Brandmeldeanlagen in Sonderbauten

Automatische Brandmeldeanlagen (BMA) haben die Aufgabe, einen Brand in der frühen Entstehungsphase selbstständig anhand von Begleiterscheinungen wie Rauch, Flammen, Hitze, Gase zu erkennen, die Nutzer des Gebäudes zu alarmieren und die Brandmeldung an eine Hilfe leistende Stelle (Feuerwehr) weiterzuleiten. Ihr Einsatz ist in der DIN 14675 Brandmeldeanlagen – Aufbau und Betrieb und der DIN VDE 0833-2: Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall geregelt.

Gallerie

Sie dienen der Erreichung der Schutzziele der Musterbauordnung gemäß § 14 (Vorbeugung der Entstehung eines Brandes, der Ausbreitung von Feuer und Rauch sowie der Rettung von Menschen und Tieren und das Ermöglichen wirksamen Löscharbeiten), jedoch vorrangig der Rettung von Personen, insbesondere derer, die sich nicht selbst retten können. Der eintretende Schadensfall wird rasch erkannt, Schäden gering gehalten und die Wahrscheinlichkeit des effektiven Löschens ist hoch.

Durch eine Brandmeldeanlage kann ein Gebäude in vier Kategorien überwacht werden (siehe Beitrag Planung von Brandmeldeanlagen). Sie werden häufig zur Kompensation von Abweichungen vom Bauordnungsrecht verwendet; so kann beispielsweise ihr Einsatz im Industriebau eine Reduzierung der brandschutztechnischen Anforderungen bewirken.

Brandmeldeanlagen in Sonderbauten
Für Sonderbauten gemäß MBO § 2 sind bauordnungsrechtliche Vorschriften erlassen, die den Einbau von Brandmeldeanlagen regeln. Abhängig von den in den Bundesländern eingeführten Sonderbauvorschriften sind Brandmeldeanlagen bei folgenden Bauten erforderlich:

  • In Versammlungsstätten wird gemäß § 20 MVStättV eine automatische Brandmeldeanlage sowie Alarmierungs- und Lautsprecheranlagen bei Versammlungsräumen von insgesamt mehr als 1.000 m² Grundfläche gefordert.

  • Beherbergungsstätten müssen gemäß § 9 MBeVO eine BMA mit Rauchmelder-Überwachung der Rettungswege bei mehr als 60 Gastbetten haben. Für Beherbergungsstätten in Hochhäusern ist ein spezielles Brandschutzkonzept zu erarbeiten, diese Sonderbauten sind aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen und Bedingungen nicht genormt. Bei kleineren Betrieben ist eine Einrichtung zur Alarmierung der Betriebsangehörigen und der Gäste im Gefahrenfall vorgeschrieben, hier genügen z.B. manuell auslösbare Alarmierungseinrichtungen.

  • In geschlossenen Mittel- und Großgaragen ist gemäß § 17 M-GarVO eine Brandmeldeanlage nur erforderlich, wenn sie mit baulichen Anlagen oder Räumen in Verbindung steht, für die Brandmeldeanlagen erforderlich sind.

  • Verkaufsstätten erfordern gemäß § 20 MVKVO Handfeuermelder mit unmittelbarer Weiterleitung an die Feuerwehr sowie bei Verkaufsstätten >2.000 m² Alarmierungseinrichtungen.

  • In Schulen ist gemäß Schulbaurichtlinie Nr. 9 (MSchulbauR) eine Hausalarmierung mit zentraler Auslösung gefordert.

  • Die Musterhochhausrichtlinie fordert gemäß Nr. 6.4 MHHR für Hochhäuser eine Brandmeldeanlage sowie Alarmierungs- und Lautsprecheranlagen. In Wohnungen genügen Rauchwarnmelder mit Netzstromversorgung. Für Hochhäuser mit nicht mehr als 60 Meter Höhe und Nutzungseinheiten mit nicht mehr als 200 m² Grundfläche über dem ersten OG sind automatische Feuerlösch-, Brandmelde- und Alarmierungsanlagen unter bestimmten Voraussetzungen nicht erforderlich (z.B. wenn die Nutzungseinheiten untereinander und zu den notwendigen Fluren feuerbeständige Trennwände (von Rohdecke zu Rohdecke) haben oder wenn der geschossweise Brandüberschlag durch eine mindestens 1 Meter hohe feuerbeständige Brüstung oder 1 Meter auskragende feuerbeständige Deckenplatte behindert wird).

  • Der Einsatz einer Brandmeldeanlage in Industriebauten ermöglicht eine Vergrößerung der zulässigen Brandabschnittsfläche sowie eine Verlängerung der maximal zulässigen Rettungsweglänge.

  • Brandmeldeanlagen sind auch in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen vorgeschrieben sowie in Sonderbauten, für die ein bauordnungsrechtlich genehmigtes Brandschutzkonzept eine Brandmeldeanlage vorsieht.

Die BMA ist in ihrer Gesamtheit ein Produkt im Sinne des Bauproduktengesetzes, ihre einzelnen Komponenten müssen zueinander kompatibel sein. Es ist eine objektspezifische Planung, Projektierung sowie Montage, Inbetriebnahme und Abnahme durch zertifizierte Fachplaner/Fachfirmen mit Akkreditierung nach DIN 14675 erforderlich. Um den bauordnungsrechtlichen Anforderungen zu genügen und durch den Versicherer anerkannt zu werden, dürfen diese Anlagen nur durch vom Verband der Schadensversicherer (VdS) anerkannte Firmen installiert werden.

Neben Brandmeldeanlagen werden im Bauordnungsrecht auch Hausalarmanlagen gefordert, über die eine Alarmierung der Nutzer des Gebäudes möglich ist (z.B. kleine Hotels, Schulen). Bei diesen Alarmanlagen erfolgt die Auslösung über Handfeuermelder mit Druckknopf. Der Alarm wird nicht zur Feuerwehr übertragen.

Nach den Angaben der jeweiligen Hersteller und den Vorgaben der technischen Regelwerke sowie den Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft sind die Brandmeldeanlagen und Alarmierungseinrichtungen von der ersten Inbetriebnahme an, wiederkehrend in den vorgegebenen Fristen und nach wesentlichen Änderungen durch einen anerkannten Sachverständigen auf ihre Wirksamkeit und Betriebssicherheit gemäß AnlPrüfVO zu prüfen.

Fachwissen zum Thema

Komponenten der BMA: Feuerwehr-Bedienfeld, Handfeuermelder, Brandmelder, Blitzleuchte

Komponenten der BMA: Feuerwehr-Bedienfeld, Handfeuermelder, Brandmelder, Blitzleuchte

Brandmeldeanlagen

Bestandteile von Brandmeldeanlagen

Brandmeldeanlagen bestehen aus zentralen und dezentralen Komponenten. Zur Zentrale gehören neben elektronischen Bauteilen zur...

Zeitliche Entwicklung der Schadenshöhe bei einem Brand ohne Brandmeldeanlage (rote Kurve) und mit Brandmeldeanlage (grüne Kurve)

Zeitliche Entwicklung der Schadenshöhe bei einem Brand ohne Brandmeldeanlage (rote Kurve) und mit Brandmeldeanlage (grüne Kurve)

Brandmeldeanlagen

Einführung Brandmeldeanlagen (BMA)

Brandmeldeanlagen nehmen eine zentrale Stellung im anlagentechnischen Brandschutz ein. Sie können selbst keine Brandentstehung...

Hausalarmanlagen

Brandmelder/​Geräte

Hausalarmanlagen

Der Begriff „Hausalarmanlage“ hat sich unter Fachleuten inzwischen zu einem Reizwort entwickelt. Das Problem besteht darin, dass...

Kriterien für die Planung der Brandmeldeanlage

Kriterien für die Planung der Brandmeldeanlage

Brandmeldeanlagen

Planung von Brandmeldeanlagen

BrandmeldekonzeptDas Konzept der Brandmeldeanlage bildet quasi das Fundament der Planung des anlagentechnischen Brandschutzes....

Brandschutz

Sonderbauten

Zum Seitenanfang

Einführung Brandmeldeanlagen (BMA)

Zeitliche Entwicklung der Schadenshöhe bei einem Brand ohne Brandmeldeanlage (rote Kurve) und mit Brandmeldeanlage (grüne Kurve)

Zeitliche Entwicklung der Schadenshöhe bei einem Brand ohne Brandmeldeanlage (rote Kurve) und mit Brandmeldeanlage (grüne Kurve)

Brandmeldeanlagen nehmen eine zentrale Stellung im anlagentechnischen Brandschutz ein. Sie können selbst keine Brandentstehung...

Bestandteile von Brandmeldeanlagen

Komponenten der BMA: Feuerwehr-Bedienfeld, Handfeuermelder, Brandmelder, Blitzleuchte

Komponenten der BMA: Feuerwehr-Bedienfeld, Handfeuermelder, Brandmelder, Blitzleuchte

Brandmeldeanlagen bestehen aus zentralen und dezentralen Komponenten. Zur Zentrale gehören neben elektronischen Bauteilen zur...

Planung von Brandmeldeanlagen

Kriterien für die Planung der Brandmeldeanlage

Kriterien für die Planung der Brandmeldeanlage

BrandmeldekonzeptDas Konzept der Brandmeldeanlage bildet quasi das Fundament der Planung des anlagentechnischen Brandschutzes....

Brandmeldeanlagen in Sonderbauten

Die Musterhochhausrichtlinie fordert gemäß Nr. 6.4 für Hochhäuser eine Brandmeldeanlage sowie Alarmierungs- und Lautsprecheranlagen; für bestimmte Fälle gelten Ausnahmen

Die Musterhochhausrichtlinie fordert gemäß Nr. 6.4 für Hochhäuser eine Brandmeldeanlage sowie Alarmierungs- und Lautsprecheranlagen; für bestimmte Fälle gelten Ausnahmen

Automatische Brandmeldeanlagen (BMA) haben die Aufgabe, einen Brand in der frühen Entstehungsphase selbstständig anhand von...

Brandmelderzentralen (BMZ)

Brandmelderzentrale in einem Brandschutzgehäuse

Brandmelderzentrale in einem Brandschutzgehäuse

Die Brandmelderzentrale (BMZ) ist Herz und Hirn des Brandmeldesystems. Hier laufen alle Informationen zusammen, von hier werden...

Auswahl und Anordnung von Brandmeldern

Die Projektierung der Brandmelder erfolgt anhand der Grundrisspläne des Gebäudes. Die Handfeuermelder werden an allen Ausgängen...

Meldebereiche und Meldergruppen

Nachdem für alle zu überwachenden Räume die geeigneten Brandmelder ausgewählt, ihre Anzahl ermittelt und ihre Lage festgelegt...

Verbindung Melder und BMZ

Für die Verbindung der Handfeuermelder und der automatischen Melder mit der Brandmelderzentrale bestehen zwei Möglichkeiten: In...

Anforderungen an die Leitungen von Melder und BMA

Brandmeldeleitungen mit Überspannungsschutz

Brandmeldeleitungen mit Überspannungsschutz

Je nach Bauart der Zentrale erfolgt die Verkabelung der Meldeleitungen in sternförmigen Stichen oder in geschlossenen Ringen. An...

Feuerwehrperipherie

Feuerwehr-Bedienfeld (FBF)

Feuerwehr-Bedienfeld (FBF)

Im kieselgrauen Gehäuse des Feuerwehr-Bedienfeldes (FBF) sind die wichtigsten Anzeigen und Bedienfunktionen übersichtlich und...

Alarmierungen

Kombinierter Signalgeber (optisch mit LED und akustisch)

Kombinierter Signalgeber (optisch mit LED und akustisch)

FernalarmierungDie Alarmmeldung der Brandmeldeanlage (BMA) wird in den meisten Fällen an die regionale Leitstelle der Feuerwehr...

Brandfallsteuerungen

Auszug aus der Brandfallmatrix eines Bürohochhauses (hier 38. OG)

Auszug aus der Brandfallmatrix eines Bürohochhauses (hier 38. OG)

Moderne Brandmeldeanlagen (BMA) können nicht nur Brände erkennen, die Feuerwehr rufen und Personen alarmieren. Mit ihren...

Prüfung der BMA durch Sachverständige

Baurechtlich geforderte Brandmeldeanlagen in Sonderbauten müssen vor der Inbetriebnahme fast immer durch bauaufsichtlich...

Wartung und Instandhaltung von BMA

Die dauerhafte Wirksamkeit und Betriebssicherheit von Brandmeldeanlagen wird nur gewährleistet, wenn die Anlagen regelmäßig...

Wichtige Normen zu BMA

Deckblatt der VDE 0833-2

Deckblatt der VDE 0833-2

Informationen zur Errichtung von Brandmeldeanlagen und zur Herstellung und Prüfung von Geräten und Komponenten der...