Tageslicht in Museen

Objekt- und Blendschutz in Ausstellungsbereichen

Lichtverhältnisse in Museen üben einen maßgeblichen Einfluss auf die Wirkung der jeweiligen Exponate aus. Auch spielen eine gute Allgemeinbeleuchtung der Ausstellungsräume sowie die daraus resultierende räumliche Orientierung der Besucher eine herausragende Rolle im Museumsbau. Einer der Hauptgesichtspunkte bei der Kunstlichtplanung in Ausstellungsräumen ist die Art und Materialität der ausgestellten Gegenstände. So erfordern Gemälde andere Lichtverhältnisse als dreidimensionale Skulpturen oder Videoinstallationen. Gute Sichtbarkeit der Ausstellungsstücke und deren gleichzeitiger Lichtschutz stellen oft einen Zielkonflikt dar. Alterungserscheinungen, Verfärbungen und andere Schädigungen der Ausstellungsgegenstände können Folgen von zu großer Lichteinwirkung sein, so dass – abhängig von Material und Farbe des Exponates – festgelegte Grenzwerte für die maximale Beleuchtungsstärke sowie eine mögliche Ausstellungsdauer bei bestimmter Beleuchtung einzuhalten sind.

Gallerie

Eine besondere Herausforderung stellt, neben der gezielten künstlichen Beleuchtung, die Tageslichtplanung in Museen dar. Eine natürliche Belichtung der Räume ist zwar einerseits wünschenswert, ein Objektschutz oder eine gute Sichtbarkeit der Exponate kann bei ungehinderter UV-Strahlung jedoch nicht mehr gewährleistet werden. Dafür ist die Farbwiedergabe eines Objektes durch einfallendes Tageslicht unübertroffen. Damit Tageslicht schwankungsfrei auf ein Ausstellungsstück treffen kann oder eine Gleichmäßigkeit der Raumausleuchtung gegeben ist, werden Tages- und Kunstlichtsysteme meist sinnvoll miteinander kombiniert. Tageslicht wird dabei mittels spezieller Vorrichtungen gezielt dosiert, bzw. durch Maßnahmen zur Filterung oder Streuung gedämpft. Blendungserscheinungen durch hohe Leuchtdichtekontraste, die durch starke Helligkeitsunterschiede zwischen Fenstern und Objekten entstehen, können dadurch ebenso vermieden werden wie eine direkte Bestrahlung der Ausstellungstücke mit Sonnenlicht.

Eine bevorzugte Tageslichtbeleuchtung erfolgt in eingeschossigen Museumsneubauten oder in den Obergeschossen meist über unterschiedlich konzipierte Dachöffnungen, verbunden mit lichtstreuenden, UV-filternden Glasdecken, die nur diffuses Tageslicht hindurch lassen und Sonnenlicht gezielt ausblenden. Hilfsmittel können dabei lichtlenkende Vorrichtungen im Dachbereich sowie lichtreflektierende Deckenhohlräume sein, die das Tageslicht über Mehrfachreflexion in den Ausstellungsraum lenken und durch lichtstreuende Glasunterdecken gleichmäßig im Raum verteilen. Sind die Lenkelemente starr, besitzen sie jedoch nicht immer die gewünschte Anpassungsfähigkeit, so dass bewegliche Systeme erfolgversprechender – z.B. auch als thermischer Sonnenschutz – einzusetzen sind. In mehrgeschossigen Museen werden oftmals Atrien oder Lichthöfe vorgesehen, um eine Tageslichtbeleuchtung bis in das Erdgeschoss hinein zu ermöglichen. Bei unmittelbar angrenzenden Ausstellungsräumen ist jedoch eine Verschattung der Glasflächen unverzichtbar.

Seitliche Fenster in Ausstellungsräumen sind darüber hinaus nur dann sinnvoll, wenn gewährleistet ist, dass die ausgestellten Objekte durch den Lichteinfall nicht von den Betrachtern verschattet werden. Dies kann z.B. vermieden werden, wenn es sich um sehr hoch angeordnete seitliche Oberlichter handelt. Bei einer Nordausrichtung der Fassade fällt das Tageslicht dann ohnehin relativ schwankungsfrei in den Ausstellungsraum. Erfolgt die Belichtung aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen, kann der Raum unterhalb der seitlichen Oberlichter horizontal mit einer lichtstreuenden Decke abgehängt werden, um die Anforderungen an den Objekt- und Blendschutz einhalten zu können.

Fachwissen zum Thema

 Die wichtigste Einheit aus einer Reihe von Begriffen zur Lichtplanung ist die Beleuchtungsstärke; sie wird in lux (lx) oder lumen pro Quadratmeter (lm/m²) gemessen

Die wichtigste Einheit aus einer Reihe von Begriffen zur Lichtplanung ist die Beleuchtungsstärke; sie wird in lux (lx) oder lumen pro Quadratmeter (lm/m²) gemessen

Lichttechnische Größen

Beleuchtungsstärke

Die wichtigste Einheit aus einer Reihe von Begriffen zur Lichtplanung ist die Beleuchtungsstärke. Alle gesetzlichen Vorschriften,...

Textile Markisen unterhalb eines verglasten Daches

Textile Markisen unterhalb eines verglasten Daches

Tageslicht

Blendung durch Tageslicht

Blendung entsteht durch große Unterschiede zwischen den im Blickfeld auftretenden Leuchtdichten. Sie ist nicht unbedingt von der...

Erscheinungsbild eines Raumes mit hoher Farbtemperatur

Erscheinungsbild eines Raumes mit hoher Farbtemperatur

Lichttechnische Größen

Farbtemperatur

Elektromagnetische Strahlung, wie beispielsweise Röntgen- oder Infrarotstrahlung, ist für Menschen unsichtbar. Licht hingegen ist...

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht

Grundlagen der Tageslichtnutzung

Tageslicht ist für jeden Menschen lebensnotwendig. Die Lichtrhythmen des Tages, die hellen und dunklen Jahreszeiten sowie die...

Objekte zum Thema

Für das Deutsche Elfenbeinmuseum in Erbach entwickelten Sichau & Walter Architekten eine außergewöhnliche Ausstellungsarchitektur

Für das Deutsche Elfenbeinmuseum in Erbach entwickelten Sichau & Walter Architekten eine außergewöhnliche Ausstellungsarchitektur

Kultur/​Bildung

Deutsches Elfenbeinmuseum in Erbach

Elfenbeinschnitzerei war eines der wenigen Kunsthandwerke, das zu erlernen auch unter Adeligen beliebt war. Zu ihnen gehörte Franz...

Museumsneubau mit rekonstruierter Barockhüllle am Alten Markt nach Plänen von Hilmer & Sattler und Albrecht Architekten

Museumsneubau mit rekonstruierter Barockhüllle am Alten Markt nach Plänen von Hilmer & Sattler und Albrecht Architekten

Kultur/​Bildung

Museum Barberini in Potsdam

Am Alten Markt in Potsdam entsteht viel Neues. Der Platz gilt als historischer Kern der Residenzstadt, die ursprüngliche...

Museum Folkwang in Essen

Kultur/​Bildung

Museum Folkwang in Essen

Die Museumserweiterung an der Bismarckstraße in Essen ist das Resultat eines internationalen Wettbewerbs, den das Berliner Büro...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

Tageslicht an Büroarbeitsplätzen

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in Bürogebäuden sind so zu beleuchten, dass sie ein gutes, beschwerdefreies Sehen ermöglichen, aber auch ein...

Tageslicht in Schulen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Einer guten Tageslichtversorgung kommt an Schulen eine besondere Bedeutung zu. Untersuchungen haben gezeigt, dass Schüler und...

Tageslicht in Museen

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Lichtverhältnisse in Museen üben einen maßgeblichen Einfluss auf die Wirkung der jeweiligen Exponate aus. Auch spielen eine gute...

Tageslicht in Messehallen

Messehalle 26, Hannover

Messehalle 26, Hannover

Messehallen müssen ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit für unterschiedliche Ausstellungsarten aufweisen. In der Realisierung...

Tageslicht in Sporthallen

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Die Meinung, dass Sporthallen kein Tageslicht benötigen und Kunstlicht allein für optimale Lichtverhältnisse sorgen kann, ist...

Tageslicht in Einkaufspassagen

Markthalle in Berlin

Markthalle in Berlin

Die Ursprünge der Einkaufspassagen und Kaufhausgalerien lassen sich bis in das 18. und 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Bereits...

Tageslicht in sakralen Räumen

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

In sakralen Räumen ist eine besonders kontemplative Atmosphäre wünschenswert, die dem Menschen einen inneren Rückzug von der...

Tageslicht in Dachgeschosswohnungen

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Durch den zunehmenden Wunsch, in der Innenstadt zu wohnen, erfahren nachträglich ausgebaute Dachgeschosswohnungen bei jüngeren...

Tageslicht in Wintergärten

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Ein Wintergarten steigert nicht nur den Gebrauchswert eines Gebäudes. Ist er von den Aufenthaltsräumen thermisch getrennt und...

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige