Tageslicht und Sonnenschutz

Was muss ein Sonnenschutz leisten?

Großflächige Verglasungen können zwar zur Reduzierung des Heizwärmebedarfs im Winter beitragen, insbesondere in Bürogebäuden bergen sie jedoch auch die Gefahr einer Überhitzung der dahinter liegenden Räume. Besonders in den Sommermonaten können die Innentemperaturen so unangenehm steigen, dass Maßnahmen zur Kühlung notwendig werden, wenn das Raumklima im akzeptablen Bereich bleiben soll. Eine effektive Maßnahme, um einer Überhitzung vorzubeugen, ist ein sinnvolles Sonnenschutzsystem. Es verringert die thermischen Lasten des Gebäudes, dosiert den Tageslichteinfall und sollte dennoch eine Sicht nach außen zulassen. Um eine Verdunklung der Räume zu vermeiden, sollte es darüber hinaus möglichst transparent sein. Problematisch ist ein Sonnenschutz dann, wenn der Raum zu stark verdunkelt wird, so dass Kunstlicht für die Raumbeleuchtung erforderlich ist.

Gallerie

Für die Wirksamkeit eines Sonnenschutzsystems ist seine Lage entscheidend. Liegt der Sonnenschutz außen, verhindert er, dass Wärme ins Gebäude gelangt. Liegt er innen, kann die Wärme in den Raum eindringen und es wird lediglich verhindert, dass Gegenstände direkte Sonne erhalten und dadurch zusätzlich zur Überwärmung beitragen. Ein zwischen den Isolierglasscheiben liegender Sonnenschutz kann einen Kompromiss darstellen, ist jedoch nicht so wirksam wie ein außen liegendes System, dass jedoch der Witterung ausgesetzt ist. Sonnenschutzeinrichtungen sind an allen ost-, süd- und westorientierten Fenstern notwendig.

Beim Sonnenschutz wird zwischen zwei Systemen unterschieden, dem feststehenden und dem beweglichen Sonnenschutz. Da nur der bewegliche Sonnenschutz dem Bedarf angepasst und dem Sonnenstand gezielt nachgeführt werden kann, ist er von der Effektivität und Variationsbreite her vorzuziehen. Ist der Sonnenschutz nicht nur beweglich, sondern weist er auch eine hohe Transparenz auf, wie z.B. bei einer leicht eingefärbten Glaslamelle, bleibt selbst bei geschlossenem Zustand der Lamellen eine Durchsicht gewährt und der Raum wird nicht unnötig verdunkelt. Bei der Wahl des Sonnenschutzes ist jedoch zwischen verschiedenen Bauaufgaben zu differenzieren. Je nach Gebäudenutzung, z.B. Wohnungsbau, Verwaltungsbau, Schulbau oder Museumsbau, ergeben sich unterschiedliche Forderungen hinsichtlich des Sonnenschutzes und der Tageslichtausleuchtung, so dass auch der feststehende Sonnenschutz, z.B. an der Südfassade eines Wohngebäudes, durchaus sinnvoll sein kann.

Quelle: D. Haas-Arndt, F. Ranft; „Tageslichttechnik in Gebäuden“, Hüthig Jehle Rehm, Heidelberg
Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

Lichtmanagement

Kunstlichtszenario mit indirekter und direkter Beleuchtung

Kunstlichtszenario mit indirekter und direkter Beleuchtung

Die tageslichtabhängige Beleuchtungssteuerung in Büros oder gewerblich genutzten Gebäuden ist als Energiesparmaßnahme bekannt. In...

Grundlagen der Tageslichtnutzung

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht als Lebenselixier

Tageslicht ist für jeden Menschen lebensnotwendig. Die Lichtrhythmen des Tages, die hellen und dunklen Jahreszeiten sowie die...

Problematik des Tageslichtes

Verschiedene Blendungsarten

Verschiedene Blendungsarten

Tageslicht ist zeitlich und saisonal beschränkt verfügbar, sodass es nicht ungehindert zu jeder Zeit genutzt werden kann. Zudem...

Allgemeine Regeln für die Tageslichtnutzung

Verschiedene Sonnenschutzsysteme in einem Büroraum

Verschiedene Sonnenschutzsysteme in einem Büroraum

Bei einer sinnvollen Tageslichtnutzung in Gebäuden geht es im Wesentlichen um eine anpassungsfähige Dosierung des Lichteinfalls....

Einfache Maßnahmen zur Tageslichtnutzung

Zweiseitige Grundrissbelichtung

Zweiseitige Grundrissbelichtung

Die Planung mit Tageslicht kann auch auf einfache Weise erfolgen, ohne dass Lichtlenk- oder Lichtleitsysteme in die Architektur...

Bestimmung von Tageslichtverhältnissen

Sonnenhöhenwinkel der Stadt Köln

Sonnenhöhenwinkel der Stadt Köln

Das Tageslicht ist zu jeder Tages- und Jahreszeit Schwankungen unterworfen. Für eine Planung mit Tageslicht im Gebäudeentwurf...

Tageslicht und Überhitzung

Sommerliche Kühlung durch Erdkanäle

Sommerliche Kühlung durch Erdkanäle

Räume, die über einen hohen Tageslichtanteil verfügen, bergen die Gefahr von Blendung und sommerlicher Überhitzung. Gebäude mit...

Tageslicht und sommerlicher Wärmeschutz

Fassade der Triangle-Gebäudes in Köln mit integrierten Lichtlenkelementen

Fassade der Triangle-Gebäudes in Köln mit integrierten Lichtlenkelementen

Ob sich ein Gebäude im Sommer überhitzt, ist im Wesentlichen von seinem Glasflächenanteil und der einfallenden Sonneneinstrahlung...

Blendung durch Tageslicht

Textile Markisen unterhalb eines verglasten Daches

Textile Markisen unterhalb eines verglasten Daches

Blendung entsteht durch große Unterschiede zwischen den im Blickfeld auftretenden Leuchtdichten. Sie ist nicht unbedingt von der...

Tageslicht und Sonnenschutz

Außen liegender Sonnenschutz ohne Wärmeeintrag

Außen liegender Sonnenschutz ohne Wärmeeintrag

Großflächige Verglasungen können zwar zur Reduzierung des Heizwärmebedarfs im Winter beitragen, insbesondere in Bürogebäuden...

Tageslichtautonomie

Lichteinfall bei Fenstern mit normaler Brüstungshöhe und Sturz

Lichteinfall bei Fenstern mit normaler Brüstungshöhe und Sturz

Die Tageslichtautonomie bezeichnet den Anteil der Nutzungsstunden, in denen ein Raum oder ein Arbeitsplatz ausreichend mit...

Tageslichtanalyse eines Büroraumes

Tageslichtanalyse eines Büroraumes

Die gewünschte Lichtsituation eines Raumes ist in erster Linie von der geplanten Nutzung abhängig. Der Unterschied zwischen der...

Tageslicht und EnEV

Tageslicht und EnEV

Zur Verbesserung des Klimaschutzes und zur Senkung des Energieverbrauchs in Gebäuden wurden vor einigen Jahren die...

Werkzeuge für die Tageslichtplanung

Künstlicher Lichthimmel für Modellstudien

Künstlicher Lichthimmel für Modellstudien

Die Effektivität von Tageslichtkonzepten kann mit geeigneten Werkzeugen bereits in einem frühen Planungsstadium beurteilt werden....

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige