Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Netzgekoppelte Solarstromanlagen

Netzgekoppelte Systeme speisen den Strom in das vorhandene Stromnetz ein bzw. entnehmen ihn bei Bedarf wieder aus dem Netz. So gewährleisten die netzgekoppelten Systeme den Ausgleich von auftretenden Produktionsschwankungen.

Sie werden zur störungsfreien Kopplung mit dem öffentlichen Netz mit einem Netzüberwachungsmodul ausgestattet und benötigen einen Stromkreisverteiler sowie einen Stromzähler zur Ermittlung der Kosten bzw. der Vergütung.

Fachwissen zum Thema

PV-Module auf dem Nationalstadion Kaohsiung in Taiwan: Stromerzeugung für den Eigenbedarf und zur Einspeisung der Überschüsse in das Stromnetz

PV-Module auf dem Nationalstadion Kaohsiung in Taiwan: Stromerzeugung für den Eigenbedarf und zur Einspeisung der Überschüsse in das Stromnetz

Solarstrom

Netzgekoppelte Systeme

Bei netzgekoppelten Systemen wird der erzeugte Solarstrom in das allgemeine Stromnetz eingespeist und an das jeweilige...

Funktionsweise einer Solarzelle: 1. Negative Elektrode, 2. n-dotiertes Silizium, 3. Grenzschicht, 4. p-dotiertes Silizium, 5. positive Elektrode

Funktionsweise einer Solarzelle: 1. Negative Elektrode, 2. n-dotiertes Silizium, 3. Grenzschicht, 4. p-dotiertes Silizium, 5. positive Elektrode

Solarstrom

Stromerzeugung mit Photovoltaik (PV)

Der Begriff Photovoltaik leitet sich vom griechischen Wort für Licht (phos) und der Einheit der elektrischen Spannung (Volt) ab....

Beispiel einer Insellösung: autarke PV-Anlage

Beispiel einer Insellösung: autarke PV-Anlage

Solarstrom

Übersicht PV-Anlagen und -Systeme

Größe und Art einer Solarstromanlage bemessen sich nach der nutzbaren Fläche, den verfügbaren Finanzmitteln, der benötigten...

Zur Glossar Übersicht

128 Einträge