Komfortfunktionen

Einen hohen Komfort für den Nutzer des Gebäudes zu erzielen ist neben der Sicherheit und der Energieeinsparung eines der Hauptziele der Gebäudeautomation. Voraussetzung für einen hohen Komfort ist der Einsatz eines leistungsfähigen Raumautomationssystems, z.B. KNX oder LON. Ein hoher Automatisierungskomfort ist dann erreicht, wenn sich das Gebäudeautomationssystem automatisch auf die vorgegebenen Ziele der Nutzer einstellt und manuelle Nutzereingriffe im Normalfall nicht erforderlich werden.

Einige Beispiele dafür sind:

  • Helligkeits- und anwesenheitsgesteuerte Ein- oder Ausschaltung der Raumbeleuchtung mit dem Ziel gleichmäßig helles Licht zur Verfügung zu haben, wenn Personen im Raum anwesend sind.

  • Speicherung von „Szenen“, die je nach Raumnutzung auf Knopfdruck abgerufen werden können, z.B. beim Vorführen von Präsentationen in Seminarräumen durch Herunterdimmen des Lichts und/ oder Schließen der Rolläden.

  • Nutzungs- und anwesensheitsgesteuerte Heizungssteuerung, mit der die gewünschte Behaglichkeitstemperatur automatisch geregelt und konstant gehalten wird.

  • Automatische Steuerung der Jalousien je nach Sonneneinfall, sodass keine Blendung auftritt und/ oder dass in der warmen Jahreszeit eine Übererwärmung der Räume ausgeschlossen wird.

Weiter Beispiele sind in den Abschnitten Energiesparende Funktionen, Lichtszenensteuerungen, Einzelraumregelung der Heizung, Rolllädensteuerung aufgeführt.

Fachwissen zum Thema

KNX Raumcontroller aus Aluminium (Produkt: F 40 mit gravierten Symbolen im Schalterprogramm LS 990)

KNX Raumcontroller aus Aluminium (Produkt: F 40 mit gravierten Symbolen im Schalterprogramm LS 990)

Gebäudeautomation

Einzelraumregelung der Heizung

Die Heizung ist mit Abstand der größte Energieverbraucher im Gebäude. Verlassen Personen den Raum, werden das Licht und...

Durch unterschiedliche Zetralfunktionen und die Möglichkeit des Fernzugriffs können Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs vorgenommen werden.

Durch unterschiedliche Zetralfunktionen und die Möglichkeit des Fernzugriffs können Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs vorgenommen werden.

Gebäudeautomation

Energiesparende Funktionen

Gebäudeautomationssysteme haben nicht nur das Potenzial, für Komfort und Sicherheit zu sorgen, sondern auch zur Einsparung von Energie und Kosten beizutragen.

Der Installationsbus KNX ist ein offenes, genormtes Bussystem für die flexible Elektroinstallation (im Bild: KNX-Taster F 40 aus Aluminium, LS 990).

Der Installationsbus KNX ist ein offenes, genormtes Bussystem für die flexible Elektroinstallation (im Bild: KNX-Taster F 40 aus Aluminium, LS 990).

Gebäudesystemtechnik

KNX-Bussystem

Der Installationsbus KNX ist ein offenes, genormtes Bussystem für die flexible Elektroinstallation. KNX verbindet elektrische...

Im Wohnraum

Im Wohnraum

Gebäudeautomation

Lichtszenensteuerung

Je nach Tageszeit und den Bedürfnissen der Bewohner (z.B. Arbeiten, Essen, Lesen, Fernsehen, am Kamin sitzen etc.) können per Hand...

Gebäudesystemtechnik

LON-Bussystem

LON steht für engl. Local Operating Network und ist eine Netzwerk-Technologie, die es ermöglicht, Geräte aus unterschiedlichen...

Über Rollladensteuerungen werden neben Rollläden auch Raffstore (wie in der Abb.), Markisen oder Rollos bedient

Über Rollladensteuerungen werden neben Rollläden auch Raffstore (wie in der Abb.), Markisen oder Rollos bedient

Gebäudeautomation

Rollladensteuerung

Über Rollladensteuerungen werden neben Rollläden auch Jalousien, Markisen, Rollos etc. bedient. Es gibt sie, ähnlich wie...

Gebäudeautomation

Zentralfunktionen

Mit Hilfe von Bussystemen können Steuerungen für Beleuchtung, Rollläden und Jalousien, Heizung etc. einfach und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zum Seitenanfang

Ebenen der Gebäudeautomationneu

Gebäudeautomations-Systeme sind in drei Ebenen unterteilt: Die Feld-, Automations- und Managementebene.

Gebäudeautomations-Systeme sind in drei Ebenen unterteilt: Die Feld-, Automations- und Managementebene.

Gebäudeautomationssysteme sind in drei Ebenen unterteilt, die untereinander vernetzt sind und dabei jeweils unterschiedliche Aufgaben übernehmen.

Aufbau und Aufgaben der Gebäudeautomation

Bedienelement für die Gebäudeautomation

Bedienelement für die Gebäudeautomation

Unter dem Begriff Gebäudeautomation (GA) sind alle Einrichtungen zur selbsttätigen Steuerung, Regelung und Überwachung von...

Kostengruppen der Gebäudeautomation

Kostengruppen der Gebäudeautomation

Die Kostenermittlung im Bauwesen ist nach DIN 276 Kosten im Bauwesen geregelt. Die einzelnen Gewerke sind in Kostengruppen,...

Komfortfunktionen

Einen hohen Komfort für den Nutzer des Gebäudes zu erzielen ist neben der Sicherheit und der Energieeinsparung eines der...

Zentralfunktionen

Mit Hilfe von Bussystemen können Steuerungen für Beleuchtung, Rollläden und Jalousien, Heizung etc. einfach und...

Lichtszenensteuerung

Im Wohnraum

Im Wohnraum

Je nach Tageszeit und den Bedürfnissen der Bewohner (z.B. Arbeiten, Essen, Lesen, Fernsehen, am Kamin sitzen etc.) können per Hand...

Einzelraumregelung der Heizung

KNX Raumcontroller aus Aluminium (Produkt: F 40 mit gravierten Symbolen im Schalterprogramm LS 990)

KNX Raumcontroller aus Aluminium (Produkt: F 40 mit gravierten Symbolen im Schalterprogramm LS 990)

Die Heizung ist mit Abstand der größte Energieverbraucher im Gebäude. Verlassen Personen den Raum, werden das Licht und...

Rollladensteuerung

Über Rollladensteuerungen werden neben Rollläden auch Raffstore (wie in der Abb.), Markisen oder Rollos bedient

Über Rollladensteuerungen werden neben Rollläden auch Raffstore (wie in der Abb.), Markisen oder Rollos bedient

Über Rollladensteuerungen werden neben Rollläden auch Jalousien, Markisen, Rollos etc. bedient. Es gibt sie, ähnlich wie...

Energiesparende Funktionen

Durch unterschiedliche Zetralfunktionen und die Möglichkeit des Fernzugriffs können Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs vorgenommen werden.

Durch unterschiedliche Zetralfunktionen und die Möglichkeit des Fernzugriffs können Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs vorgenommen werden.

Gebäudeautomationssysteme haben nicht nur das Potenzial, für Komfort und Sicherheit zu sorgen, sondern auch zur Einsparung von Energie und Kosten beizutragen.

Bluetooth LE Funk-Wandsender

Smarter Lichtschalter im JUNG Design. Kompatibel mit Casambi, WiZ Pro, Blue2Light u. a.

Partner-Anzeige