Sonnensegel

Die zumeist als horizontal ausgerichtete Überkopfverschattung dienenden Sonnensegel eignen sich für die flexible Verschattung von Terrassen, Atrien, Innenhöfen oder anderen Freiflächen. Als spezielle Maßanfertigungen werden sie optimal an die örtlichen Gegebenheiten angepasst und etwa an Architektur oder Vegetation befestigt. Alternativ werden sie frei und teils sogar mobil im zu beschattenden Raum mittels einer eigens dafür konzipierten Tragkonstruktion aufgestellt.

Gallerie

Die Verwendung textiler Stoffbahnen zur Verschattung findet in Sonnensegeln die älteste bekannte Form des nicht natürlichen, beweglichen Sonnenschutzes. Tierfelle, die die Öffnungen von Höhlen und Behausungen schützten, kamen zum Einsatz seitdem Menschen sesshaft wurden. Bereits in der Antike boten Stoffe einen feststehenden oder auch aufrollbaren Schutz vor Strahlung, der bis heute, etwa in Form des spanischen Toldo, zur Verschattung von Straßenräumen seine Verwendung findet. Doch ebenfalls bereits in der Antike gewannen Sonnenschutzsysteme enorm an Komplexität, so beispielsweise ein riesiges Sonnensegel aus Segeltuchplanen über dem Kolosseum in Rom, das sogenannte Velarium. Es war an Masten befestigt, über Seile mit dem Boden verankert und musste von mehr als 1000 erfahrenen und speziell ausgebildeten Matrosen hochgezogen werden.

Moderne Sonnensegel sind in dreieckigen, viereckigen, quadratischen, trapez- oder parallelogrammförmigen Varianten erhältlich, doch auch ovale und organischere Formen, die sich wie bei durchgelatteten Bootssegeln ergeben können, sind möglich. Sie werden fest vor Ort verankert, können aber dennoch einfach auf- und abgebaut oder zumindest zusammengerollt werden. Um faltenfrei gespannt zu werden, sollten ihre Abmessung eher etwas kleiner gewählt werden, um ein Durchhängen und Instabilität zu vermeiden. Wird das Segel im Freien aufgestellt, ist auf eine Neigung für den Regenwasserablauf zu achten.

Die für Sonnensegel verwendeten Markisengewebe aus Acryl und PVC-Planstoffen sind widerstandsfähig und so beschaffen, dass sie eine langlebige Qualität bieten, auch wenn sie den wechselnden Belastungen durch das Wetter ausgesetzt sind. Die Stoffe sind zwar in den unterschiedlichsten Farben erhältlich, in weißer und transluzenter Ausführung reduzieren sie allerdings den Tageslichteintrag in den angrenzenden Räumen am wenigsten. Werden sie unterhalb von Glasdächern angebracht, bieten sie nicht die gleiche Wirksamkeit wie ein außen liegender Sonnenschutz. Weil die Sonneneinstrahlung die Glashaut des Gebäudes ungehindert durchdringen, die dabei entstehende Erwärmung der belichteten Gegenstände jedoch nicht entweichen kann, können sich Räume trotz innen liegenden Sonnenschutzes überhitzen (Treibhauseffekt).

Bei feststehenden Sonnensegeln werden die umlaufenden Säume in der Regel als Hohlsäume vernäht und zusätzlich innen liegend mit einem Gurt versteift und vernäht. Der dadurch äußerst reißfeste Rand kann die entstehenden Kräfte auf die Befestigungsecken übertragen. Durch eine konkav nach innen geformte Ausbildung der umlaufenden Säume wird eine hohe Spannung der Sonnensegel erreicht. Der Stoff kann so bei einer entsprechenden Spannung an den Ecken nicht mehr durchhängen. Die Vorteile eines Sonnensegels im Allgemeinen liegen in

  • seiner hohen Festigkeit
  • der Möglichkeit, große Spannweiten zu erreichen,
  • seiner vergleichsweise flexiblen und kostengünstigen Anschaffung und Montage
Bei automatischen Sonnensegelanlagen wird die Segelfläche in der Diagonalen durch eine motorbetriebene Welle geteilt. Das Segel wird gegenläufig auf dieser Welle auf- oder abgerollt. Auch permanent installierte Gegenzuganlagen, mit denen häufig hohe Atrien verschattet werden, können zu den Sonnensegeln gezählt werden. Die Steuerung der rollbaren Anlagen erfolgt über einen Handschalter, Sonnenautomatik oder Funksender, die zusätzlich durch einen Windwächter ergänzt wird oder ist als Komponente des Smarthome in die intelligente Gebäudeautomation integriert. Als Stoffe werden Acryl oder Soltis verwendet. Für die Befestigung der vier Eckpunkte steht eine Vielzahl an Lösungen zur Verfügung, die entsprechend der Segelgröße und örtlichen Gegebenheiten gewählt wird. Auch eine Kombination von mehreren (verschiedenen) Anlagen ist möglich.

Fachwissen zum Thema

Beispiel eines innen liegenden Sonnenschutzes aus unterschiedlichen Gewebearten zur Tageslichtsteuerung oder zur Verdunklung

Beispiel eines innen liegenden Sonnenschutzes aus unterschiedlichen Gewebearten zur Tageslichtsteuerung oder zur Verdunklung

Textilien

Arten und Anwendungen von textilem Sonnenschutz

Textile Sonnenschutzsysteme regulieren den Tageslichteinfall und die Verschattung von Öffnungen durch Stoffe oder Gewebe. Dies...

Ein Sonnensegel über dem Kolosseum in Rom war an Masten befestigt

Ein Sonnensegel über dem Kolosseum in Rom war an Masten befestigt

Grundlagen

Zur Geschichte des Sonnenschutzes

In der griechischen und römischen Antike, also im Mittelmeerraum mit hohen sommerlichen Temperaturen, waren kleine oder große...

Bauwerke zum Thema

Einen Klassenraum unter freiem Himmel entwarf das Planungsteam von Murray Legge Architecture für die Little Tiger Chinese Immersion School in Austin.

Einen Klassenraum unter freiem Himmel entwarf das Planungsteam von Murray Legge Architecture für die Little Tiger Chinese Immersion School in Austin.

Bildung /​ Forschung

Temporärer Klassenraum in Austin

Mit geringem Budget und wenig Zeit konnte der Unterricht nach draußen verlegt und so das Infektionsrisiko für die Schülerinnen und Schüler verringert werden.

Für die Kunstmesse Arco Lisboa entwarf das Atelier JQTS in Kooperation mit dem Künstler Carlos Nogueira einen temporären Pavillon

Für die Kunstmesse Arco Lisboa entwarf das Atelier JQTS in Kooperation mit dem Künstler Carlos Nogueira einen temporären Pavillon

Sonderbauten

Temporärer Pavillon Viaticus in Lissabon

Im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs, den Portugal nach Jahren der Krise erlebt, hat sich die Leitung der spanischen...

Tipps zum Thema

Planungshilfen/​Publikationen

Schatten als Gemeingut

Los Angeles mangelt es an Schatten, stellt Sam Bloch in einem Beitrag für das Places Journal fest und erläutert die Ursachen.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Sonnensegelneu

Regendichtes Sonnenschutzsegel aus dem Textil Soltis W96 beim United Nations Recreation Center in Nairobi. Architektur: BAA Architects, Nairobi

Regendichtes Sonnenschutzsegel aus dem Textil Soltis W96 beim United Nations Recreation Center in Nairobi. Architektur: BAA Architects, Nairobi

Große Spannweiten, vergleichsweise kostengünstige Installation, geringes Gewicht und große Formvielfalt - vieles spricht für das wohl älteste aller Sonnenschutzsysteme.

Arten und Anwendungen von textilem Sonnenschutz

Beispiel eines innen liegenden Sonnenschutzes aus unterschiedlichen Gewebearten zur Tageslichtsteuerung oder zur Verdunklung

Beispiel eines innen liegenden Sonnenschutzes aus unterschiedlichen Gewebearten zur Tageslichtsteuerung oder zur Verdunklung

Textile Sonnenschutzsysteme regulieren den Tageslichteinfall und die Verschattung von Öffnungen durch Stoffe oder Gewebe. Dies...

Außenrollos

Als Alternative zu Rollläden und Raffstoren sind Außenrollos einsetzbar

Als Alternative zu Rollläden und Raffstoren sind Außenrollos einsetzbar

Rollos zählen i.d.R. zu den innenliegenden Sonnenschutzsystemen. Jedoch gibt es auch Varianten, die im Außenbereich angewendet...

Elektro-Rollos

Sichtschutz mit einem Elektrorollo

Sichtschutz mit einem Elektrorollo

Ein Elektro-Rollo ist eine innen angebrachte Vorrichtung, mit der eine Öffnung oder eine Fläche durch einen aufrollbaren Behang...

Fächerartiger Sonnenschutz

Fächerartiger Sonnenschutz eignet sich z.B. für die Beschattung von Balkonen

Fächerartiger Sonnenschutz eignet sich z.B. für die Beschattung von Balkonen

Ein fächerartiger Sonnenschutz eignet sich speziell für die Anbringung an Hauswänden oder über Eck. Die Besonderheit liegt in der...

Faltstore

Waben-Faltstore

Waben-Faltstore

Der auch als Plissee-Vorhang bezeichnete, hochziehbare Faltstore bietet durch seine textile Struktur Produktvorteile, wie geringes...

Faltstore - Plafondanlage

Typischer Einsatzort einer Plafondanlage: der Wintergarten

Typischer Einsatzort einer Plafondanlage: der Wintergarten

Der Begriff "Plafond" kommt ursprünglich aus dem Französischen und bezeichnet eine besonders gestaltete und wertvolle Decke eines...

Faltstore für Wohndachfenster

Blendschutz und Verdunklung werden mit einem vorderen und einem hinteren Faltstore kombiniert (Tag/Nacht-Behang)

Blendschutz und Verdunklung werden mit einem vorderen und einem hinteren Faltstore kombiniert (Tag/Nacht-Behang)

Bei Faltstoren für Dachflächenfenster wird der Behang nach oben oder unten zusammengerafft. Sonderlösungen wie z.B. sogenannte...

Insektenschutz-Rollo

Insektenschutz-Rollo an einem Wohndachfenster

Insektenschutz-Rollo an einem Wohndachfenster

Insektenschutzrollos erlauben auch im Sommer die Frischluftzufuhr ohne das Eindringen von Mücken, Schnaken oder anderen Insekten....

Kassetten-Rollos

Verdecktes Kassettenrollo-System

Verdecktes Kassettenrollo-System

Ein Kassetten-Rollo ist eine innen angebrachte Vorrichtung, mit der eine Öffnung oder eine Fläche durch einen aufrollbaren Behang...

Raff-Rollos

Hier dient ein weißes Raffrollo dem Sichtschutz

Hier dient ein weißes Raffrollo dem Sichtschutz

Bei einem Raff-Rollo handelt es sich um eine aus dem Falt-Rollo entwickelte Variante, die sich durch die beim Hochziehen des...

Rollos

Das Rollo bietet je nach Behangstoff Sicht- , Sonnenschutz oder Verdunklung

Das Rollo bietet je nach Behangstoff Sicht- , Sonnenschutz oder Verdunklung

Unter einem Rollo versteht man in der Regel eine innen angebrachte Vorrichtung, mit der eine Öffnung oder eine Fläche durch einen...

Sonnenschirme

Sonnenschirme gibt es in verschiedenen Varianten, Größen, Farben... Beispiel: ein Freiarmschirm

Sonnenschirme gibt es in verschiedenen Varianten, Größen, Farben... Beispiel: ein Freiarmschirm

Sonnenschirme zählen zu den im Außenbereich anwendbaren, textilen Sonnenschutzsystemen. Ihr Vorteil liegt in ihrer Flexibilität,...

Sonnenschutz-Rollos für Wohndachfenster

Beispiel eines Rollos für ein Dachflächenfenster

Beispiel eines Rollos für ein Dachflächenfenster

Als Sicht-, Sonnenschutz oder zur Verdunklung schräger Fensterflächen ist ein Vorhang in den meisten Fällen ungeeignet. Besser...

Textiler Sonnenschutz zwischen den Fassaden

Textiler Sonnenschutz zwischen den Fassaden

Doppelfassaden bieten hervorragende Einbaubedingungen für textilen Sonnenschutz, da der Wind als auf den Sonnenschutz einwirkende...

Vorhänge

Vorhänge bieten Sicht- und Sonnenschutz

Vorhänge bieten Sicht- und Sonnenschutz

Ein Vorhang dient als Dekorationsstoff, als Sicht- oder als Sonnenschutz vor einer Öffnung. Entscheidend für die Wirkung eines...

Wintergarten-Rollos

Wintergarten-Rollos

Als Wintergarten-Rollos werden Rollos für den waagerechten, schrägen und senkrechten Einbau im Innenbereich bezeichnet. Die...

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige