Stützen

Stützen können in unterschiedlichen Querschnitten hergestellt werden. Aus gestalterischen Gründen werden oft Rundstützen eingesetzt. Sie können aufgrund der besseren Fertigungstechniken als Fertigteil hergestellt werden. Bei mehrgeschossigen Bauwerken wird die Rechteckstütze bevorzugt, da u.a. der Stützenquerschnitt über viele Geschosse gleich bleiben kann. Konsolen oder sonstige Wandanschlüsse sind problemlos zu bewältigen. Insgesamt sind sie in Herstellung und Transport kostengünstiger.

Gallerie

Auflager
Auflager für die Unterzüge können entweder an zwei Auflagerpunkten seitlich der Stütze liegen oder bei Systemen mit durchlaufenden Unterzügen als geschosshohe Stützen. Runde Stützen sind aufgrund ihres Tragverhaltens vorteilhaft. Sie bieten ein statisch günstiges System.

Fundament
Für die Einspannung im Bauzustand werden Köcher- und Blockfundamente verwendet, in welche die Stützen mit 1,5 bis 2,0d (d = Stützenbreite) einbindet. Bei Fundamentgrößen kleiner 3,50 m können die Stützen mit angeformten Fundamenten hergestellt werden. Mögliche Nachteile liegen aufgrund der Transport- und Herstellungskosten im Kostenbereich. Konstruktiv sind die aufwendigeren Wandanschlüsse zu berücksichtigen.

Stützenstöße
Fertigteilstützen können trocken oder über ein Mörtelbild gestoßen werden. Trockene Fugen können angewendet werden, wenn der vorgeschriebene Wert der mittleren Betondruckspannung nicht überschritten wird.

Druckfugen
Druckfugen sind horizontale Fugen. Man unterscheidet hart- und weichgebettete Fugen. Bei weichgebetteten Fugen weicht das Fugenmaterial seitlich aus, dadurch entstehen Stirnzugkräfte. Diese sind durch entsprechende Bewehrung und durch die Fuge selbst aufzunehmen. Bei hartgebetteten Fugen werden Querzugspannungen benachbarter Bauteile geweckt. Diese müssen durch Bewehrungen aufgenommen werden.

Stützenkonsolen
Konsolen sind Auflager zur Lagerung der Unterzüge. Sie sind seitlich an Stützen angebracht und müssen mindestens 20 cm betragen.

Artikel zum Thema

Skelettbau

Fundamente

Einzelfundamente lassen sich in Ortbeton oder als Fertigteil ausbilden. Für eingespannte Stützen haben sich Köcher bewährt. Nach...

Unterzüge vor dem Eingang der Berliner Philharmonie

Unterzüge vor dem Eingang der Berliner Philharmonie

Skelettbau

Unterzüge

Im Skelettbau werden die tragenden Bauteile und die Ausbauteile unterschieden. Tragende Bauteile sind Decken, Unterzüge, Stützen,...

Objekte zum Thema

Ansicht Westfassade

Ansicht Westfassade

Büro/​Verwaltung

Paul-Löbe-Haus in Berlin

Das siebengeschossige Paul-Löbe-Haus beherbergt die Abgeordnetenbüros und die Ausschusssitzungssäle des Deutschen Bundestages. Der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Grundlagen der Skelettbauweise

In der Skelettbauweise übernehmen Deckenplatten, Unterzüge, Stützen und Fundamente die tragende Funktion

In der Skelettbauweise übernehmen Deckenplatten, Unterzüge, Stützen und Fundamente die tragende Funktion

Die Skelettbauweise hat sich aus den Hallenkonstruktionen aus Gusseisen und Stahl im 19. Jahrhundert entwickelt und durch die...

Fassadenkonstruktionen bei Betonskelettbauten

Das Berliner Haus des Lehrers (1961-64) ist ein Stahlskelettbau mit Glas-Aluminium-Vorhangfassade und Mosaikfries, rechts die Kongresshalle

Das Berliner Haus des Lehrers (1961-64) ist ein Stahlskelettbau mit Glas-Aluminium-Vorhangfassade und Mosaikfries, rechts die Kongresshalle

Für Bürogebäude ergibt sich das Tragsystem in Abhängigkeit von der erforderlichen Nutzungsflexibilität, dem gewünschten...

Aussteifung von Betonskelettbauten

Geschossbauten müssen gegen horizontale Kräfte (Wind, Erdbeben) ausgesteift werden. Die horizontale Lastabtragung erfolgt durch...

Fundamente

Einzelfundamente lassen sich in Ortbeton oder als Fertigteil ausbilden. Für eingespannte Stützen haben sich Köcher bewährt. Nach...

Stützen

Stahlbetonstützen des Wissenschaftsmuseums Príncipe Felipe in Valencia, Architekten: Santiago Calatrava

Stahlbetonstützen des Wissenschaftsmuseums Príncipe Felipe in Valencia, Architekten: Santiago Calatrava

Stützen können in unterschiedlichen Querschnitten hergestellt werden. Aus gestalterischen Gründen werden oft Rundstützen...

Unterzüge

Unterzüge vor dem Eingang der Berliner Philharmonie

Unterzüge vor dem Eingang der Berliner Philharmonie

Im Skelettbau werden die tragenden Bauteile und die Ausbauteile unterschieden. Tragende Bauteile sind Decken, Unterzüge, Stützen,...

Deckenplatten und -systeme

Elementdecken ohne Ortbetonergänzung

Elementdecken ohne Ortbetonergänzung

ElementdeckenElementdecken bestehen aus vorgefertigten Elementplatten mit und ohne Ortbetonergänzung. Elementplatten ohne...

Planungsatlas Hochbau

Der interaktive Planungsatlas
bietet verschiedene Hilfsmittel
um planende Architekten und
Ingenieure zu unterstützen.

Partner-Anzeige