbau oder Vegetationssubstrat hergestellt werden. Insbesondere bei Vegetationssubstraten (z. B. für Dachbegrünungen) erweist sich die hohe Wasserkapazität von Ziegelsplitt bei ausgeglichenem Luftgehalt, Trittfestigkeit und Strukturstabilität als Vorteil. 

Rohstoffersatz
Zudem ist das Potenzial der Herstellung von ressourcenschonendem Beton (R-Beton) mithilfe von recycelten Ziegelgesteinskörnungen noch nicht ausgeschöpft. Durch aufbereitete Ziegelsplitt-Gesteinskörnung können Zuschlagsstoffe wie Kies oder gebrochener Primärgestein teilweise substituiert werden. Erfahrungen aus der Schweiz zeigen, dass man mit R-Beton neunzig Prozent des klassischen Betons im Hausbau ersetzen kann. Außerdem kann der Brennbruch aus der Ziegelherstellung selbst aufgemahlen und als Magerungsmittel wieder der Rohstoffmischung zugegeben werden. Alternativ wird dieser zur Basis für Ziegelsand oder -mehl, welches für die obersten Beläge etwa im Tennisplatzbau verwendet wird. Daneben kann – in Abhängigkeit der keramischen Eignung – Baustellenaushub als Rohstoff für die Ziegelherstellung zum Einsatz kommen. Hierdurch wird die Abtragung natürlicher Böden vermieden.

Ausblick: Neue Trenn- und Sortiertechniken
Mengenmäßig fällt bei Rückbau und Abbruch der größte Anteil an recycelfähigem Material an. Bei der Produktion von Dachziegeln und Mauerwerk hingegen beträgt der Anteil an Brennbruch ein bis drei Prozent und ist damit vergleichsweise niedrig. Damit Ziegelbaustoffe zukünftig vollständig in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden können, muss daher vor allem auf neue Entwicklungen in der Trenn- und Sortiertechnik gesetzt werden. Die 12-seitige Broschüre steht auf der Webseite des Herausgebers zum kostenlosen Download bereit (siehe Surftipps).

Herausgeber: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie, Berlin

Fachwissen zum Thema

Für die öko- oder CO2-bilanzielle Gesamtbewertung eines Gebäudes muss der komplette Lebenszyklus von der Herstellung über die Nutzung bis hin zum Rückbau betrachtet werden.

Für die öko- oder CO2-bilanzielle Gesamtbewertung eines Gebäudes muss der komplette Lebenszyklus von der Herstellung über die Nutzung bis hin zum Rückbau betrachtet werden.

Energiesparendes Bauen

Der ökologische Fußabdruck von Mauerwerk

Bei einer realitätsnahen Lebenszyklusbetrachtung über 80 Jahre zeigen sich die ökobilanziellen Vorteile von Mauerwerk.

Herstellung eines Mauerziegels

Herstellung eines Mauerziegels

Planungsgrundlagen

Herstellung Mauersteine

Die Herstellung der einzelnen Mauersteinarten unterscheidet sich stark voneinander. Von Bedeutung sind nicht nur die verschiedenen...

Bauwerke zum Thema

Das nach Plänen von Frédéric Schnee bei Peking realisierte Gebäude, das einen Bestandsbau aus den 1950er-Jahren ergänzt, trägt den charmanten Namen Pfirsichhaus.

Das nach Plänen von Frédéric Schnee bei Peking realisierte Gebäude, das einen Bestandsbau aus den 1950er-Jahren ergänzt, trägt den charmanten Namen Pfirsichhaus.

Wohnen/​EFH

Hofhaus in Peking

Ein Spiel aus rotem und schwarz-blauem Ziegelmauerwerk: Frédéric Schnee interpretiert das traditionelle nordchinesische Hofhaus neu.

Tipps zum Thema

In der neuen Recyclinganlage in Puttenhausen (Niederbayern) werden Ziegelbruch und Dämmstoffe getrennt und anschließend wiederverwertet.

News/​Produkte

Ziegel-Recycling

Die Ziegelwerke Leipfinger-Baden verfügen über die weltweit erste Ziegel-Recycling-Anlage und schaffen so einen geschlossenen Rohstoffkreislauf für ihre Produkte.

Der Forscher Abbas Mohajerani mit seinen Ziegeln aus Ton und recycelten Zigarettenstummeln

News/​Archiv

Zigarettenstummel als Rohstoff für Mauerziegel

Weltweit landen täglich zahlreiche Zigaretten, die nach dem Rauchen ausgedrückt und achtlos weggeworfen werden, als kümmerlicher...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
KS-ORIGINAL GmbH
Entenfangweg 15
30419 Hannover
www.ks-original.de
Zum Seitenanfang

Architektur und Kalksandstein 2018

Architektur und Kalksandstein 2018

Obwohl die Dringlichkeit des Bedarfs an bezahlbaren Wohnungen in den Ballungszentren längst Konsens ist, mangelt es an neuen,...

Backsteinexpressionismus in Gelsenkirchen

Broschüre aus der Reihe Stadtprofile Gelsenkirchen - Folge 1: Backsteinexpressionismus in Gelsenkirchen

Broschüre aus der Reihe Stadtprofile Gelsenkirchen - Folge 1: Backsteinexpressionismus in Gelsenkirchen

Die Stadtverwaltung Gelsenkirchen gibt eine Reihe von kleinen Broschüren heraus, die den architektonischen Besonderheiten der...

Bauen mit Ziegeln

Die Broschüre Bauen mit Ziegel – Bewährt und innovativ stellt zwanzig gestalterisch anspruchsvolle Ziegelbauten in Bayern vor

Die Broschüre Bauen mit Ziegel – Bewährt und innovativ stellt zwanzig gestalterisch anspruchsvolle Ziegelbauten in Bayern vor

Ziegelarchitektur sei ein Symbol für Tradition und Innovation, konstatierte Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann...

Das Wohnraummodell: Flexible Grundrissgestaltung mit Kalksandstein

Massiv wie immer. Flexibel wie nie.Flexible Grundrissgestaltung mit Kalksandstein

Massiv wie immer. Flexibel wie nie.Flexible Grundrissgestaltung mit Kalksandstein

Bei dem Konzept sind sich verändernde Nutzungsbedürfnisse schon im Entwurf einkalkuliert.

Detail

Detail

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift widmet sich dem Thema Mauerwerk und stellt ausgewählte Bauten vor.

Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik

Backsteingotische Bauten aus dem Mittelalter und der Hansezeit werden vorgestellt

Backsteingotische Bauten aus dem Mittelalter und der Hansezeit werden vorgestellt

Vor allem im Norden Deutschlands und im gesamten Ostseeraum entstanden im Mittelalter und in der Hansezeit viele Gebäude in der...

Gebäudeerhaltung von historischen Bauten

Historische Gebäude sind häufig in Mauerwerk ausgeführt. Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) informiert in der Broschüre Geb...

Kalksandstein – Geschosswohnungsbau

Kalksandstein – Geschosswohnungsbau

Das Siedlungswerk Stuttgart ist ein nach dem Zweiten Weltkrieg gegründetes Wohnungsbauunternehmen, das seine Neubauten seit den...

Konstruktionen für den Schallschutz

Titelblatt der Broschüre Technische Information für Mehrfamilienhäuser. Konstruktionen für den Schallschutz

Titelblatt der Broschüre Technische Information für Mehrfamilienhäuser. Konstruktionen für den Schallschutz

Überall dort, wo Menschen dicht zusammen leben, ist ein guter Schallschutz unabdingbar. Er ermöglicht einen ruhigen Schlaf und ist...

Kostenoptimiertes und typisiertes Bauen mit Mauerwerk

Kostenoptimiertes und typisiertes Bauen mit Mauerwerk

Ist standardisierter Geschosswohnungsbau die Lösung für den Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Deutschland?

KS-Plus - Maßgeschneiderte Lösungen aus Kalksandstein

Die Publikation "KS-Plus - Maßgeschneiderte Lösungen aus Kalksandstein" zeigt die Potenziale des Bausystems auf, das hohe Wirtschaftlichkeit bei zugleich großer Gestaltungsfreiheit verspricht.

Die Publikation "KS-Plus - Maßgeschneiderte Lösungen aus Kalksandstein" zeigt die Potenziale des Bausystems auf, das hohe Wirtschaftlichkeit bei zugleich großer Gestaltungsfreiheit verspricht.

Die Publikation zeigt die Potenziale des Bausystems auf, das hohe Wirtschaftlichkeit bei zugleich großer Gestaltungsfreiheit verspricht.

Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandstein

Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandstein

In der dritten und aktualisierten Auflage der Broschüre Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandstein stellt der Markenverbund...

Massiv weiß

Massiv weiß

Die dritte Ausgabe des Magazins widmet sich unter dem Thema Simplicity dem innovativen und kreativen Bauen mit Kalksandstein.

Massiv weiß

Mit Massiv weis 02/2019 liegt nun eine zweite Ausgabe der Broschüre des Markenverbunds KS-Original vor.

Mit Massiv weis 02/2019 liegt nun eine zweite Ausgabe der Broschüre des Markenverbunds KS-Original vor.

Die Publikation zeigt die Potenziale des Baustoffs insbesondere anhand des drängenden und damit zeitaktuellen Themas Wohnungsbau auf.

Mit Ziegeln das Klima schützen

 Mehr als 40 Studien und aktuelle Forschungsvorhaben zeigen die Nachhaltigkeitsvorteile vom Baustoff Ziegel auf. Die Broschüre steht kostenfrei zum Download bereit.

Mehr als 40 Studien und aktuelle Forschungsvorhaben zeigen die Nachhaltigkeitsvorteile vom Baustoff Ziegel auf. Die Broschüre steht kostenfrei zum Download bereit.

Die Publikation der deutschen Ziegelindustrie informiert über die Nachhaltigkeitsvorteile des Baustoffs und stellt aktuelle Forschungen zum Erreichen der Klimaneutralität bis 2050 vor.

Naturstein-Trends

Der Begriff Naturstein wurde geprägt, um die natürlichen Gesteine von sogenannten Kunststeinen abzugrenzen. Das Angebot an Steinen...

Re-Use und Recycling von Ziegeln

Re-Use und Recycling von Ziegeln

Die deutsche Ziegelindustrie bietet mit der Broschüre einen komprimierten Überblick zur Wiederverwertung von gebrannten Tonbaustoffen.

Stadt und Ziegel

Der Schwerpunkt der Erstausgabe des neuen Magazin Stadt und Ziegel 01/2018 liegt auf den Themen Verdichtung, Konversion und Aufwertung

Der Schwerpunkt der Erstausgabe des neuen Magazin Stadt und Ziegel 01/2018 liegt auf den Themen Verdichtung, Konversion und Aufwertung

Bezahlbarer Wohnraum ist vor allem in Städten und Ballungsräumen rar. Mit dem neuen Magazin Stadt und Ziegel möchte die...

uncube magazine no. 35: Bricks

Ihrem modularen Lieblings-Baumaterial widmen sich unsere Kollegen der uncube-Redaktion* in der aktuellen Ausgabe des...

Verblendmauerwerk

Verblendmauerwerk

Beim Verblendmauerwerk bleiben die Mauersteine auf mindestens einer Wandseite sichtbar, deshalb wird es auch Sichtmauerwerk...

Ziegeleien im Münchner Osten – Anleitung zur Spurensuche

Bei der vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München herausgegebenen Publikationsreihe ThemenGeschichtsPfad handelt es sich um...

*Seriell und modular.

Kalksandstein von KS-ORIGINAL macht Wohnungsneubau einfacher und schneller.

Partner-Anzeige