PV-Standardmodule für die Indachmontage

Verschiedene Hersteller bieten Profilsysteme zum Einbau von rahmenlosen Standardmodulen als Dachhaut an. Diese Art des Einbaus ist ästhetisch ansprechend und materialschonend. Die klassische Dachhaut kann wegfallen. Bei Neubauten ist es sinnvoll, geschlossene rechteckige südausgerichtete Dachflächen zu planen, die für den Einbau von Solarmodulen vorgesehen sind. Über den seitlichen Dachüberstand und die Traufe lassen sich die maßlichen Anpassungen in der Regel realisieren.

Gallerie

Die Dachflächen sollten nicht weniger als 15° geneigt sein, um eine optimale Regensicherheit zu gewährleisten. Der Witterungsschutz der gezeigten Systeme entspricht dem von Ziegeleindeckungen. Der Dachaufbau wird in gleicher Bauweise empfohlen. Die Dachfolie sollte regensicher sein. Die Dachhaut aus Solarmodulen wird hinterlüftet. Da Erwärmung den Wirkungsgrad der Module senkt, sollte eine höhere Konterlattung als üblich gewählt werden. Empfehlenswert sind 8 - 10 cm und dass Traufe sowie First mit entsprechenden Lüftungsdetails ausgeführt werden. Bei allen Systemen werden die Profile zum Halten der Solarmodule auf einem klassisch zur Eindeckung vorbereitetem Dach mit Konterlattung und Lattung aufgebaut. Sie sind somit auch in der Lage nur Teilbereiche von Dächern zu belegen.

Bei dem auf dem Bild dargestellten System sind die Module leicht schindelartig vertikal überlappend verlegt. Die Regensicherung wird an diesen Stellen durch Moosgummis geleistet. Zur Seite hin liegen die Module auf darunterliegenden Profilen auf, die den in der offenen Fuge einfallenden Regen abführen. Die Profile sind in Modullänge zugeschnitten und überlappen sich ebenfalls schindelartig.

Bildnachweis: Conergy Systems, Dahlewitz

Fachwissen zum Thema

Solarmodule über Ziegeldacheindeckung

Solarmodule über Ziegeldacheindeckung

Energiegewinnung

PV-Standardmodule über Dacheindeckungen

Das am häufigsten eingesetzte Solarsystem ist eines aus gerahmten Standardsolarmodulen, das mit einer Profilunterkonstruktion über...

Geneigte Dächer sind in der Regel für die Anbringung von Photovoltaikelementen geeignetHier: Plusenergiehaus in der Solarsiedlung in Freiburg

Geneigte Dächer sind in der Regel für die Anbringung von Photovoltaikelementen geeignetHier: Plusenergiehaus in der Solarsiedlung in Freiburg

Energiegewinnung

Solare Energiegewinnung

Dächer sind gewöhnlich die am wenigsten verschatteten Gebäudeteile, so dass sie sich bevorzugt für die Installation von...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Initiative Steildach/Dachkult, Augsburg | www.dachkult.de
Zum Seitenanfang

Das Dach als Energiequelle: Photovoltaik

Photovoltaikanlage als Aufdachlösung

Photovoltaikanlage als Aufdachlösung

Als der französische Physiker Alexander Edmund Bequerel im Jahr 1839 den Photoeffekt entdeckte, schuf er auch die Voraussetzung...

Das Dach als Energiequelle: Solarthermie

Das Dach als Energiequelle: Solarthermie

Bei Neubau und Sanierung sollten immer die Möglichkeiten der Energienutzung im Dach- und Fassadenbereich mit einbezogen werden –...

Photovoltaik in Schiefer- oder Schindeldächern

Dünnschichtsolarmodule aus amorphem Silizium in Schindelform

Dünnschichtsolarmodule aus amorphem Silizium in Schindelform

Eine gestalterisch besonders unauffällige Integration kann bei Schiefer- oder Schindeldächern gelingen. Die Vorteile liegen auf...

Photovoltaik in Ziegeldächern

Netzgekoppelte Solardachziegel in Fußach, Planung: SED Produktion Ges.m.b.H, Wien

Netzgekoppelte Solardachziegel in Fußach, Planung: SED Produktion Ges.m.b.H, Wien

Eine der am weitesten verbreiteten Dacheindeckung ist die Ziegeleindeckung in den verschiedensten Formen und Farben. Zur Erzeugung...

Photovoltaikmodule in Metalldächern

Photovoltaik-Dacheindeckung in Verbindung mit Holz

Photovoltaik-Dacheindeckung in Verbindung mit Holz

Stahldacheindeckungen bestehen aus klassischen Stahlbauelementen, in die Photovoltaikmodule integriert werden. Der Vorteil liegt...

PV-Standardmodule für die Indachmontage

Integration mit leichter Überlappung: die Profile liegen unter den Modulen, die Fugen offen sichtbar

Integration mit leichter Überlappung: die Profile liegen unter den Modulen, die Fugen offen sichtbar

Verschiedene Hersteller bieten Profilsysteme zum Einbau von rahmenlosen Standardmodulen als Dachhaut an. Diese Art des Einbaus ist...

PV-Standardmodule über Dacheindeckungen

Solarmodule über Ziegeldacheindeckung

Solarmodule über Ziegeldacheindeckung

Das am häufigsten eingesetzte Solarsystem ist eines aus gerahmten Standardsolarmodulen, das mit einer Profilunterkonstruktion über...

Solare Energiegewinnung

Geneigte Dächer sind in der Regel für die Anbringung von Photovoltaikelementen geeignetHier: Plusenergiehaus in der Solarsiedlung in Freiburg

Geneigte Dächer sind in der Regel für die Anbringung von Photovoltaikelementen geeignetHier: Plusenergiehaus in der Solarsiedlung in Freiburg

Dächer sind gewöhnlich die am wenigsten verschatteten Gebäudeteile, so dass sie sich bevorzugt für die Installation von...

Dachkult

Die Initiative Steildach diskutiert Grundsätze und bringt Architekten und Planer in den Dialog. Infos und Inspiration unter dachkult.de sowie im Magazin stadt/land/dach.

Partner-Anzeige