Tageslicht in Wintergärten

Solare Wärmegewinne und Tageslichteinfall in thermischen Pufferzonen

Ein Wintergarten steigert nicht nur den Gebrauchswert eines Gebäudes. Ist er von den Aufenthaltsräumen thermisch getrennt und bleibt in der kalten Jahreszeit unbeheizt, kann er auch zur Energieeinsparung beitragen. Der Energiegewinn kann einerseits durch direkte solare Einstrahlung erfolgen, durch welche der Wintergarten erwärmt wird; die vorerwärmte Luft unterstützt wiederum die Beheizung der angrenzenden Räume. Zum anderen bildet der Wintergarten eine klimatische Pufferzone, die für eine Reduktion der Wärmeverluste sorgt und dadurch den Heizwärmebedarf senkt. Je größer die Fläche der Außenwand ist, die von einem Wintergarten bedeckt wird, desto größer ist auch sein energetischer Nutzen, das heißt hohe, die Fassade großflächig überdeckende Wintergärten sind für die Energieersparnis vorteilhafter als tiefe, eingeschossige. Je größer dabei wiederum die gläserne Dachfläche ist und je mehr Zenitlicht einfallen kann, desto höher ist auch der Tageslichteinfall in den dahinter liegenden Räumen.

Gallerie

Wie bei allen Baumaßnahmen mit hohem Glasanteil muss bei der Planung eines Wintergartens unbedingt für eine ausreichende Be- und Entlüftung im Sommer sowie für eine hinreichende temporäre Verschattung gesorgt werden, damit keine Überhitzung stattfindet. Öffnungen für die Belüftung sind im unteren Bereich, für die Entlüftung am obersten Punkt des Wintergartens vorzusehen. Mit entsprechendem Pflanzenbewuchs kann im Sommer für eine natürliche Verschattung der Innenräume gesorgt werden. Meist reicht dies jedoch nicht aus, um die sommerliche Temperatur im erträglichen Bereich zu halten. Als Mindestmaßnahme kann eine Sonnenschutzverglasung vorgesehen werden, die beim Einsatz an einer stark sonnenbestrahlten Fassadenseite gegen eine Überhitzung jedoch auch nicht ausreicht. Als effektivere Verschattungselemente sind Markisen, Rollos oder Jalousien denkbar. Wirkungsvoller ist die Verschattung, wie bei allen Sonnenschutzmaßnahmen, wenn sie von außen erfolgt, noch bevor die Wärmestrahlung das Glas passiert hat. Möglich ist allerdings auch eine Verschattung durch semitransparente Solarmodule. Sie verschatten den Wintergarten zwar nicht optimal, haben jedoch den Vorteil der gleichzeitigen Stromerzeugung.

Die thermische Wirkung eines Wintergartens in den Wintermonaten kann durch den Einsatz von Wärmeschutzverglasung und die Einbindung massiver, speicherfähiger Bauteile, wie Stein- oder Keramikplatten als Fußbodenbelag sowie durch teilweise massiv ausgeführte Wände entscheidend verbessert werden. Die solare Einstrahlung, die durch die Verglasung hindurch dringt, wird von den speichernden Materialien aufgenommen und als Wärmestrahlung zeitversetzt wieder an den Raum abgegeben. Die Bepflanzung eines Wintergartens kann darüber hinaus für eine Luft verbessernde Wirkung in den dahinter liegenden Räumen sorgen. Der Zugewinn an Lebensqualität, der durch einen Wintergarten gewonnen wird, und das Erleben des ganzjährig hohen Tageslichteinfalls könnten einen entscheidenden Faktor bei der Entscheidungsfindung darstellen.

Fachwissen zum Thema

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht

Grundlagen der Tageslichtnutzung

Tageslicht ist für jeden Menschen lebensnotwendig. Die Lichtrhythmen des Tages, die hellen und dunklen Jahreszeiten sowie die...

Museum Folkwang, Essen

Museum Folkwang, Essen

Grundlagen der Lichttechnik

Licht und Energieeinsparung

Beim energiesparenden Bauen wird vorwiegend an die Reduzierung des Heiz- oder Kühlenergieverbrauches in Gebäuden gedacht. Ebenso...

Außen liegender Sonnenschutz ohne Wärmeeintrag

Außen liegender Sonnenschutz ohne Wärmeeintrag

Tageslicht

Tageslicht und Sonnenschutz

Großflächige Verglasungen können zwar zur Reduzierung des Heizwärmebedarfs im Winter beitragen, insbesondere in Bürogebäuden...

Verglasungen

Tageslichtsysteme

Verglasungen

Großflächige Verglasungen sind an vielen Gebäuden zu finden. Sie liegen insbesondere deshalb im Trend, weil sie Tageslicht in die...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

Tageslicht an Büroarbeitsplätzen

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in Bürogebäuden sind so zu beleuchten, dass sie ein gutes, beschwerdefreies Sehen ermöglichen, aber auch ein...

Tageslicht in Schulen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Einer guten Tageslichtversorgung kommt an Schulen eine besondere Bedeutung zu. Untersuchungen haben gezeigt, dass Schüler und...

Tageslicht in Museen

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Lichtverhältnisse in Museen üben einen maßgeblichen Einfluss auf die Wirkung der jeweiligen Exponate aus. Auch spielen eine gute...

Tageslicht in Messehallen

Messehalle 26, Hannover

Messehalle 26, Hannover

Messehallen müssen ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit für unterschiedliche Ausstellungsarten aufweisen. In der Realisierung...

Tageslicht in Sporthallen

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Die Meinung, dass Sporthallen kein Tageslicht benötigen und Kunstlicht allein für optimale Lichtverhältnisse sorgen kann, ist...

Tageslicht in Einkaufspassagen

Markthalle in Berlin

Markthalle in Berlin

Die Ursprünge der Einkaufspassagen und Kaufhausgalerien lassen sich bis in das 18. und 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Bereits...

Tageslicht in sakralen Räumen

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

In sakralen Räumen ist eine besonders kontemplative Atmosphäre wünschenswert, die dem Menschen einen inneren Rückzug von der...

Tageslicht in Dachgeschosswohnungen

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Durch den zunehmenden Wunsch, in der Innenstadt zu wohnen, erfahren nachträglich ausgebaute Dachgeschosswohnungen bei jüngeren...

Tageslicht in Wintergärten

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Ein Wintergarten steigert nicht nur den Gebrauchswert eines Gebäudes. Ist er von den Aufenthaltsräumen thermisch getrennt und...

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige