BIM – Building Information Modeling | Management, Band 2

Eva Maria Hermann und Tim Westphal

Edition Detail Verlag, München 2017
Digitale Planungswerkzeuge in der interdisziplinären Anwendung
136 Seiten, Format DIN A 4, zahlreiche Abbildungen u. erklärende Grafiken, Broschur

Preis: 39,90 EUR

ISBN 978-3-95553-406-6

Die BIM-Methode und übergreifend die Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens ist ein Arbeitsfeld, das Architekten, Fachplaner, Bauherren, Bauunternehmen und Immobilienverwalter gleichermaßen umtreibt. Denn wie sie in der Zukunft unser Architekturverständnis beeinflussen und die gebaute Umwelt formen wird, weiß bislang noch niemand.

Eva Maria Herrmann und Tim Westphal wollen mit ihrem Fach- oder vielmehr Arbeitsbuch BIM – Building Information Modeling | Management Licht in den Dschungel der digitalen Unwägbarkeiten bringen. Und haben sich vor allem darauf konzentriert, wie das Bauen mit BIM in der Realität aussieht. Mehr als 25 Protagonisten geben in Band 2 ihre Erfahrungen preis. Die anfängliche Unsicherheit mit der BIM-Methode bei den befragten Büros, Institutionen, Industrieunternehmen oder Forschungseinrichtungen, die im ersten Band von Herrmann/Westphal aus dem Jahr 2015 (siehe Surftipps) immer wieder zu spüren war, ist einem offenen Umgang mit der Digitalisierung des Bauwesens gewichen.

Es tut gut zu lesen, dass sich die Lauerstellung vieler, in einen konstruktiven und offenen Umgang mit der Methode und den mit ihr verbundenen Herausforderungen und Chancen gewandelt hat. Das macht Mut für unsere Architekten und Ingenieure. Und die „Goldgräberstimmung", die BIM einläuten sollte – in Bezug auf Effizienz, Qualität und Kostensicherheit – treibt die Baubranche glücklicherweise nicht um, wie die Herausgeber meinen. Ohne Theoriegeschwurbel holen Hermann und Westphal einen auf den Teppich zurück. Aber nicht auf einen fliegenden: BIM ist weiterhin harte Arbeit, erfordert substanzielle Strukturveränderung in Architektur- und Planungsbüros weltweit, und bedeutet keineswegs den „schnellen Klick zum fertigen Gebäudemodell".

Die beiden Herausgeber untermauern ihre eigenen Texte mit zahlreichen Beiträgen von Fachautoren; die Industrie wie etwa Softwarehersteller und Forschungseinrichtungen dürfen genauso zu Wort kommen. Hinzu kommt ein umfassendes Glossar sowie eine aktuelle Umfrage unter Architekten im deutschsprachigen Raum und ihr Verständnis von BIM.

Aus dem Inhalt:

  • BIM-Umfrage zum Status Quo im deutschsprachigen Raum
  • BIM in der Anwendung, Pilotprojekte aber vor allem: BIM im Architektenalltag
  • BIM-Resümee verschiedener Partner aus dem ersten Band von 2015
  • Beispiele von neuen Geschäftsmodellen bei Architekten und in der Industrie
  • Stand der Digitalisierung im internationalen Kontext
  • Infos zu Normen, Verordnungen und den politischen Entwicklungen zur Implementierung von BIM
  • Zahlreiche Querverweise und Zusatzinfos an den Texten sowie ein umfassendes BIM-Glossar
Das Buch ist sicher keine Lektüre zum „Durchackern" von der ersten bis zur letzten Seite. Doch wer sich ernsthaft mit BIM und vor allem in der Praxis mit BIM auseinandersetzt, findet eine Fülle von Denkanstößen und Anregungen für die tägliche Arbeit.

Fachwissen zum Thema

Digitale Bauwerksmodellierung

Digitale Bauwerksmodellierung

Grundlagen

Digitale Bauwerksmodellierung

Wofür steht BIM eigentlich? Fragt man die Online-Suchmaschine, liefern die ersten Treffer Marketing-Aussagen von führenden...

Digitale Tools und Anwendungen bergen große Potenziale für die Baubranche.

Digitale Tools und Anwendungen bergen große Potenziale für die Baubranche.

Grundlagen

Einführung: Digitalisierung im Bauwesen

Wie ist der Stand der Digitalisierung in der Baubranche? Wie können digitale Tools und Anwendungen zu einem erfolgreichen und reibungslosen Verlauf von Bauprojekten beitragen?

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Integrales Planen sponsored by:
Graphisoft Deutschland GmbH
Landaubogen 10
81373 München
Tel. +49 89 74643-0
https://graphisoft.com


Zum Seitenanfang

Artificial Intelligence and Architecture

Das Potenzial Künstlicher Intelligenz ist im Bauwesen bei Weitem nicht ausgeschöpft. Dieses Buch liefert eine gut verständliche Einführung für die Architekturpraxis.

BIM in der Anwendung

Die Digitalisierung nimmt auch in der Baubranche langsam Fahrt auf. Wegweisend ist hier die Methode Building Information Modeling...

BIM und TGA

Die Digitalisierung hat in den vergangenen zehn bis 15 Jahren zahlreiche Branchen erfasst und vollständig umstrukturiert. Filme...

BIM – Building Information Modeling | Management

BIM ist keine spezielle Software, sondern eine Methode zur Koordinierung von Planung und Unterhalt eines Gebäudes auf Basis eines...

BIM – Building Information Modeling | Management, Band 2

Die BIM-Methode und übergreifend die Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens ist ein Arbeitsfeld, das Architekten,...

BIM – Das digitale Miteinander

In dem Buch wird BIM als dynamischer Weg der Zusammenarbeit vorgestellt, zu dem neben der bloßen Wissensvermittlung auch das Vergnügen an der Methode zählt.

BIM-Kompendium

Durch Building Information Modeling verspricht das gesamte Bauwesen effizienter zu werden. Die Planungsmethode birgt jedoch...

BIM-Prozess kompakt

Leicht verständlich und präzise werden die wesentlichen Grundlagen des Building Information Modeling im Fachbuch zusammengefasst.

BIM-Ratgeber für Bauunternehmer

Die Bedeutung von BIM, auch für die alltägliche Praxis in der Bauwirtschaft, wächst stetig. Vor allem für kleine und mittlere...

Der BIM-Manager

Welche Aufgaben sich hinter dieser Bezeichnung verbergen, stellt Mark Baldwin nachvollziehbar dar.

History of Information Graphics

Dass die Visualisierung von Informationen in bunten Grafiken nicht erst seit Big Data ein Thema ist, zeigt dieses Buch, das 400 Werke aus 1.200 Jahren versammelt.

Robotic Building

Das Buch beleuchtet die Entwicklung der robotergestützten Fertigung und Automation im Bauwesen und zeigt beispielhaft ihre aktuellen Einsatzbereiche.

Robotic Landscapes - Designing the unfinished

Welche Gestaltungsmöglichkeiten dynamische, robotergestützte Planungs- und Ausführungstools für die Landschaftsarchitektur eröffnen, demonstriert die Publikation der ETH Zürich.

Smart Building Design

Wie können intelligente Technologien neue Gestaltungsspielräume eröffnen? Danach fragt ein Autorenquartett in seinem Buch Smart...

Archicad 27

Planungsvarianten einfach verwalten, das Projektmanagement optimieren und die interdisziplinäre Zusammenarbeit erleichtern: Das bietet Archicad 27.

Partner-Anzeige