Restaurant Bun Burgers in Turin

Drei keramische Farbwelten

Wer die Bun-Burgers-Filiale in Turin betritt, fühlt sich möglicherweise wie Alice nach dem Fall ins Kaninchenloch oder hat den Eindruck, dringend etwas gegen einen niedrigen Blutzuckerspiegel unternehmen zu müssen. Schließen sich die Glastüren hinter einem, taucht man ab in drei Farbwelten aus Grün, Blau und Rosa, die Böden, Wände, Decken und Mobiliar umfassen. Die Innengestaltung stammt vom vielfach preisgekrönten Büro Masquespacio aus Valencia.

Gallerie

Es ist nicht die erste Zusammenarbeit der Burgerkette und des Designerduos Ana Milena Hernández Palacios und Christophe Penasse. Die beiden entwarfen bereits das Gestaltungskonzept für die erste Bun-Filiale in Mailand – auch diese zeigt sich sehr farbintensiv. Dort allerdings mischen sich die Farben und vanillegelbe Sitzpolster treffen auf fliederfarbene Wände. Die farbliche Dreiteilung im Turiner Schnellrestaurant ist von den drei raumhohen Fenstern inspiriert, mit denen sich der Laden nach außen öffnet.

Essen unter Wasser

Der Weg vom Eingang zur Bestelltheke am gegenüberliegenden Ende des Raumes ist Olivgrün gehalten. Rechts befindet sich ein himmelblauer Sitzbereich, „der ein riesiges Schwimmbecken simuliert und das Gefühl vermittelt, im Wasser zu schweben“, erläutern Palacios und Penasse ihre Idee. Eine Schwimmbeckenleiter, die über eine niedrige Trennwand führt, vervollständigt das Bild. Ein weiterer Sitzbereich links des Eingangs ist in Rosa mit messingfarbenen Akzenten gestaltet. Hier gibt es mehrere Ebenen, Sitznischen und Bogenelemente, die einzelne Tische in Szene setzen.

Gallerie

Einfache Fliesen als Designelement

Bei der Umsetzung des Designkonzepts spielten keramische Fliesen eine wesentliche Rolle. Verwendet wurde nur ein einziges Format: eine kleine quadratische Fliese mit einer Kantenlänge von 10 cm mit glänzender Glasur – jeweils in der Farbe des Bereichs, in dem sie zum Einsatz kommt. Überall gleich ist die schwarze Fugenfarbe, die einen starken Kontrast zu den pastelligen Glasuren bildet. Identisch ist auch das Verlegemuster im Kreuzverband.

Der untere Teil der Wände im blauen Bereich ist gefliest. Er geht nahtlos in eine umlaufende, ebenfalls geflieste Sitzbank über. Die runden Rückenpolster korrespondieren mit den runden Leuchten in Bullaugenoptik. Auch der große, thekenartige Tisch in der Raummitte ist vollständig mit den blauen Keramikfliesen bekleidet. Die Eck- und Abschlussleisten sind schwarz und erzeugen fast zeichenhafte Konturen. In der rosafarbenen Zone sind die Wände im unteren Bereich gleichfalls gefliest – hier gibt es allerdings keine Sitzbank. Die kleineren Tischplatten bestehen aus Holz, die große aus rosafarbenem Terrazzo. Messingfarbene Details sorgen für eine glamouröse Note.

Gallerie

Farbgrenzen

An einigen Stellen durchtrennen zwei Farbwelten Zwischenwände oder Einbauten optisch. So ist zum Beispiel der Wandabschnitt, auf dem ein großes Bun-Burgers-Logo die Gäste empfängt, zu zwei Dritteln mit olivgrüner Keramik bekleidet und zu einem Drittel mit rosafarbener.

Die Gestaltung des Restaurants geht weit darüber hinaus, was Fastfoodläden für gewöhnlich bieten. Hier geht es nicht darum, nur schnell seinen Hunger zu stillen, sondern um einen Lebensstil. So überrascht es nicht, dass alle Burger auch vegan angeboten werden. Das ist schon lange nicht mehr öko, sondern (aus vielen guten Gründen) ziemlich hip – ebenso wie das Interieur.

Bautafel

Architektur: Masquespacio, Valencia
Projektbeteiligte: Augusto Contract, Jesi (Genralunternehmer)
Bauherr*in: Bun, Mailand
Fertigstellung:
2021
Standort: Via Giovanni Amendola, 9, 10121 Turin TO, Italien
Bildnachweis: Gregory Abbate


Fachwissen zum Thema

Fugen

Fugenplan: Auswirkungen auf die Raumgestaltung

Die Anordnung der Fugen bestimmt der Bauwerksplaner, nicht der Ausführende. Er muss einen Fugenplan erstellen, aus dem Art und...

Skizze des Beispielraums: 20x20 cm große Fliesen lassen den Raum gerastert und zerkliedert erscheinen

Skizze des Beispielraums: 20x20 cm große Fliesen lassen den Raum gerastert und zerkliedert erscheinen

Grundlagen

Gestalten mit Fliesen und Platten

Quadrate, Rechtecke, Mosaik? Längs-, Quer- oder diagonale Verlegung? Viele Fragen stehen am Anfang einer Fliesenplanung. Neben der...

Bauwerke zum Thema

Die Cocktailbar Blue Wave Jachthafen des One Ocean Club Port Vell in Barcelona scheint von einer Welle aus Fliesen erfasst

Die Cocktailbar Blue Wave Jachthafen des One Ocean Club Port Vell in Barcelona scheint von einer Welle aus Fliesen erfasst

Hotel/​Gastronomie

Cocktailbar Blue Wave in Barcelona

Es gibt wenig, was eine so große Anziehungskraft auf den Menschen ausübt wie Wasser. Dabei muss es nicht zwingend der...

Neu gestaltet wurde das Restaurant mit Bar La Sastrería im historischen Stadtteil Cabanyal-Canyamelar in Valencia. Für den Umbau zeichnet die ortsansässige Designagentur Masquespacio verantwortlich.

Neu gestaltet wurde das Restaurant mit Bar La Sastrería im historischen Stadtteil Cabanyal-Canyamelar in Valencia. Für den Umbau zeichnet die ortsansässige Designagentur Masquespacio verantwortlich.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant La Sastrería in Valencia

In die Gestaltung des zweigeteilten Fischrestaurants mit Bar floss eine gute Portion Regionalbezug ein. Eine prägende Rolle spielen dabei keramische Fliesen, die sogar zu tosenden Gischt im Raum werden.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Beim Betreten der Bun-Burger-Filiale taucht man ab in drei Farbwelten aus Grün, Blau und Rosa.

Beim Betreten der Bun-Burger-Filiale taucht man ab in drei Farbwelten aus Grün, Blau und Rosa.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant Bun Burgers in Turin

Drei keramische Farbwelten

Neu gestaltet wurde das Restaurant mit Bar La Sastrería im historischen Stadtteil Cabanyal-Canyamelar in Valencia. Für den Umbau zeichnet die ortsansässige Designagentur Masquespacio verantwortlich.

Neu gestaltet wurde das Restaurant mit Bar La Sastrería im historischen Stadtteil Cabanyal-Canyamelar in Valencia. Für den Umbau zeichnet die ortsansässige Designagentur Masquespacio verantwortlich.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant La Sastrería in Valencia

Fliesen, Meer und Regionalbezug

Das Innere des ungefähr zweihundert Quadratmeter großen Kaffeehauses zeichnet sich insgesamt durch klare Linien und organisch-fließende Kurven sowie einen neu interpretierten Mid-Century-Stil aus.

Das Innere des ungefähr zweihundert Quadratmeter großen Kaffeehauses zeichnet sich insgesamt durch klare Linien und organisch-fließende Kurven sowie einen neu interpretierten Mid-Century-Stil aus.

Hotel/​Gastronomie

Bäckerei und Café in Neuburg

Reigen der Materialien: Holz, Messing, Samt, Marmor und Keramik

Zum heutigen Gästehaus gehören drei Schlafzimmer, drei Bäder sowie Wohnzimmer, Küche, Esszimmer und Keller.

Zum heutigen Gästehaus gehören drei Schlafzimmer, drei Bäder sowie Wohnzimmer, Küche, Esszimmer und Keller.

Hotel/​Gastronomie

Gästehaus La Hermandad in Villalba de los Barros

Handgefertigte Tonfliesen für 200 Jahre altes Gemäuer

Das durch Woha Architektrn geplante Oasia Hotel Downtown sticht aus der Stadtlandschaft Singapur heraus

Das durch Woha Architektrn geplante Oasia Hotel Downtown sticht aus der Stadtlandschaft Singapur heraus

Hotel/​Gastronomie

Oasia Hotel Downtown in Singapur

Gestapelte Oasen mit Poollandschaften

Das rund 450 Jahre alte Stajnhaus wurde nach Plänen von Atelier Ora behutsam saniert und beherbergt heute fünf Gästezimmer sowie die Wohnung des Bauherrn

Das rund 450 Jahre alte Stajnhaus wurde nach Plänen von Atelier Ora behutsam saniert und beherbergt heute fünf Gästezimmer sowie die Wohnung des Bauherrn

Hotel/​Gastronomie

Gästehaus Stajnhaus in Mikulov

Unterschiedliche Fliesen in Renaissance-Gemäuern

Für die Steakhauskette Maredo entwickelte Ippolito Fleitz Group ein neues Corporate Design, dass von den Mustern in den Ponchos der Gauchos inspiriert ist

Für die Steakhauskette Maredo entwickelte Ippolito Fleitz Group ein neues Corporate Design, dass von den Mustern in den Ponchos der Gauchos inspiriert ist

Hotel/​Gastronomie

Maredo Flagshipstore in Berlin

Fliesen mit Mustern traditioneller Ponchos

Die Cocktailbar Blue Wave Jachthafen des One Ocean Club Port Vell in Barcelona scheint von einer Welle aus Fliesen erfasst

Die Cocktailbar Blue Wave Jachthafen des One Ocean Club Port Vell in Barcelona scheint von einer Welle aus Fliesen erfasst

Hotel/​Gastronomie

Cocktailbar Blue Wave in Barcelona

Große Welle aus Fliesen in sieben Farben

Auf 170 Quadratmetern hat das Büro Designliga eine Bäckerei konzipiert

Auf 170 Quadratmetern hat das Büro Designliga eine Bäckerei konzipiert

Hotel/​Gastronomie

Brotmanufaktur in Wolfsburg

Fliesenmosaikboden visualisiert den Weg vom Korn zum Brot

Im schweizerischen Saas-Fees entstand das erste Hostel mit angeschlossenem Wellnessbereich

Im schweizerischen Saas-Fees entstand das erste Hostel mit angeschlossenem Wellnessbereich

Hotel/​Gastronomie

WellnessHostel4000 in Saas-Fee

Fliesen im Wellnessbereich zitieren die archaische Bergwelt

Die Churrería El Moro in Mexiko City ist ein 1935 gegründetes Familienunternehmen

Die Churrería El Moro in Mexiko City ist ein 1935 gegründetes Familienunternehmen

Hotel/​Gastronomie

Cafe El Moro in Mexiko Stadt

Azulejos modern interpretiert

Über eine Treppe gelangen die Besucher in die unterirdischen Gasträume

Über eine Treppe gelangen die Besucher in die unterirdischen Gasträume

Hotel/​Gastronomie

Llama Restaurant in Kopenhagen

Handgefertigte Zementfliesen aus Mexiko

Empfangen werden die Gäste in einem großzügigen Entree, in dem Rezeption, Bar, Restaurant und Lounge zusammentreffen

Empfangen werden die Gäste in einem großzügigen Entree, in dem Rezeption, Bar, Restaurant und Lounge zusammentreffen

Hotel/​Gastronomie

25hours Hotel Zürich-West

Keramisches Knopfmosaik mit Metall-Einlegern

Die gebogene Rückwand mit farbenfrohem Fliesen-Patchwork prägt die Atmosphäre des kleinen Dönerladens

Die gebogene Rückwand mit farbenfrohem Fliesen-Patchwork prägt die Atmosphäre des kleinen Dönerladens

Hotel/​Gastronomie

The Döner Company in Leiden

Patchwork aus Zementfliesen

Kleines Gebäude mit ungewöhnlichen Proportionen

Kleines Gebäude mit ungewöhnlichen Proportionen

Hotel/​Gastronomie

Roslyn-Street-Bar und Restaurant in Sydney

Mosaikfassade wie aus dem katalanischen Modernismus

Französisches Flair mitten in Rom

Französisches Flair mitten in Rom

Hotel/​Gastronomie

Caffé Propaganda in Rom

Polierte Fliesen mit Diamantschliff an den Wänden, hexagonale Keramik am Boden

Muschelkalkplatten am Tresen entfalten eine goldfarbene Lichstimmung

Muschelkalkplatten am Tresen entfalten eine goldfarbene Lichstimmung

Hotel/​Gastronomie

Café/Restaurant und Club in Stuttgart

Bedruckte Fliesen und Muschelkalkplatten auf raumbildenden Elementen

Dunkelblaue Fliesen verleihen dem Schwimmbecken optische Tiefe

Dunkelblaue Fliesen verleihen dem Schwimmbecken optische Tiefe

Hotel/​Gastronomie

Galerie Design Hotel in Bonn

Fliesen im Designhotel

Café-Restaurant im Museumsquartier in Wien

Hotel/​Gastronomie

Café-Restaurant im Museumsquartier in Wien

Türkisches Deckenmosaik ziert historisches Ziegelgewölbe

Gebäudehülle und Dach sind mit Natursteinplatten aus portugiesischem Granit bekleidet

Gebäudehülle und Dach sind mit Natursteinplatten aus portugiesischem Granit bekleidet

Hotel/​Gastronomie

Hotel Quartier 65 in Mainz-Weisenau

Fassade aus portugiesischem Granit

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige