Anschlüsse an Durchdringungen

Gallerie

Zu Durchdringungen zählen Schornsteine, Aufsatzkränze für Lichtkuppelelemente und RWA- Anlagen, Dunstrohre sowie Stützen, Masten und Verankerungen. Grundsätzlich sollte bereits in der frühen Planungsphase darauf geachtet werden, mehrere Dachdurchdringungen in einem gemeinsamen Durchbruch zusammenzufassen.

Folgende Angaben finden Sie u.a. in den Flachdachrichtlinien unter Punkt 4.5:

  • Durchdringungen sind wie Anschlüsse auszubilden. Sie können mit Klebeflanschen, Dichtungsmanschetten, Klemmflanschen oder Flüssigabdichtungen ausgeführt werden.

  • Der Abstand von Dachdurchdringungen untereinander und zu anderen Bauteilen, z.B. Wandanschlüssen, Bewegungsfugen oder Dachrändern soll mindestens 30 cm betragen, damit die jeweiligen Anschlüsse fachgerecht und dauerhaft hergestellt werden können. Maßgebend ist dabei die äußere Begrenzung des Flansches.
In den beigefügten Abbildungen ist ein Lichtkuppelanschluss und ein Dunstrohranschluss dargestellt.

Fachwissen zum Thema

Wandanschluss mit regensicherem Profil

Wandanschluss mit regensicherem Profil

Detailzeichnungen

Anschlüsse an aufgehende Bauteile

Gemäß den Flachdachrichtlinien, Punkt 4.3, sind u.a. folgende Punkte zu beachten: Die Anschlusshöhe soll bei Dachneigungen bis 5°...

Druchdringung: Innenliegende Dachentwässerung

Druchdringung: Innenliegende Dachentwässerung

Brandschutz

Brandschutzbestimmungen für Dachdurchdringungen nach DIN 18234

Nach DIN 18234 Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer können Wärmedämmungen um Durchdringungen in einer Mindestbreite von 50...

Innenliegender Dachablauf

Innenliegender Dachablauf

Detailzeichnungen

Dachentwässerung

Gemäß den Flachdachrichtlinien, Punkt 4.8, sind folgende Richtlinien zu beachten: DachabläufeFlachdächer mit nach innen geführter...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Anschlüsse an aufgehende Bauteile

Wandanschluss mit regensicherem Profil

Wandanschluss mit regensicherem Profil

Gemäß den Flachdachrichtlinien, Punkt 4.3, sind u.a. folgende Punkte zu beachten: Die Anschlusshöhe soll bei Dachneigungen bis 5°...

Anschlüsse an Durchdringungen

Lichtkuppelanschluss

Lichtkuppelanschluss

Zu Durchdringungen zählen Schornsteine, Aufsatzkränze für Lichtkuppelelemente und RWA- Anlagen, Dunstrohre sowie Stützen, Masten...

Anschlüsse an Türen

Türanschluss auf Betonaufkantung

Türanschluss auf Betonaufkantung

Die Forderungen für Anschlüsse von flachen Dächern oder Terrassen an Türen finden Sie in den Flachdachrichtlinien unter Punkt...

Bewegungsfugen

Bewegungsfugen

Folgende Angaben finden Sie u.a. in den Flachdachrichtlinien unter Punkt 4.7:Bei Bewegungsfugen im verklebten Dachaufbau soll die...

Dachentwässerung

Innenliegender Dachablauf

Innenliegender Dachablauf

Gemäß den Flachdachrichtlinien, Punkt 4.8, sind folgende Richtlinien zu beachten: DachabläufeFlachdächer mit nach innen geführter...

Dachrandabschlüsse

Attika mit Dachrandabdeckung

Attika mit Dachrandabdeckung

Dachrandabschlüsse werden unterschieden in Dachrandabschlussprofile (ein-, zwei- und mehrteilig): Sie bestehen aus Halter, Blenden...

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige