Tageslicht an Büroarbeitsplätzen

Natürliche Belichtung und Produktivität

Arbeitsplätze in Bürogebäuden sind so zu beleuchten, dass sie ein gutes, beschwerdefreies Sehen ermöglichen, aber auch ein ansprechendes Ambiente schaffen. Darüber hinaus wird generell versucht, jeden Arbeitsplatz mit Tageslicht und einem Ausblick ins Freie zu versorgen. Hohe Leuchtdichten in Fensternähe und gleichzeitig niedrige Leuchtdichten des Monitors, erschweren jedoch die Lesbarkeit des Bildschirms. Die Folgen ungünstiger Lichtverhältnisse sind eine verkrampfte Körperhaltung, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, verminderte Sehfunktionen sowie psychosomatische Erkrankungen. Um eine Erkrankung gar nicht erst entstehen zu lassen, ist z.B. an Bildschirmarbeitsplätzen ein Blendschutz im Sichtbereich unverzichtbar.

Gallerie

Weitere Möglichkeiten, Belichtung und Sehbedingungen am Arbeitsplatz zu verbessern, stellen folgende Maßnahmen und Planungshinweise dar:

  • Anpassungsfähige, kombinierbare Kunst- und Tageslichtbeleuchtung des Arbeitsplatzes mit möglichst hohem Anteil an Tageslicht vorsehen
  • Arbeitsplätze grundsätzlich in Fensternähe bis zu einer Entfernung von maximal 5 Metern und mit Außenbezug anordnen
  • Die Summe der Fensterbreiten sollte in Arbeitsräumen mindestens 55 % der Breite des Raumes betragen
  • Eine arbeitsplatzorientierte, vom Nutzer regelbare Blend- und Sonnenschutzvorrichtung ist an Bildschirm- und an allen anderen Arbeitsplätzen unerlässlich; günstig ist, wenn der Blendschutz nur den Teil des Fensters abdeckt, der im Sichtbereich liegt, um den Raum nicht unnötig zu verdunkeln
  • Matte Oberflächen von Möblierung und Wänden verhindern eine Reflexblendung
  • Schreibtische sind möglichst mit Blickrichtung parallel zum Fenster zu stellen, der Abstand zwischen Fenster und Bildschirm von mindestens 60 cm ist einzuhalten
  • Der Sehabstand zum Monitor sollte nicht unter 50 bis 70 cm liegen;
  • Vermeidung von hohen Leuchtdichtekontrasten. Kontraste, die höher liegen als 10:1 führen zu einer Einschränkung des Sehkomforts

Zusätzliche Planungsempfehlungen zur natürlichen Belichtung mit Tageslicht sind in der DIN 5034 Tageslicht in Innenräumen enthalten.

Fachwissen zum Thema

Für Büroarbeitsplätze, Besprechungszonen, Konferenzräume, Cafeterien und Aufenthaltsbereichebn sind unterschiedliche Lichtkonzepte zu erarbeiten

Für Büroarbeitsplätze, Besprechungszonen, Konferenzräume, Cafeterien und Aufenthaltsbereichebn sind unterschiedliche Lichtkonzepte zu erarbeiten

Beleuchtungsplanung

Licht im Büro- und Verwaltungsbau

Was ist bei der Erstellung von Lichtkonzepten zu beachten? Welche Kenngrößen sind wichtig und welche Leuchten eignen sich für welchen Arbeitsplatz?

Licht löst im menschlichen Körper zahlreiche Funktionsmechanismen aus

Licht löst im menschlichen Körper zahlreiche Funktionsmechanismen aus

Grundlagen der Lichttechnik

Licht und Gesundheit

Der Einfluss von Licht auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit wurde in der Gebäudeplanung lange Zeit unterschätzt....

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

Tageslicht an Büroarbeitsplätzen

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in einem Großraumbüro

Arbeitsplätze in Bürogebäuden sind so zu beleuchten, dass sie ein gutes, beschwerdefreies Sehen ermöglichen, aber auch ein...

Tageslicht in Schulen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Schule in Vorlarlberg mit wechselnden Tages- und Kunstlichtbereichen

Einer guten Tageslichtversorgung kommt an Schulen eine besondere Bedeutung zu. Untersuchungen haben gezeigt, dass Schüler und...

Tageslicht in Museen

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Belichtung über Oberlichter an der Nordseite

Lichtverhältnisse in Museen üben einen maßgeblichen Einfluss auf die Wirkung der jeweiligen Exponate aus. Auch spielen eine gute...

Tageslicht in Messehallen

Messehalle 26, Hannover

Messehalle 26, Hannover

Messehallen müssen ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit für unterschiedliche Ausstellungsarten aufweisen. In der Realisierung...

Tageslicht in Sporthallen

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Sporthalle mit Lichtstraße und seitlichem Oberlichtband

Die Meinung, dass Sporthallen kein Tageslicht benötigen und Kunstlicht allein für optimale Lichtverhältnisse sorgen kann, ist...

Tageslicht in Einkaufspassagen

Markthalle in Berlin

Markthalle in Berlin

Die Ursprünge der Einkaufspassagen und Kaufhausgalerien lassen sich bis in das 18. und 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Bereits...

Tageslicht in sakralen Räumen

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

Kirchenraum der Herz-Jesu-Kirche, München

In sakralen Räumen ist eine besonders kontemplative Atmosphäre wünschenswert, die dem Menschen einen inneren Rückzug von der...

Tageslicht in Dachgeschosswohnungen

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Nachträglich ausgebaute Dachgeschosse

Durch den zunehmenden Wunsch, in der Innenstadt zu wohnen, erfahren nachträglich ausgebaute Dachgeschosswohnungen bei jüngeren...

Tageslicht in Wintergärten

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Bepflanzter Wintergarten mit Sonnenschutzglas

Ein Wintergarten steigert nicht nur den Gebrauchswert eines Gebäudes. Ist er von den Aufenthaltsräumen thermisch getrennt und...

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige