Schlösser

Die Erfindung von Schlössern ist so alt, wie das Bedürfnis der Menschen, sich und ihr Eigentum vor fremden Zugriff zu schützen, deshalb muss ein Schloss vor allem eines können: Die größtmögliche Sicherheit gegen unbefugtes Aufsperren bieten.

Gallerie

Schlösser erfüllen i.d.R. zwei Grundfunktionen, einerseits fixieren sie einen Türflügel, indem eine hebende oder schließende Falle in einer Aussparung des Schließblechs einrastet. Die Falle lässt sich meist durch den Drücker bewegen. Andererseits versperren sie, dabei greift ein beweglicher Riegel in eine Aussparung des Schließblechs an Zarge, Rahmen oder Stock ein und sichert diese Stellung. Der Riegel wird mithilfe des Schlüssels bewegt. Schlösser zählen aus der Sicht der Beschlagtechnik zum Zubehör.

Schlossarten sind nach ihrer Form zu unterscheiden:

  • Vorhängeschlösser besitzen einen versperrbaren Bügel, der z.B. die Verbindung zwischen Türblatt und Zarge herstellt.
  • Kastenschlösser werden auf das Türblatt bzw. den Türflügel von innen aufgeschraubt.
  • Einsteckschlösser sind in das Türblatt oder z.B. bei Möbeln in den Laden eingelassen.
  • Als Sonderformen werden z.B. Glastürschlösser oder in Fenstergriffen integrierte Schlösser bezeichnet.

Schlösser können auch nach ihrer Schließtechnik d.h. nach steigenden Sicherheitsstufen unterschieden werden:

  • Einfach Schlösser weisen nur eine geringe Sicherheitsstufe auf, diese ergibt sich aus der Schweifung des Schlüssels und der entsprechenden Form des Schlüsselkanals.
  • Bei Zuhaltungsschlössern wird durch die Einkerbungen am Schlüssel eine Zuhaltungsblech angehoben und gibt damit dem Riegel frei.
  • Für Schließzylinder vorgerichtete Schlösser weisen eine Trennung von Schließen und Versperrren auf. Ein in das Schloss eingesetzter Schließzylinder übernimmt dabei die Schließfunktion. Diese Schlossart ist gut geeignet für die Ausführung von Schließanlagen.
  • Bei halbelektronischen und vollelektronischen Systemen übernehmen Chips in den Schlüsseln oder Schließzylindern die Ver- bzw. Entriegelung. Dabei benötigen vollelektronische Systeme meist gar keine Schlüssel mehr, sondern sind z.B. nur noch codegesteuert.
Außerdem lassen sich Schlösser nach der Zahl der Riegel unterscheiden. So besaßen schon im Mittelalter Truhen eine Vielzahl von Riegeln unter dem Deckel. Moderne Schlösser z.B. an Haus- und Wohnungsabschlusstüren sollten mindestens fünf am Umfang verteilte Riegeleingriffe zwischen Blatt und Zarge besitzen. Ein Türblatt mit einem Ein-Riegel-Schloss lässt sich immer an der Bandseite aushebeln. Auch am einfachen Buntbartschloss lässt sich leicht die Zuhaltungsfeder mit einem durch das Schlüsselloch eingeführten Haken hochheben, mit einem zweiten wird der Riegel verschoben. Bei einem Schloss mit Schließzylinder muss jedoch erst der Zylinder gewaltsam entfernt werden, ehe der Riegel zurückgefahren werden kann. Die richtige Wahl von Schließblechgröße und -werkstoff sowie die passenden Zylinderabmessungen machen dies nahezu unmöglich.

Entscheidend für den wirksamen Einbruchschutz ist aber auch, dass der Tür-, Tor- oder Fensterflügel wirklich abgeschlossen ist, dass die verwendeten Bänder dem Gewicht der Tür entsprechend gewählt wurden und dass die Art und Anbringung der Schlösser dem Objekt bzw. seinem Inhalt entsprechen.

Fachwissen zum Thema

Hausnummer

Hausnummer

Zubehör

Allgemeines zum Zubehör von Beschlägen

Unter Zubehör werden in der Beschlagtechnik alle Elemente zusammengefasst, die nicht zum Bewegen und Lagern (z.B. Bänder) und zum...

Beispiel eines Einsteckschlosses

Beispiel eines Einsteckschlosses

Türbeschläge

Einsteckschlösser

Einsteckschlösser sind Schlossarten, die im Gegensatz zum Aufschraub- oder Kastenschloss in das Türblatt bzw. in den Rohrrahmen...

Elektronische Schließzylinder

Elektronische Schließzylinder

Zubehör

Elektronische Schließzylinder

In Objekten mit elektrischen Zutrittskontrollsystemen werden fast immer elektronische Schließzylinder anstelle von...

Edelstahl Glastürschloss, vorgerichtet für Profilzylinder

Edelstahl Glastürschloss, vorgerichtet für Profilzylinder

Sonderbeschläge

Glastürbeschläge

Aufgrund des Materials, ihrer z.T. geringen Belastbarkeit und den damit verbunden besonderen Anforderungen an die Aufhängungen,...

Modernes Kastenschloss

Modernes Kastenschloss

Türbeschläge

Kastenschlösser

Kastenschlösser sind eine Bauart des aufschraubbaren Schlosses. Anders als beim offenen Schloss ist hier die Mechanik von einem...

Zum Seitenanfang

Allgemeines zum Zubehör von Beschlägen

Hausnummer

Hausnummer

Unter Zubehör werden in der Beschlagtechnik alle Elemente zusammengefasst, die nicht zum Bewegen und Lagern (z.B. Bänder) und zum...

Badverriegelungen

Bad-Verriegelung nach Entwurf von Wilhelm Wagenfeld (1920er Jahre), links mit Schild, rechts als Drehverreigelung

Bad-Verriegelung nach Entwurf von Wilhelm Wagenfeld (1920er Jahre), links mit Schild, rechts als Drehverreigelung

In jeder öffentlichen Nutzung - Hotel, Schule oder Seniorenheim - wird die gleiche Art der Badezimmerverriegelung benötigt: Sie...

Briefeinwürfe

Briefeinwürfe

Briefeinwürfe gelten in der Beschlagtechnik wie Briefkästen als Zubehör. Sie sollten in Werkstoff und Gestaltung den Tür- und...

Briefkästen

Standbriefkasten mit Zeitungsrolle an einem Einfamilienhaus

Standbriefkasten mit Zeitungsrolle an einem Einfamilienhaus

Briefkästen werden von vielen Herstellern als Teil ihrer Beschlagserien angeboten, sie zählen zum Zubehör, wie Hausnummern,...

Elektronische Schließzylinder

Elektronische Schließzylinder

Elektronische Schließzylinder

In Objekten mit elektrischen Zutrittskontrollsystemen werden fast immer elektronische Schließzylinder anstelle von...

Hausnummern

Edelstahl-Haunummer mit Straßenname, kann von hinten beleuchtet werden

Edelstahl-Haunummer mit Straßenname, kann von hinten beleuchtet werden

Hausnummern dienen der Identifizierung von Gebäuden und gleichzeitig erleichtern sie ihre Auffindbarkeit. Sie sind Bestandteil der...

Hinweisschilder

Hinweisschilder

Die meisten Menschen orientieren sich visuell, im Straßenraum an bestimmten Gebäuden und Fassaden, im Gebäudeinneren über...

Schließanlagen

Generalhauptschlüsselanlage (GHS) mit mehreren Hierarchie- oder Berechtigungsebenen

Generalhauptschlüsselanlage (GHS) mit mehreren Hierarchie- oder Berechtigungsebenen

Schließanlagen sind Kombinationen von Schließzylindern und zugehörigen Schlüsseln unterschiedlicher Schließungen oder...

Schließzylinder

BKS 6-stifitger Doppelprofilzylinder

BKS 6-stifitger Doppelprofilzylinder

Ein Schließzylinder ist der zylinderförmige Bestandteil eines Sicherheitsschlosses, in den der Schlüssel gesteckt wird. Die...

Schlösser

Vorhängeschlösser

Vorhängeschlösser

Die Erfindung von Schlössern ist so alt, wie das Bedürfnis der Menschen, sich und ihr Eigentum vor fremden Zugriff zu schützen,...

Schlüsselarten

Typischer Flachschlüssel mit seitlichen Längsfräsungen

Typischer Flachschlüssel mit seitlichen Längsfräsungen

Schließzylinder werden anhand der jeweiligen Schlüsselform benannt. Diese entspricht in ihrer Konstruktion dem vorgesehenen...

Türstopper

Türstopper als Abstandhalter zwischen Wand und Türblatt mit verdeckter Schraube befestigt

Türstopper als Abstandhalter zwischen Wand und Türblatt mit verdeckter Schraube befestigt

Türstopper dienen zum Schutz von Türen, Wänden und anderen Gegenständen, die sich hinter dem vollständig geöffneten Türflügel...

Zutrittskontrolle

Zutrittssteuerungen mittels ID-Karte

Zutrittssteuerungen mittels ID-Karte

Mithilfe einer Zutrittskontrolle lässt sich der Zugang über ein vom Betreiber festgelegtes Regelwerk steuern, damit nur...