Tageslicht in Einkaufspassagen

Shopping Malls mit natürlichem Licht

Die Ursprünge der Einkaufspassagen und Kaufhausgalerien lassen sich bis in das 18. und 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Bereits damals galten diese Bereiche als beliebte abgeschlossene Marktareale mit eigenem Flair. Zwar waren sie in der Regel durch Glasdächer tagesbelichtet, stellten aber dennoch sehr introvertierte, geschützte Einkaufsräume dar, die sich vom öffentlichen Straßenbereich abgrenzten. Als beliebte, historische Flaniermeilen beherbergten sie in den Großstädten individuelle und luxuriöse Geschäfte.

Gallerie

Die typischen Shopping Malls der 1950er und 1960er Jahre hingegen, die zuerst in den USA und später auch in Deutschland entstanden, verzichteten meist gänzlich auf natürliches Licht. Wichtig erschien die Konzentration auf ein gleichbleibend kunstbelichtetes Warenangebot. Meist wirkten die Einkaufspassagen wie eine abgeschlossene Eigenwelt, in der gezielt Kunstlicht eingesetzt wird, um Ware zu beleuchten und zu deren Kauf zu animieren.

Erst in den letzten Jahren hat sich der Trend aufgrund der Vorliebe für Glasarchitektur und aus Energieeinspargründen zugunsten der Tageslichtnutzung gewendet. Zunehmend wird in neu errichteten Einkaufspassagen wieder darauf geachtet, dass zumindest in den Flanierzonen Tageslichtbereiche vorhanden sind und Kunstlicht eingespart werden kann. Der natürliche Lichteinfall erfolgt dabei meist über transparente Dachkonstruktionen und lässt einen ganzjährigen wetterunabhängigen Raum entstehen, der jedoch die Außenwelt nicht gänzlich ausschließt.

Gerade tagesbelichtete Flaniermeilen mit Aufenthaltsbereichen erfreuen sich großer Beliebtheit, da die Besucher trockenen Fußes einkaufen können, ohne jedoch dabei das Zeitgefühl zu verlieren. Jede größere deutsche Stadt verfügt heute über mindestens eine neue oder revitalisierte Einkaufspassage, die zahlreiche Einzelhandelsbetriebe, Cafés und Restaurants beherbergt.

Fachwissen zum Thema

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht

Grundlagen der Tageslichtnutzung

Tageslicht ist für jeden Menschen lebensnotwendig. Die Lichtrhythmen des Tages, die hellen und dunklen Jahreszeiten sowie die...

Museum Folkwang, Essen

Museum Folkwang, Essen

Grundlagen der Lichttechnik

Licht und Energieeinsparung

Beim energiesparenden Bauen wird vorwiegend an die Reduzierung des Heiz- oder Kühlenergieverbrauches in Gebäuden gedacht. Ebenso...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

Tageslicht an Büroarbeitsplätzen

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in Bürogebäuden sind so zu beleuchten, dass sie ein gutes, beschwerdefreies Sehen ermöglichen, aber auch ein...

Tageslicht in Schulen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Einer guten Tageslichtversorgung kommt an Schulen eine besondere Bedeutung zu. Untersuchungen haben gezeigt, dass Schüler und...

Tageslicht in Museen

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Lichtverhältnisse in Museen üben einen maßgeblichen Einfluss auf die Wirkung der jeweiligen Exponate aus. Auch spielen eine gute...

Tageslicht in Messehallen

Messehalle 26, Hannover

Messehalle 26, Hannover

Messehallen müssen ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit für unterschiedliche Ausstellungsarten aufweisen. In der Realisierung...

Tageslicht in Sporthallen

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Die Meinung, dass Sporthallen kein Tageslicht benötigen und Kunstlicht allein für optimale Lichtverhältnisse sorgen kann, ist...

Tageslicht in Einkaufspassagen

Markthalle in Berlin

Markthalle in Berlin

Die Ursprünge der Einkaufspassagen und Kaufhausgalerien lassen sich bis in das 18. und 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Bereits...

Tageslicht in sakralen Räumen

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

In sakralen Räumen ist eine besonders kontemplative Atmosphäre wünschenswert, die dem Menschen einen inneren Rückzug von der...

Tageslicht in Dachgeschosswohnungen

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Durch den zunehmenden Wunsch, in der Innenstadt zu wohnen, erfahren nachträglich ausgebaute Dachgeschosswohnungen bei jüngeren...

Tageslicht in Wintergärten

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Ein Wintergarten steigert nicht nur den Gebrauchswert eines Gebäudes. Ist er von den Aufenthaltsräumen thermisch getrennt und...

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige