Öffentliche und gewerbliche Räume

In öffentlichen und gewerblichen Räumen werden besondere sicherheitstechnische Anforderungen an Fliesen und Platten gestellt. Weil die Oberflächen einer höheren mechanischen Belastung ausgesetzt sind als in einem Privathaushalt, muss der Boden widerstandsfähig und zudem so beschaffen sein, dass er Unfällen durch Ausrutschen entgegen wirkt. Die sicherheitstechnischen Anforderungen der Arbeitsstätten-Verordnung und Berufsgenossenschaften sind zu beachten.

Gallerie

Öffentliche Räume
In öffentlichen Bereichen sind Bodenbeläge wie beispielsweise Fliesen mit einer Abriebsklasse von mindestens 4 vorzusehen. Als Abrieb bezeichnet man den Oberflächenverschleiß, der bei Bodenbelägen infolge mechanischer Beanspruchungen wie z.B. schleifen, reiben und kratzen auftritt. Bei glasierten Fliesen wird der Abrieb durch Veränderungen des Glanzes sichtbar. Unglasierte Steinzeugfliesen hingegen sind extrem widerstandsfähig gegen Verschleiß - ihr Verschleißwiderstand zählt zu den höchsten der Bodenbeläge. Eine unglasierte Feinsteinzeugfliese ist extrem haltbar und der Abrieb praktisch nicht sichtbar.

Glasierte Steinzeugfliesen werden bezüglich ihrer Härte/Beständigkeit in verschiedene Klassen unterteilt. Die Abriebsbeständigkeit wird vom Hersteller angegeben. Die Abriebsgruppen 1-3 entsprechen einer sehr leichten bis mittleren Beanspruchung wie beispielsweise in Wohnbereichen. Die Abriebsklasse 4 ist geeignet für öffentliche Räume mit einer starken Begehungsfrequenz, dem Begehen mit normalem Schuhwerk und intensiver Verschmutzungs- und Belastungshäufigkeit wie z.B in Verkaufsräumen und Büros. Für Bereiche mit sehr starkem Publikumsverkehr wie z.B. in Hotel-Foyers, Restaurants, Banken und Einkaufspassagen sind Fliesen der Abriebsklasse 5 zu verwenden. Fliesen dieser Klasse verfügen über einen sehr hohen Verschleißwiderstand.

Gewerbliche Räume/Arbeitsstätten
In gewerblichen Räumen sind laut Vorschrift rutschhemmende Bodenfliesen einzusetzen. Diese sind in fünf Bewertungsgruppen (R9 bis R13) eingeteilt. Die Bodenfliesen werden auf Rutschhemmung geprüft, der jeweils in einer Prüfreihe ermittelte mittlere Neigungswinkel der schiefen Ebene ist maßgeblich für die Einordnung. In den einzelnen Gruppen wird belegt, dass Fliesen bei einem Gefälle von 6-10° (R9), 10-19° (R10), 19-27°(R11), 27-35°(R12) und über 35°(R13) eine geringe oder normale bis große Rutschhemmung haben. Die Rutschhemmung R9 ist also geringer als die Rutschhemmung R13.

In Arbeitsstätten, in denen eine hohe Gefahr des Ausrutschens besteht, müssen Fliesen rutschhemmend und mit Verdrängungsraum ausgestattet sein. Das heißt, die Oberfläche der Fliese bzw. Platte muss so beschaffen sein, dass sie nicht nur dem Ausrutschen entgegenwirkt, sondern auch eine Profilierung vorweist, die verhindert, dass heruntergefallene Stoffe auf dem Boden (z.B. Fleischreste in einer Hotelküche) die Fliesenoberfläche nicht rutschgefährlich machen. Die Profilierungen können Nocken, Stege oder Körnungen sein, die Verdrängungsräume bieten, d.h. die Begehung erfolgt auf der Erhöhung (Einordnungen V4, V6, V8, V10). Zu den Arbeitsstätten mit hoher Rutschgefahr zählen Räume, in denen mit wässrigen oder schmierigen Stoffen gearbeitet wird wie z.B. in Schlachthäusern, Hotelküchen oder in der Lebensmittelverarbeitung.

Im privaten Bereich gibt es keine Vorschriften, es ist trotzdem empfehlenswert - gerade bei einem Haushalt mit Kindern - rutschhemmende Fliesen zu verwenden.

Fachwissen zum Thema

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Anforderungen

Rutschhemmung und Trittsicherheit

Für ein gefahrloses Begehen von Bodenbelägen ist die Rutsch- und Trittsicherheit von ausschlaggebender Bedeutung. Da mit der...

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Einsatzbereiche

Schwimmbäder

Fliesen und Platten, die im Barfußbereich eines Schwimmbades verlegt werden, besitzen spezielle Oberflächen. Sie müssen...

Versuchsaufbau der Schiefen Ebene im Labor (Prüfung ohne Gleitmittel)

Versuchsaufbau der Schiefen Ebene im Labor (Prüfung ohne Gleitmittel)

Normen/​Richtlinien

Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.5/1,2

An der Spitze der Unfallstatistik der gesetzlichen Unfallversicherung liegen seit vielen Jahren Unfälle auf Fußböden. Mit rund 35...

Anforderungen

Verschleiß und Abrieb

Glasierte Steinzeugfliesen weisen an ihrer Oberfläche eine dünne Glasur auf, sie bestehen nicht, wie unglasierte Bodenfliesen, aus...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Außenwandbekleidungen

Freizeitzentrum in Viana do Castelo von Fernando Tavora

Freizeitzentrum in Viana do Castelo von Fernando Tavora

Außenwandbekleidungen sind ständig der Witterung ausgesetzt, deshalb müssen Fliesen und Platten, die in diesem Bereich verwendet...

Balkone und Terrassen

Grundsätzlich sollten im Außenbereich frostsichere Fliesen und Platten eingesetzt werden

Grundsätzlich sollten im Außenbereich frostsichere Fliesen und Platten eingesetzt werden

Balkone und Terrassen sind konstant der Witterung ausgesetzt. Sonne, Regen, Schnee und starke Temperaturschwankungen beanspruchen...

Küchen und Bäder

Fliesen mit schwarz-weißen geometrischen Mustern und gravierten floralen Dekoren

Fliesen mit schwarz-weißen geometrischen Mustern und gravierten floralen Dekoren

KüchenIn Küchen werden häufig Fliesenspiegel eingebaut, die als besonderes Gestaltungselement ausgebildet sind. Dafür stehen...

Öffentliche und gewerbliche Räume

Beispiel Industriebetrieb mit hohen mechanischen Belastungen: Ableitfähiger Bodenbelag mit unglasierten Spaltplatten (Produkt: Eladuct)

Beispiel Industriebetrieb mit hohen mechanischen Belastungen: Ableitfähiger Bodenbelag mit unglasierten Spaltplatten (Produkt: Eladuct)

In öffentlichen und gewerblichen Räumen werden besondere sicherheitstechnische Anforderungen an Fliesen und Platten gestellt. Weil...

Schwimmbäder

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Fliesen in Schwimmbädern müssen trittsicher sein, deshalb sorgt eine profilierte Oberfläche für die sichere Fußsohlenhaftung

Fliesen und Platten, die im Barfußbereich eines Schwimmbades verlegt werden, besitzen spezielle Oberflächen. Sie müssen...

Sonderanwendungen

Aufbau eines ableitfähigen Bodens

Aufbau eines ableitfähigen Bodens

Ableitfähige BödenAbleitfähige Böden werden zur Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladung verwendet. Man...

Treppen

Geflieste Wendeltreppe

Geflieste Wendeltreppe

Als grundsätzliche Ansprüche an eine Treppe gelten Sicherheit, bequeme Begehbarkeit, leichte Pflege und natürlich auch Schönheit....

Wohnräume

Großformatige Feinsteinzeugfliesen in Metalloptik

Großformatige Feinsteinzeugfliesen in Metalloptik

In Wohnräumen ist die Verlegung aller Fliesen und Platten möglich, da hier vor allem der gestalterische Aspekt im Vordergrund...

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige