Absturzsicherung mit Seilen

Systeme und Mindestabstände

Für Reparatur- und Wartungsarbeiten auf Dächern, die nicht dauerhaft genutzt oder begangen werden, eignen sich Seilsysteme mit Auffanggurt bzw. Sicherheitsgeschirr zur Absturzsicherung. Einzelne Anschlagpunkte für die Seile sollten untereinander in einem Abstand von maximal 7,5 m angeordnet sein. Die Entfernung der Punkte eines Seilsicherungssytems zur Absturzkante sollte mindestens 2,5 m betragen. Grundlage für die Planung eines solchen Systems ist eine maximale „Freifallhöhe" von 2 bis 2,5  m.

Gallerie

Die Seile sind entweder an einzelnen Anschlagpunkten befestigt oder beweglich an einer Schiene oder mit einem zwischen Stützen gespannten Stahlseil verbunden (horizontales Seil-Sicherungssystem). Es gibt Systeme, bei denen ein freies Überfahren der Festpunkte und Ecken über ein spezielles Läuferelement möglich ist. Das Seil lässt sich an jedem beliebigen Punkt aus dem Sicherungssystem ein- oder ausklinken.

Die Anschlagpunkte bzw. Stützen sind in der Dachkonstruktion, auf einer Metalldeckung, der Attika oder an aufgehenden Bauteilen verankert oder verschraubt. Einzelne Anschlagpunkte können auch an einer Platte unter einer Auflast aus Kies oder Pflanzensubstrat befestigt sein. Auf dem Markt sind auch mobile Anschlagpunkte mit Eigengewichten für eine temporäre Nutzung.

Fachwissen zum Thema

Beispiel-System zur durchdringungsfreien Montage (Barrier-Vario)

Beispiel-System zur durchdringungsfreien Montage (Barrier-Vario)

Absturzsicherungen

Absturzsicherung mit Geländersystemen

Für die Sicherheit von genutzten Dächern mit Dachgärten, Terrassen usw. sind ortsfeste Umwehrungen erforderlich. Eine mit dem...

Auf Bitumenbahn verschweißtes Schutzgeländer

Auf Bitumenbahn verschweißtes Schutzgeländer

Absturzsicherungen

Allgemeines zu Absturzsicherungen und Sicherungssystemen

Bau- und Wartungsarbeiten auf dem Dach sind gefährlich und erfordern ab einer Absturzhöhe von zwei Metern das Einrichten einer...

In der DGUV-Vorschrift 38 „Bauarbeiten“ heißt es: „Einrichtungen, die ein Abstürzen von Personen verhindern (Absturzsicherungen) müssen vorhanden sein bei mehr als 3 m Absturzhöhe ... an Arbeitsplätzen und Verkehrswegen auf Dächern.“

In der DGUV-Vorschrift 38 „Bauarbeiten“ heißt es: „Einrichtungen, die ein Abstürzen von Personen verhindern (Absturzsicherungen) müssen vorhanden sein bei mehr als 3 m Absturzhöhe ... an Arbeitsplätzen und Verkehrswegen auf Dächern.“

Absturzsicherungen

Vorschriften für Sicherungssysteme

Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ermittelten Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben den Stand der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Absturzsicherung mit Geländersystemen

Beispiel-System zur durchdringungsfreien Montage (Barrier-Vario)

Beispiel-System zur durchdringungsfreien Montage (Barrier-Vario)

Für die Sicherheit von genutzten Dächern mit Dachgärten, Terrassen usw. sind ortsfeste Umwehrungen erforderlich. Eine mit dem...

Absturzsicherung mit Seilen

Befestigerabstände für das System Lux-top auf dem Flachdach

Befestigerabstände für das System Lux-top auf dem Flachdach

Für Reparatur- und Wartungsarbeiten auf Dächern, die nicht dauerhaft genutzt oder begangen werden, eignen sich Seilsysteme mit...

Allgemeines zu Absturzsicherungen und Sicherungssystemen

Auf Bitumenbahn verschweißtes Schutzgeländer

Auf Bitumenbahn verschweißtes Schutzgeländer

Bau- und Wartungsarbeiten auf dem Dach sind gefährlich und erfordern ab einer Absturzhöhe von zwei Metern das Einrichten einer...

Vorschriften für Sicherungssysteme

In der DGUV-Vorschrift 38 „Bauarbeiten“ heißt es: „Einrichtungen, die ein Abstürzen von Personen verhindern (Absturzsicherungen) müssen vorhanden sein bei mehr als 3 m Absturzhöhe ... an Arbeitsplätzen und Verkehrswegen auf Dächern.“

In der DGUV-Vorschrift 38 „Bauarbeiten“ heißt es: „Einrichtungen, die ein Abstürzen von Personen verhindern (Absturzsicherungen) müssen vorhanden sein bei mehr als 3 m Absturzhöhe ... an Arbeitsplätzen und Verkehrswegen auf Dächern.“

Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ermittelten Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben den Stand der...

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige