Heizräume

Definition und Vorgaben

Feuerstätten für feste Brennstoffe mit einer Gesamtnennwärmeleistung von mehr als 50 kW dürfen nur in Heizräumen aufgestellt werden; dies gilt auch in Verbindung mit den Vorschriften für Aufstellräume für Feuerstätten mit festen Brennstoffen.
Die Erleichterungen, wie sie für Aufstellräume von Feuerstätten gelten, können für diese Feuerstätten nicht in Betracht kommen, weil ihre Feuerung nicht schnell regelbar ist, die einmal der Feuerung zugeführte Brennstoffmenge muss unabhängig von der Wärmeanforderung der angeschlossenen Wärmeverbraucher verbrannt werden, was bei fehlender Wärmeabnahme gefahrerhöhend ist.

In Heizräumen können auch Feuerstätten für flüssige und gasförmige Brennstoffe aufgestellt werden. Die Heizräume dürfen

  • nicht anderweitig genutzt werden, ausgenommen zur Aufstellung von Wärmepumpen, Blockheizkraftwerken und ortsfesten Verbrennungsmotoren sowie zur Lagerung von Brennstoffen und
  • mit Aufenthaltsräumen, ausgenommen solche für das Betriebspersonal, sowie mit Treppenräumen notwendiger Treppen nicht in unmittelbarer Verbindung stehen.
Heizräume müssen
  • zur Raumlüftung jeweils eine obere und eine untere Öffnung ins Freie mit einem Querschnitt von 150 cm² haben
  • mindestens einen Rauminhalt von 8,00 m³ und eine lichte Höhe von 2,00 m,
  • einen Ausgang, der ins Freie oder in einen Flur führt, der die Anforderungen an notwendige Flure erfüllt, und
  • Türen, die in Fluchtrichtung aufschlagen,
    haben.
Die Vorschriften über die Be- und Entlüftung der Heizräume wurden gegenüber den bisherigen Vorschriften deutlich abgemindert, weil auch hier der technische Fortschritt solcher Feuerstätten dazu geführt hat, dass sie weniger störanfällig sind und weniger zum Gasen – also dem Austritt unverbrannter flüchtiger Brennstoffteile – neigen.
Die Wände der Heizräume, ausgenommen nichttragende Außenwände, Stützen sowie Decken über und unter den Heizräumen müssen feuerbeständig sein. Öffnungen müssen, soweit sie nicht unmittelbar ins Freie führen, mindestens feuerhemmende und selbstschließende Abschlüsse haben.

Für Heizräume sind die Bauordnungen und Feuerungsanlagenverordnungen der betreffenden Bundesländer zu beachten.

Fachwissen zum Thema

Heizungsanlagen

Aufstellräume für Feuerstätten

Für Feuerstätten mit einer Gesamtnennwärmeleistung von mehr als 50 kW sind gesonderte Räume vorzusehen. Diese dürfen, ausgenommen...

Heizungsanlagen

Feuerstätten

Feuerstätten sind bauliche und ortsfeste – aus Baustoffen oder Bauteilen hergestellte – Anlagen, in der durch Verbrennung fester,...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Aufstellräume für Feuerstätten

Für Feuerstätten mit einer Gesamtnennwärmeleistung von mehr als 50 kW sind gesonderte Räume vorzusehen. Diese dürfen, ausgenommen...

Externe Heizzentralen

Der Heizcontainer MH1000C von Mobiheat ist mit einem Spezialheizkessel mit Öl- und Gasbrenner ausgerüstet.

Der Heizcontainer MH1000C von Mobiheat ist mit einem Spezialheizkessel mit Öl- und Gasbrenner ausgerüstet.

Schlüsselfertige Heizcontainer kommen dort zum Einsatz, wo nicht genügend Platz für die Einrichtung eines Heizraums oder einer Heizzentrale zur Verfügung steht.

Fernwärme-Hausstationen

Platzbedarf für Fernwärmestation, Bedien- und Arbeitsflächen nach DIN 18012

Platzbedarf für Fernwärmestation, Bedien- und Arbeitsflächen nach DIN 18012

Die zu beachtenden (baulichen) Anforderungen an Fernwärme-Hausstationen regeln die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der...

Feuerstätten

Feuerstätten sind bauliche und ortsfeste – aus Baustoffen oder Bauteilen hergestellte – Anlagen, in der durch Verbrennung fester,...

Heizräume

Feuerstätten für feste Brennstoffe mit einer Gesamtnennwärmeleistung von mehr als 50 kW dürfen nur in Heizräumen aufgestellt...

Heizzentralen

Heizzentrale des Werks Lollar

Heizzentrale des Werks Lollar

Heizzentralen sind Betriebsstätten zur Erzeugung und Verteilung von Wärme zu Gebäudeteilen oder Wohnungen. Um lange Verbindungen...

Mobile Heizgeräte

Voll funktionsfähige Ölheizanlage im isolierten Tandem-Kofferanhänger – zur Ausstattung gehören auch ein Edelstahl-Abgaskamin und eine Frostschutzsicherung

Voll funktionsfähige Ölheizanlage im isolierten Tandem-Kofferanhänger – zur Ausstattung gehören auch ein Edelstahl-Abgaskamin und eine Frostschutzsicherung

Mobile Heizgeräte übernehmen die Versorgung von Immobilien mit Wärme, Warmwasser und Warmluft, wenn der Einbau eines festen...

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige