The George in Amsterdam

Vertical Gardening auf Balkonen vor gläsernen Faltwänden

Inspiriert von einem wehenden Sommerkleid und nach den Prinzipien von „Licht und Luft“ gestaltet, erhebt sich der Wohnblock The George in Amsterdams Geschäftsviertel Zuidas. Der von DOK architecten geplante Bau bietet auf elf Geschossen Platz für 47 Wohnungen mit Größen zwischen 88 und 196 Quadratmeter. Seine Südseite ist schwungvoll terrassiert, die anderen drei Fassaden sind mit orange-rotem, reliefartigem Mauerwerk verkleidet.

Gallerie

Lebhafte Gebäudegeometrie

Die Nord-, Ost- und Westfassade des Gebäudes sind als Lochfassaden aus farbig glasiertem Ziegelmauerwerk errichtet. Im Sockelbereich fächern sich die beiden Schmalseiten auf und verleihen dem Bau seine dynamische Gestalt. Die dominierende Orange-Rot-Färbung wird an einigen Stellen durch hellere und dunklere Ziegelsteincluster aufgelockert, die ein Camouflage-Muster erzeugen. Der Zugang in den Wohnblock erfolgt über zwei Eingänge an der Nordfassade.

Gallerie

Verglaste Südfassade

Zum Kanal de Boelegracht öffnet sich das Gebäude mit einer verglasten Fassade nach Süden. Davor sind in unregelmäßigem Rhythmus große Balkone und Terrassen angeordnet, die nicht nur für ein abwechslungsreiches Erscheinungsbild sorgen, sondern durch ihre Begrünung auch die Luftqualität verbessern und den Wohnwert steigern.

Gallerie

Energie- und Wasserversorgung über das Dach

Ähnlich schwungvoll ausgeführt wie die Ost- und Westseiten des Wohnhauses ist das Dach. In Form einer halben Röhre ausgeführt, ist es vollständig mit Photovoltaikelementen ausgekleidet, die den Strom für die Beleuchtung der öffentlichen Gebäudebereiche liefern. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung trägt zur weiteren Reduzierung des Primärenergiebedarfs bei. Auf dem Dach wird zudem Regenwasser gesammelt, das über ein computergestütztes System die Pflanztröge auf den Balkonen und Terrassen bewässert und damit den vertikalen Garten versorgt.

Gallerie

Glas-Faltwand-System für mehr Licht

Jede der 47 Wohnungen weist einen individuellen Grundriss auf; die Raumhöhen liegen mit 3,30 m um 10% über dem gängigen Standard. Die großflächigen Verglasungen an der Südfassade sind als Glas-Faltwände mit Breiten bis zu 7,50 m ausgeführt. Sie lassen sich über die gesamte Breite der Terrassen öffnen und schaffen einen nahtlosen Übergang zwischen Innen- und Außenraum. In zusammengefaltetem Zustand werden sie als schlanke Pakete auf der Terrassenseite geparkt. Die Abmessungen der einzelnen, hoch wärmegedämmten Flügeltürelemente betragen 2,70 x 0,93 m. Sie rahmen ein 3-fach-Wärmeisolierglas mit einem Ug-Wert (Wärmedurchgangskoeffizienten) von 0,6 W/m²K. Die Farben der Aluminium-Flügelprofile sind passend zum Farbkonzept des Ziegelmauerwerks in einem hellen Bronzeton eloxiert.

Gallerie

Bewegliche Balkonverglasungen

Entlang der mit nur wenigen Fensteröffnungen versehenen Ost- und Westfassade fallen die rundum verglasten Balkone auf, die wie Wintergärten ganzjährig genutzt werden können. Drei dieser Balkone gibt es auf jeder Gebäudeschmalseite, alle sind mit einem Schiebe-Drehsystem ausgestattet, das auf einer Glas-Brüstung aufsitzt. Zur Öffnung lassen sich die je zehn Glasflügel nach links oder rechts verschieben sowie nach innen oder außen drehen. -sms

Bautafel

Architektur: Dok architecten, Amsterdam 
Projektbeteiligte: BOOM Landscape, Amsterdam (Landschaftsarchitektur); Solarlux, Melle (Hersteller Glas-Faltwand Highline und Schiebe-Drehsystem SL 25)
Bauherr*in: BPD i.c.w. AM
Standort: George Gershwinlaan 11, 1082 Amsterdam, Niederlande
Fertigstellung: 2020
Bildnachweis: Solarlux, Melle

Fachwissen zum Thema

Der Aufenthalt auf einem Balkon ist im Sommer angenehm und luftig, doch sobald es draußen kühler und windiger wird, bleibt dieser Freisitz meistens ungenutzt. Ein Schutz vor Wind, Niederschlägen, Kälte und Schnee kann durch eine Verglasung erfolgen.

Der Aufenthalt auf einem Balkon ist im Sommer angenehm und luftig, doch sobald es draußen kühler und windiger wird, bleibt dieser Freisitz meistens ungenutzt. Ein Schutz vor Wind, Niederschlägen, Kälte und Schnee kann durch eine Verglasung erfolgen.

Wintergärten

Balkonverglasungen

Der Aufenthalt auf einem Balkon ist im Sommer angenehm und luftig, doch sobald es draußen kühler und windiger wird, bleibt dieser Freisitz meist ungenutzt. Ein Schutz vor Wind, Niederschlägen, Kälte und Schnee kann durch eine Verglasung erfolgen.

Falttüren bestehen aus einer fast schon beliebigen Anzahl von vertikalen Elementen, die über gelenkige Scharniere verbunden zu einer Art Zickzack zusammengeschoben oder – wie der Name sagt – gefaltet werden.

Falttüren bestehen aus einer fast schon beliebigen Anzahl von vertikalen Elementen, die über gelenkige Scharniere verbunden zu einer Art Zickzack zusammengeschoben oder – wie der Name sagt – gefaltet werden.

Türarten

Falttüren und Faltwände

Sie lassen sich im Zickzack zu einem schmalen Flügelpaket zusammenschieben und nehmen im geöffneten Zustand besonders wenig Raum ein.

Bauwerke zum Thema

In Amsterdam Noord ruht zwischen dem Buiksloterkanal und der IJ der von Orange Architects entworfene Wohnbau The Line.

In Amsterdam Noord ruht zwischen dem Buiksloterkanal und der IJ der von Orange Architects entworfene Wohnbau The Line.

Wohnen/​MFH

Apartmenthaus in Amsterdam

Wie ein ankernder Ocean Liner lagert der siebengeschossige Neubau im Stadtteil Noord. Filigrane Balkone und Veranden wickeln sich wie eine Reling um das Gebäude.

Amsterdam-Zuidas ist ein expandierendes Viertel für Banken und Finanzdienstleistungen im Süden des Amsterdamer Grachtengürtels. Nun wurde in Zuidas ein weiteres aufsehenerregendes Bauwerk eingeweiht: Valley von MVRDV.

Amsterdam-Zuidas ist ein expandierendes Viertel für Banken und Finanzdienstleistungen im Süden des Amsterdamer Grachtengürtels. Nun wurde in Zuidas ein weiteres aufsehenerregendes Bauwerk eingeweiht: Valley von MVRDV.

Wohnen/​MFH

Valley in Amsterdam

Drei zerklüftete Türme mit Mischnutzung sollen dem Amsterdamer Finanzviertel Zuidas zu pulsierender Urbanität verhelfen. Die Hochhäuser sind als vertikale Grünlandschaft konzipiert.

Als Antwort auf dringend benötigte Wohnungen entstand nahe Amsterdam auf einer künstlichen Insel ein „Wal“ mit einer innovativen Miet- und Eigentums-Mischung von Kleinststudios, Apartments und Maisonettes.

Als Antwort auf dringend benötigte Wohnungen entstand nahe Amsterdam auf einer künstlichen Insel ein „Wal“ mit einer innovativen Miet- und Eigentums-Mischung von Kleinststudios, Apartments und Maisonettes.

Wohnen/​MFH

Wohnanlage Jonas in IJburg, Amsterdam

Mit diesem Wohnungsbau haben Orange Architects nicht nur 273 neue Wohnungen geschaffen, sondern auch einfallsreiche Konzepte für gemeinschaftliches Wohnen und Nachhaltigkeit umgesetzt.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Als Antwort auf dringend benötigte Wohnungen entstand nahe Amsterdam auf einer künstlichen Insel ein „Wal“ mit einer innovativen Miet- und Eigentums-Mischung von Kleinststudios, Apartments und Maisonettes.

Als Antwort auf dringend benötigte Wohnungen entstand nahe Amsterdam auf einer künstlichen Insel ein „Wal“ mit einer innovativen Miet- und Eigentums-Mischung von Kleinststudios, Apartments und Maisonettes.

Wohnen/​MFH

Wohnanlage Jonas in IJburg, Amsterdam

Raumhohe Alu-Schiebefenster in Zinkverkleidung

Das Wohngebäude The George erhebt sich am Ufer des Kanal de Boelegracht in Amsterdams Geschäftsviertel Zuidas.

Das Wohngebäude The George erhebt sich am Ufer des Kanal de Boelegracht in Amsterdams Geschäftsviertel Zuidas.

Wohnen/​MFH

The George in Amsterdam

Vertical Gardening auf Balkonen vor gläsernen Faltwänden

Die 125 Wohnungen einschließlich der weiteren Nutzungen verteilen sich auf ein Ensemble aus drei Gebäuden entlang der Aubinger Allee.

Die 125 Wohnungen einschließlich der weiteren Nutzungen verteilen sich auf ein Ensemble aus drei Gebäuden entlang der Aubinger Allee.

Wohnen/​MFH

Wohnbebauung Aubinger Allee in München-Freiham

Schallschutz durch Kastenfenster und verglaste Loggien

Das Münchner Wohn- und Geschäftshaus planten allmannwappner Architekten.

Das Münchner Wohn- und Geschäftshaus planten allmannwappner Architekten.

Wohnen/​MFH

Quartierszentrum an der Paul-Gerhardt-Allee in München

Schallschutzfenster und Metallfalten

Am Ufer der Dahme in Berlin-Grünau entsteht bis 2024 das neue Wohnquartier 52° Nord.

Am Ufer der Dahme in Berlin-Grünau entsteht bis 2024 das neue Wohnquartier 52° Nord.

Wohnen/​MFH

Steg am Wasser in Berlin-Grünau

Gestapelte Gemeinschaftsstege und Glasfaltwände

Das neue Quartier am Rathauspark erscheint in der Abenddämmerung als architektonischer Fels in der Brandung des rauschenden Verkehrs.

Das neue Quartier am Rathauspark erscheint in der Abenddämmerung als architektonischer Fels in der Brandung des rauschenden Verkehrs.

Wohnen/​MFH

Quartier am Rathauspark in Berlin-Lichtenberg

Mischnutzung und verglaste Loggien als Schallschutz

Amsterdam-Zuidas ist ein expandierendes Viertel für Banken und Finanzdienstleistungen im Süden des Amsterdamer Grachtengürtels. Nun wurde in Zuidas ein weiteres aufsehenerregendes Bauwerk eingeweiht: Valley von MVRDV.

Amsterdam-Zuidas ist ein expandierendes Viertel für Banken und Finanzdienstleistungen im Süden des Amsterdamer Grachtengürtels. Nun wurde in Zuidas ein weiteres aufsehenerregendes Bauwerk eingeweiht: Valley von MVRDV.

Wohnen/​MFH

Valley in Amsterdam

Hochhaus als Berg- und Talskulptur

In Amsterdam Noord ruht zwischen dem Buiksloterkanal und der IJ der von Orange Architects entworfene Wohnbau The Line.

In Amsterdam Noord ruht zwischen dem Buiksloterkanal und der IJ der von Orange Architects entworfene Wohnbau The Line.

Wohnen/​MFH

Apartmenthaus in Amsterdam

Balkone und Veranden wie eine Reling

Der Neubau in der Zürcher Freihofstrasse ersetzt ältere Wohnhäuser, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden waren.

Der Neubau in der Zürcher Freihofstrasse ersetzt ältere Wohnhäuser, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden waren.

Wohnen/​MFH

Mehrfamilienhaus in Zürich

Türen, so vielfältig wie die Bewohnerschaft

Die Wohnanlage 'The Garden' in Berlin-Mitte ist nach Plänen des Büros Eike Becker Architekten entstanden.

Die Wohnanlage 'The Garden' in Berlin-Mitte ist nach Plänen des Büros Eike Becker Architekten entstanden.

Wohnen/​MFH

Wohnanlage in Berlin

Schallschützende Balkonverglasung

Direkt am Rheinufer entstand im französischen Huningue die Seniorenresidenz nach Plänen vom Straßburger Büro Dominique Coulon & Associés.

Direkt am Rheinufer entstand im französischen Huningue die Seniorenresidenz nach Plänen vom Straßburger Büro Dominique Coulon & Associés.

Wohnen/​MFH

Seniorenresidenz in Huningue

Festverglasung und Lüftungsflügel hinter Lochmauerwerk

Die innerstädtische Lage der neuen Den Haager Wohntürme Monarch III an der Autobahn und Metro verlangte besondere Schallschutzmaßnahmen.

Die innerstädtische Lage der neuen Den Haager Wohntürme Monarch III an der Autobahn und Metro verlangte besondere Schallschutzmaßnahmen.

Wohnen/​MFH

Wohntürme in Den Haag

Gläserne Balkone mit Schallschutz

Die vor der Nordseeinsel Amrum liegenden Halligen Norderoog und Süderoog sind Namensgeber der beiden neu entstandenen Gebäudekomplexe in der Amrumer Straße in Berlin-Wedding (im Bild: Norderoog).

Die vor der Nordseeinsel Amrum liegenden Halligen Norderoog und Süderoog sind Namensgeber der beiden neu entstandenen Gebäudekomplexe in der Amrumer Straße in Berlin-Wedding (im Bild: Norderoog).

Wohnen/​MFH

Studentenwohnheim Norderoog und Süderoog in Berlin

Konzeptionelles Wohnen hinter transluzenten Gläsern

Architektur voller Licht: Maximal-Schiebefenster

Konkurrenzlos schmal mit vertikalen Profilansichten von 2 mm: Das Schiebefenster cero IV von Solarlux.

Partner-Anzeige