Wohnhaus in Weisenbach im Murgtal

Solarthermische Anlage für die Trinkwassererwärmung

Gallerie

Einen weiten Ausblick über den Schwarzwald und das Murgtal bietet das Wohnhaus einer vierköpfigen Familie. Drei Geschosse hoch, liegt es auf einem sonnigen Hanggrundstück im kleinen Städtchen Weisenbach. Das vom Karlsruher Architekturbüro Architectoo geplante Gebäude öffnet sich mit einer vollverglasten Fassade, Loggia und überdachter Terrasse nach Süden. Die übrigen Fassaden sind weiß verputzt und von nur wenigen Fensteröffnungen durchdrungen, vor denen wahlweise ein feststehendes oder verschiebbares Sonnenschutzelement aus Holzlamellen installiert wurde.

Von der Straßenseite im Norden sind nur zwei Gebäudeebenen zu sehen. Das Untergeschoss ist auf dieser Seite in die Erde gegraben und beinhaltet einen Technikraum. Auf der Südseite befindet sich ein Arbeitsbereich, der nahtlos in die überdachte Terrasse übergeht. Die Eingangsebene des Wohnhauses liegt auf Straßenniveau und beherbergt einen offenen Koch-, Ess- und Wohnbereich mit Loggia. Eine offene Holztreppe stellt die Verbindung zu den Schlafzimmern im Obergeschoss und zum Untergeschoss her.

Das asymmetrische Satteldach des Hauses wurde ohne Dachüberstand ausgeführt, seine Traufe verläuft parallel zur Straße. Dadurch trägt es zur präzisen Form des Baukörpers bei und unterstreicht seine Hanglage sowie die damit verbundene Ausrichtung zum Tal. Als Konstruktionssystem entschieden sich die Planer für eine Holzbauweise, die im Innenraum durch die sichtbaren Holzbalkendecken erkennbar ist. Im Erdgeschoss dient eine Sichtbetonwand als tragendes und aussteifendes Element, die Wände des Untergeschosses bestehen aus dem gleichen Material. Das geölte Eichenholzparkett setzt dazu einen Kontrast, korrespondiert aber mit den Holzdecken.

Solares Bauen
Auf der Südseite des Daches sind auf einer Fläche von 4 m² Solarkollektoren angeordnet. Sie dienen der Trinkwassererwärmung, sind aber nicht Teil des Heizsystems. Verwendet wurden Flachkollektoren mit Sol-Titan-Beschichtung, die für eine effiziente Nutzung der Sonneneinstrahlung und einen damit verbundenen hohen Wirkungsgrad sorgen. Das von den Solarkollektoren erwärmte Wasser wird in einen bivalenten Speicher-Wassererwärmer geleitet, in dem sich ein Solar- und ein Nachheiz-Wärmetauscher befinden. Der Nachheiz-Wärmetauscher ist mit einem Gas-Brennwertkessel gekoppelt, sodass sich das Speicherwasser konventionell nachheizen lässt, wenn die Sonnenwärme nicht ausreicht.

Neben der aktiven Solargewinnung wurde auch eine passive vorgesehen: Durch die Vollverglasung auf der Südseite und die Verwendung von Bauteilen mit Speichermasse wärmen sich Wohn-, Arbeits- und Schlafräume an sonnigen Wintertagen so stark auf, das sich die Heizung auf Minimalbetrieb stellen lässt. Durch die Verwendung der Solaranlage und den Einsatz einer guten Dämmung aus Zellulose und Hanf erreicht das Wohnhaus den Dämmstandard KfW 60. -cr

Bautafel

Architekten: Architectoo - Schoch Eichhorn Bühler, Karlsruhe
Projektbeteiligte: Ingenieurbüro Thomas Büchel, Gernsbach (Tragwerksplanung); Wolfgang Graf, Baden-Baden (Haustechnik); Ieebus, Bühl-Eisental (Energieberatung)
Bauherr: Sibylle Kleier und Peter Klumpp, Weisenbach
Fertigstellung: 2008
Standort: Weinbergstraße, Weisenbach
Bildnachweis: Dirk Wilhelmy, Bad Boll

Artikel zum Thema

Solaranlage unterstützt Gasbrennwertheizung

Solaranlage unterstützt Gasbrennwertheizung

Solarwärme

Bivalentes Heizen mit der Sonne

Bivalent heizen bedeutet, zwei unterschiedliche Energieträger zu nutzen, beispielsweise eine Solaranlage in Verbindung mit einem...

Flachkollektoren zur Erzeugung von Solarwärme auf einem Ökobauernhof in Gemünden (Nutzung für Warmwassererzeugung und Holzpelletsanlage für die Heizung)

Flachkollektoren zur Erzeugung von Solarwärme auf einem Ökobauernhof in Gemünden (Nutzung für Warmwassererzeugung und Holzpelletsanlage für die Heizung)

Solarkollektoren

Flachkollektoren

Mit einem Marktanteil von 90% sind Flachkollektoren die in Deutschland am häufigsten eingebaute Kollektorart. Sie werden auf...

Schema einer Solaranlage zur Wassererwärmung

Schema einer Solaranlage zur Wassererwärmung

Solarwärme

Solaranlage zur Trinkwassererwärmung

Solaranlagen zur Warmwasserbereitung sind die kleinsten unter den solarthermischen Anlagen und am weitesten verbreitet. Sie...

Zum Seitenanfang

Nach Süden öffnet sich das Wohnhaus mit raumhohen Verglasungen

Nach Süden öffnet sich das Wohnhaus mit raumhohen Verglasungen

Wohnen

Wohnhaus in Falkenberg

Homogene, geneigte Dachfläche mit Solarthermie und Photovoltaik

Die Reihenhäuser (rechts im Bild) werden über einen Fuß- und Radweg erschlossen

Die Reihenhäuser (rechts im Bild) werden über einen Fuß- und Radweg erschlossen

Wohnen

Wohnsiedlung Sunny Watt in Regensdorf/CH

Passive und aktive Solarnutzung bei erster Nullenergie-Siedlung nahe Zürich

Von der Nordseite sind nur zwei der drei Geschosse des Wohnhauses zu sehen

Von der Nordseite sind nur zwei der drei Geschosse des Wohnhauses zu sehen

Wohnen

Wohnhaus in Weisenbach im Murgtal

Solarthermische Anlage für die Trinkwassererwärmung

Wohnen

Kraftwerk B: Mehrfamilienhaus in Bennau/CH

Plusenergiehaus mit Bonus- und Malusanzeige

Das Gebäude besteht aus zwei versetzten Baukörpern, das Büro befindet sich im Untergeschoss (grüne, rechte Gebäudeecke)

Das Gebäude besteht aus zwei versetzten Baukörpern, das Büro befindet sich im Untergeschoss (grüne, rechte Gebäudeecke)

Wohnen

Wohnhaus in Gammertingen

Niedrigenergiehaus mit solarer Wassererwärmung

Im Bereich der Zwischenräume ist die Südfassade bedeckt von schwarzen, rahmenlosen Kassettenmodulen mit Dünnschichtzellen, deren Optik dunklem Glas ähnelt

Im Bereich der Zwischenräume ist die Südfassade bedeckt von schwarzen, rahmenlosen Kassettenmodulen mit Dünnschichtzellen, deren Optik dunklem Glas ähnelt

Wohnen

Future Evolution House in Wien/A

Schwarze PV-Module in der Fassade und Solarkollektoren auf dem Dach

Die innenräumliche Konzeption bleibt außen ablesbar und prägt den in der Höhe gestaffelten Baukörper

Die innenräumliche Konzeption bleibt außen ablesbar und prägt den in der Höhe gestaffelten Baukörper

Wohnen

Wohnhaus in Toblach/I

Gründach mit Photovoltaikanlage

Zum Solarprojekt gehören elf Gebäude mit über 300 Wohnungen

Zum Solarprojekt gehören elf Gebäude mit über 300 Wohnungen

Wohnen

Wohnsiedlung Ackermannbogen in München

Modellprojekt mit solarer Nahwärmeversorgung

Wohngebäude in Tübingen

Wohnen

Wohngebäude in Tübingen

Vollständige Versorgung mit erneuerbarer Energie

Außenansicht während des Wettbewerbs in Washington D.C.

Außenansicht während des Wettbewerbs in Washington D.C.

Wohnen

Solares Plus-Energie-Musterhaus in Washington D.C./USA

Fassade aus PV-Modulen

Wohnen

Studentenwohnheim in Tübingen

180 m² große, senkrechte Fassadenkollektorfelder

Wohnen

Wohnhaus in Ratsch an der Weinstraße/A

Winzerhaus mit solarem „Freiluftsalon"

Wohnen

Solares Wohnhaus in Beinwill am See/CH

Geometrie, Verglasungsanteil und Speichermasse

Wohnen

Wohnhaus am Hang in Passail/A

Stromerzeugende Brüstung

Wohnen

Wohnanlage Sonnenfeld in Ulm

Transparenter Baukörper mit fassadenintegrierten Solarkollektoren

Südfassade des Lärmschutzriegels

Südfassade des Lärmschutzriegels

Wohnen

Studentenwohnanlage Stiftsbogen in München

PV-Anlage ohne konstruktive Dachdurchdringung

Transparenz im OG

Transparenz im OG

Wohnen

Wohngebäude in Meßstetten-Tieringen

Emissionsfrei trotz Ganzglasfassade

Wohnen

Stadthaus in Berlin

Umfassendes Energiekonzept mit Solarthermie

Das Wohnhaus am Nordhang

Das Wohnhaus am Nordhang

Wohnen

Wohnhaus in Zweibrücken

Ausgeglichene Energiebilanz trotz großer Nordfenster

Auf dem Dach des höchsten Gebäudes befindet sich die Kollektoranlage

Auf dem Dach des höchsten Gebäudes befindet sich die Kollektoranlage

Wohnen

Reihen- und Doppelhäuser in Esslingen

Solares Nahwärmenetz

Die Wohnungen sind nach Nordwesten und Südosten orientiert und gleichmäßig geöffnet

Die Wohnungen sind nach Nordwesten und Südosten orientiert und gleichmäßig geöffnet

Wohnen

Passivhauswohnanlage in Salzburg/A

Solare Wärmegewinne über drei Gebäudeseiten

Außenansicht des Öko-Hauses

Außenansicht des Öko-Hauses

Wohnen

Fertighaus in Santa Monica/USA

Modulares Energiesparkonzept mit LEED-Zertifikat

Außenansicht mit Solarthermie auf dem Dach

Außenansicht mit Solarthermie auf dem Dach

Wohnen

Lehmhaus in Ihlow

Stampflehmhaus mit Solarwärme

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Wohnen

Kleehäuser in Freiburg

Baukastensystem mit Solarthermie und Photovoltaik

Nord/Ostansicht

Nord/Ostansicht

Wohnen

Solarsiedlung am Schlierberg in Freiburg

Plusenergiebauweise

Straßenansicht des Hanghauses. Im Untergeschoss erlaubte die Anwendung von dünner Vakuum-Isolierung eine knappe Detailausbildung, die dem Baukörper auch optisch zu Gute kommt.

Straßenansicht des Hanghauses. Im Untergeschoss erlaubte die Anwendung von dünner Vakuum-Isolierung eine knappe Detailausbildung, die dem Baukörper auch optisch zu Gute kommt.

Wohnen

Wohnhaus in Karlsruhe

Kombination von Solarenergie und Wärmeschutz

Baumhaus Heliotrop in Freiburg

Wohnen

Baumhaus Heliotrop in Freiburg

Drehbares Solarhaus mit nachführbarer Solaranlage