Nottreppe

Gallerie

Zusätzlich zu den Rettungswegen, die sich aus den Brandschutzanforderungen für das Gebäude ohnehin ergeben, können zur Sicherung des zweiten Rettungswegs an der Fassade, bzw. vor der Fassade weitere Treppen angebracht werden. Im Volksmund werden sie auch häufig Feuertreppen genannt.

In der Regel trifft dies meist auf schon bestehende Gebäude zu, die einer Umnutzung unterworfen werden. Es gelten folgende Bestimmungen bei deren Anwendung:

  • Sie müssen aus nicht brennbaren Baustoffen bestehen.
  • Die lichte Breite muss mehr als 65 cm betragen.
  • Sie müssen durch Geländer geschützt sein.
  • Die Lauflänge darf nicht mehr als ein Geschoss betragen.
  • Sie können auch gewendelt sein.
  • Sie brauchen nicht bis zum Erdboden geführt werden, sondern auf eine sicher begehbare Fläche, von der aus eine weitere Rettung über Leitern o.ä. möglich ist.
  • Sie können auch als Angriffsweg für die Feuerwehr dienen.
  • Sie dürfen nicht durch Öffnungen gefährdet werden.

Fachwissen zum Thema

Notwendige Treppen und notwendige Treppenräume bilden zusammen das System der vertikalen Flucht- und Rettungswege

Notwendige Treppen und notwendige Treppenräume bilden zusammen das System der vertikalen Flucht- und Rettungswege

Brand-/​Schallschutz

Brandschutzanforderungen an Treppen und Treppenräume

Notwendige Treppen und notwendige Treppenräume bilden zusammen das System der vertikalen Flucht- und Rettungswege. Notwendig sind...

Brand-/​Schallschutz

Rettungswege

Treppen sind wegen ihrer potenziellen Gefahr, bei Brandkatastrophen durch panikartig flüchtende Menschen zu Stürzen zu führen, im...

Zum Seitenanfang

Brandlast

Die Brandlast (auch Brandbelastung) ist das auf eine bestimmte Grundfläche (z.B. Brandabschnittsfläche in m²) bezogene...

Brandschutzanforderungen an Treppen und Treppenräume

Notwendige Treppen und notwendige Treppenräume bilden zusammen das System der vertikalen Flucht- und Rettungswege

Notwendige Treppen und notwendige Treppenräume bilden zusammen das System der vertikalen Flucht- und Rettungswege

Notwendige Treppen und notwendige Treppenräume bilden zusammen das System der vertikalen Flucht- und Rettungswege. Notwendig sind...

Brandverhalten von Baustoffen

Brandverhalten von Baustoffen

Die brandschutztechnischen Anforderungen an Baustoffe sind in Deutschland in der DIN 4102-1 Brandverhalten von Baustoffen und...

Nottreppe

Nottreppe

Zusätzlich zu den Rettungswegen, die sich aus den Brandschutzanforderungen für das Gebäude ohnehin ergeben, können zur Sicherung...

Rauchschutzvorrichtungen

Bei einem ausgebrochenen Brand sollen die Brandangriffe der Feuerwehr möglichst effektiv ablaufen können. Die größte Gefahr...

Rettungswege

Treppen sind wegen ihrer potenziellen Gefahr, bei Brandkatastrophen durch panikartig flüchtende Menschen zu Stürzen zu führen, im...

Schallschutz bei Treppen

Die DIN 4109 Schallschutz im Hochbau regelt die Anforderungen, die eingehalten werden müssen, damit unzumutbare Belästigungen...

Sicherheitstreppenräume

Sicherheitstreppenhäuser müssen so beschaffen sein, dass Feuer und Rauch in sie nicht eindringen können

Sicherheitstreppenhäuser müssen so beschaffen sein, dass Feuer und Rauch in sie nicht eindringen können

Bei Sicherheitstreppenräumen handelt es sich um notwendige Treppenräume, die jedoch höhere Anforderungen erfüllen müssen. Nach §...