Farbbeständigkeit

An den Naturstein Schiefer werden große Erwartungen bezüglich der Lebensdauer und Farbbeständigkeit gestellt. Die Art und Menge der Einschlüsse im Schiefervorkommen sowie der kristallinen Struktur und der Reaktionsfähigkeit dieser Stoffe unter den gegebenen Umwelteinflüssen beeinflussen die Farb- und Materialbeständigkeit stark.

Gallerie

Oxidation/Rost
Schiefer, die überhöhte Anteile an Eisensulfid (FeS2) und bestimmte kristalline Strukturen aufweisen, können nach gewisser Zeit aufoxidieren (rosten). Schiefer gleicher Herkunftsstellen können dabei in einem Landesteil starke Oxidationserscheinungen zeigen, während in einem anderen Landesteil über große Zeiträume keine Veränderungen auftreten. Dies zeigt, dass externe umweltbedingte Faktoren für die massiven Angriffe verantwortlich sind.

Ausbleichen – Überhöhter Anteil an Schwefeleisen (Eisensulfid) und Kalk (CaC03)
Die andere besonders auffällige Erscheinung ist die Aufhellung bestimmter Schiefer vom blaugrauen Farbton bis zur fast weiß-grauen Farbe. Ursache ist u.a. ein zu hoher Kalkanteil im Schiefer. Besonders augenfällig ist das im ansonsten bemerkenswerten italienischen Schiefer-Vorkommen zwischen Genua und dem bekannten Marmor-Gebiet Carrara. Unter Sonneneinstrahlung hellt dieser hoch kalkhaltige Schiefer innerhalb kurzer Zeit auf. Aufhellungen kann man auch bei bestimmten portugiesischen Schiefern und bei den Dachlandschaften Süd-Englands beobachten, was vor allem kalkbedingt ist. Es gibt und gab auch Schiefer deutscher Produktion mit solchen Ausbleichungs-Erscheinungen, wie man es in manchen deutschen Dach- und Fassaden-Landschaften feststellen kann.

Heterogene Lagerstätten
Hinzukommen Lagerstätten, die in sich so heterogen sind, dass verschiedene Farbtöne schon bei der Gewinnung in Kauf genommen werden müssen. Prüfverfahren für solche Merkmale sind bisher offiziell nicht bekannt.

Bildnachweis: Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen

Fachwissen zum Thema

Farbschiefer am Gerichtsgebäude in Vaduz von Silvio Marogg, Triesen

Farbschiefer am Gerichtsgebäude in Vaduz von Silvio Marogg, Triesen

Werkstoff Schiefer

Farbschiefer

Die Farbe von Schiefer wird hauptsächlich von Mineralien, deren Korngröße und der Struktur des Steines beeinflusst. Alle drei...

Werkstoff Schiefer

Kriterien für die Qualitätsbeurteilung von Schiefer

Für einen Nichtfachmann ist die aussagekräftige Beurteilung eines bestimmten Schiefers sehr schwierig. Er kann bei entsprechender...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zum Seitenanfang

Anforderungen an die Gesteinsbeschaffenheit

Einflussfaktoren auf das Naturprodukt Schiefer

Einflussfaktoren auf das Naturprodukt Schiefer

Wie alle anderen im Außenbereich eingesetzten Baustoffe ist Schiefer starken Umwelt- und Witterungseinflüssen ausgesetzt....

Bauphysikalische Eigenschaften

Schiefer sollte über eine relativ ebene und homogene Materialstruktur verfügen, diese Eigenschaften kann das Material nur...

Farbbeständigkeit

Intersin und Colorsklent, spaltrau und poliert

Intersin und Colorsklent, spaltrau und poliert

An den Naturstein Schiefer werden große Erwartungen bezüglich der Lebensdauer und Farbbeständigkeit gestellt. Die Art und Menge...

Farbschiefer

Farbschiefer am Gerichtsgebäude in Vaduz von Silvio Marogg, Triesen

Farbschiefer am Gerichtsgebäude in Vaduz von Silvio Marogg, Triesen

Die Farbe von Schiefer wird hauptsächlich von Mineralien, deren Korngröße und der Struktur des Steines beeinflusst. Alle drei...

Kriterien für die Qualitätsbeurteilung von Schiefer

Für einen Nichtfachmann ist die aussagekräftige Beurteilung eines bestimmten Schiefers sehr schwierig. Er kann bei entsprechender...

Ökobilanz von Schiefer

Schiefer besteht aus natürlichen, ökologisch völlig unproblematischen Inhaltsstoffen und nicht – wie viele andere Baustoffe – aus verschiedenen Komponenten, die erst durch Zusammenfügung hergestellt werden müssen

Schiefer besteht aus natürlichen, ökologisch völlig unproblematischen Inhaltsstoffen und nicht – wie viele andere Baustoffe – aus verschiedenen Komponenten, die erst durch Zusammenfügung hergestellt werden müssen

Jedes Material weist eine bestimmte Ökobilanz auf. Dafür wird die Wirkung eines Produktes oder eines Prozesses auf die Umwelt über...

Qualitätsebenen und Farben von Schiefer

Farbpalette

Farbpalette

Schiefer ist ein Naturprodukt, an Dach und Wand seit Jahrhunderten bewährt. Durch seine Materialeigenschaften ermöglicht er...

Rutschsicherheit

Spaltrauer Oppdal-Schiefer

Spaltrauer Oppdal-Schiefer

Im privaten Wohnungsbau gibt es keine Vorschriften bezüglich der Rutschsicherheit von Bodenbelägen. Für öffentlich genutzte...

Schiefer als Dachdeckungsmaterial

Traditionelle Schiefereindeckung im Steildach: Kloster Paradies in Soest

Traditionelle Schiefereindeckung im Steildach: Kloster Paradies in Soest

Traditionell und zeitgenössisch: Bereits antike römische Bauwerke erhielten den Naturstein als Witterungsschutz. Heute prägt er Dächer in zahlreichen Varianten.

Schiefer als Fassadenmaterial

Symmetrische Deckung im Großformat an einem Schulungsgebäude in Mayen

Symmetrische Deckung im Großformat an einem Schulungsgebäude in Mayen

Eine Vorgehängte Hinterlüftete Fassade schützt die tragenden Bestandteile der Wand vor direkter Sonne und Schlagregen; der Wartungsaufwand ist gering.

Schiefer im Innen- und Außenbereich

Zonierung des Wohnraums durch einen mit Schiefer bekleideten Kamin

Zonierung des Wohnraums durch einen mit Schiefer bekleideten Kamin

Die Verbindung von innen und außen ist häufig der Wunsch von Bauherren und/oder Architekten. Naheliegend ist die Verwendung des...

Schiefer im Windsogtest

Versuchsaufbau der Windsogprüfung bei einer Altdeutschen Schieferdeckung

Versuchsaufbau der Windsogprüfung bei einer Altdeutschen Schieferdeckung

Jedes Jahr nehmen die Kräfte und die Anzahl von Stürmen zu. Versicherungen erhöhen zum Ausgleich der Schadensummen die Beiträge...

Spaltbarkeit

Spaltbarkeit

Alle Gesteine können nach ihrer Spaltbarkeit eingeordnet werden. Granite, Kalksteine und Marmor zählen zu den schlecht zu...

Treppen aus Schiefer

Treppen aus Schiefer

Schiefer kann, wie fast jeder Naturstein, gut als Material für Treppen verwendet werden. Er eignet sich sowohl für den Innen- als...

Wer sind unsere Leser*innen?

Uns interessiert, zu welcher Berufsgruppe Sie gehören. So können wir Sie künftig noch genauer informieren. Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Schiefer neu gedacht

Schnell, einfach und kostengünstig:
Das patentierte Rathscheck Schiefer-
System für Rechteckdeckungen

Partner-Anzeige