Videoüberwachung

Videoüberwachungssysteme sind in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens im Einsatz: auf öffentlichen Plätzen, in Verkehrsmitteln, auf Bahnhöfen und Flughäfen aber auch in Supermärkten, in Banken, Krankenhäusern etc. Ein weiteres Einsatzfeld sind Industrie- und Bürogebäude und zunehmend auch kleine Betriebe, Hotels oder Läden sowie Privathäuser, die mit Videoüberwachungsanlagen ausgerüstet werden. Im Privatbereich beginnt die Überwachung schon an der Haustür, mit Video-Türsprechanlagen, die leicht zu Videoüberwachungssystemen erweitert werden können. So wird die Sicherheitstechnik zum integralen Bestandteil der Hauskommunikation und der Gebäudetechnik.

Digitale Technologien im Vormarsch
Während ältere Systeme die Videobilder auf Bändern speichern, wo umständliches Hin- und Herspulen die Auswertung erschwert, sind jetzt durchgehend digitale Systeme auf dem Vormarsch. Als Standardmedium für die Übertragung digitaler Signale haben sich insbesondere in Büro- und Gewerbebauten lokale IP-Netzwerke durchgesetzt.

Da sich heute immer mehr Endgeräte per „Power over Ethernet “ (PoE) über das Datennetz mit Strom versorgen lassen, können auch Netzwerkkameras (auch: IP-Kameras) verwendet werden. Das hat viele Vorteile: Früher brauchte jede Kamera ein eigenes Koaxialkabel sowie Stromversorgung und Steuerleitung. Zum Anschließen einer IP-Kamera genügt eine RJ45-Standard-Datendose und ein Patchkabel (üblicher Kabeltyp der Netztechnik). Darüber hinaus können CCTV-Systeme (Closed Circuit Television), eingebunden in IP-Netzwerke, räumlich nahezu beliebig angeordnet werden. Die Bezeichnung Closed Circuit (übersetzt in etwa geschlossener Kreis oder geschlossene Leitung) verweist darauf, dass die Bilder der CCTV-Kameras an eine begrenzte Zahl von Empfangsgeräten übertragen werden.

In vordigitaler Zeit waren Videotechnik und Zutrittskontrolle zwei voneinander isolierte unterschiedliche Systeme. Durch den jetzt unbegrenzt möglichen digitalen Datenaustausch wachsen sie rasch zusammen und erhöhen enorm das Sicherheitsniveau.

Bildnachweis: Bosch, Gerlingen-Schillerhöhe

Fachwissen zum Thema

Lichtschalter und Steckdose

Lichtschalter und Steckdose

Planungsgrundlagen

Klassische Elektroinstallation und Installationsbus

Die Elektroinstallation in Gebäuden gleich welcher Art umfasst heutzutage ungleich mehr als nur Strom und Licht. Noch immer...

Elektro

Gebäudekommunikation

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zum Seitenanfang

Übersicht Gefahrenmeldeanlagen an und in Gebäuden

Für die Gewährleistung der Gebäudesicherheit zählen verschiedene Einrichtungen, Systeme und Maßnahmen zum Stand der Technik: Brand- und Rauchmeldesysteme; Alarm-, Einbruch- und Überfallmeldeanlagen; Videoüberwachungsanlagen; Zutrittskontrollsysteme, Maßnahmen gegen Cyberkriminalität.

Für die Gewährleistung der Gebäudesicherheit zählen verschiedene Einrichtungen, Systeme und Maßnahmen zum Stand der Technik: Brand- und Rauchmeldesysteme; Alarm-, Einbruch- und Überfallmeldeanlagen; Videoüberwachungsanlagen; Zutrittskontrollsysteme, Maßnahmen gegen Cyberkriminalität.

In einer immer komplexeren Welt steigt das Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit. Dem Schutz von Gesundheit, Leben und Eigentum...

Brand- und Rauchmeldeanlagen

Beispiel eines Rauchwarnmelders

Beispiel eines Rauchwarnmelders

Mithilfe von Brand- und/oder Rauch(warn)meldern können Brände frühzeitig erkannt und entsprechende Alarme ausgelöst werden....

Einbruchmeldeanlagen und andere Melder

Für den Aufbau von Einbruchmeldeanlagen sind die Bestimmungen von DIN VDE 0833 Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und...

Videoüberwachung

Typische Bauweisen von Videoüberwachungskameras

Typische Bauweisen von Videoüberwachungskameras

Videoüberwachungssysteme sind in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens im Einsatz: auf öffentlichen Plätzen, in...

Zutrittskontrollsysteme

Schließzylinder mit integriertem Transponder

Schließzylinder mit integriertem Transponder

Um Areale, Gebäude, Gebäudeteile oder einzelne Räume vor dem Zutritt unberechtigter Personen zu schützen, können...

LS 990 in Graphitschwarz.

Seit über 50 Jahren begeistert LS 990 durch seine klare Formsprache und Ästhetik. Den Klassiker gibt es jetzt in Graphitschwarz matt.

Partner-Anzeige