Bauwerksabdichtungen: neue Normen DIN 18531 bis 18535

Gallerie

Die zehnteilige Norm DIN 18195 Bauwerksabdichtungen wurde – was längst überfällig war – inhaltlich dem Stand der Technik angepasst und im Juli 2017 durch die neuen Normen DIN 18531 bis 18535 ersetzt. Bis dahin stellte sie seit ihrer Einführung im Jahr 1983 das für Bauwerksabdichtungen maßgebliche Regelwerk in Deutschland dar, obgleich sich die Abdichtungs­technologie in der Zwischenzeit grundlegend geändert hatte.

Neben der Normabdichtung haben sich beispielsweise seit langem sogenannte Verbundabdichtungen in der Praxis bewährt, die jedoch nie in die DIN 18195 integriert wurden. Ihre fachgerechte Planung und Ausführung regelte bisher das vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) herausgegebene Merkblatt „Verbundabdichtungen“. Nun wurde die Verbundabdichtung in das neue Regelwerk (DIN 18534-3 Abdichtung mit flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen im Verbund mit Fliesen und Platten (AIV-F)) aufgenommen und hat somit den Status einer Normabdichtung erhalten.

Bauteilbezogene Neuregelung
Da Feuchte in Bauwerken als hauptursächlich für Gebäudeschäden gilt und als Ursachen der Feuchteschäden oft Mängel bei Planung und Ausführung von Abdichtungen – insbesondere fehlerhafte Ausbildung von Details im Bestand – ausgemacht werden, empfahl sich eine Normierung, die Planungsgrundlagen, Stoffe, Verarbeitung, Bemessung und Instandhaltung bauteilbezogen behandelt – und nicht mehr nach der Art der Wasserbeanspruchung. Die Inhalte der alten DIN 18195 wurden daher gemäß der jeweiligen Abdichtungsaufgaben in fünf neue Einzelnormen aufgeteilt und dem Stand der Technik angepasst:

  • DIN 18531 Abdichtung von Dächern sowie von Balkonen, Loggien und Laubengängen
  • DIN 18532 Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton
  • DIN 18533 Abdichtung von erdberührten Bauteilen
  • DIN 18534 Abdichtung von Innenräumen
  • DIN 18535 Abdichtung von Behältern und Becken
Mit klar voneinander abgegrenzten Zuständigkeitsbereichen, einer einheitlichen Struktur und der Aufnahme neuer Abdichtungsstoffe sollen sie die Anwendung in der Praxis zukünftig vereinfachen. Die DIN 18195 wurde zurückgezogen und als reine Begriffsnorm neu herausgegeben.

Wie auch bisher gelten die neuen Regelungen für Neubauten und nicht für nachträgliche Bauwerksabdichtungen an Altbauten oder Denkmälern. Bei Sanierungen sind sie nur dann anzuwenden, wenn dabei Verfahren eingesetzt werden können, die in den neuen Abdichtungsnormen beschrieben sind.

Fachwissen zum Thema

Die neuen Abdichtungsnormen gliedern sich nach Anwendungsbereichen

Die neuen Abdichtungsnormen gliedern sich nach Anwendungsbereichen

Untergründe

Abdichtungen

Abdichtungen dienen dazu, bauliche Einrichtungen oder Gebäudeteile vor Durchfeuchtung zu schützen. Beläge aus Fliesen und Platten...

Fachinformationen, Richtlinien, Merkblätter und Hinweise

Normen/​Richtlinien

Fachinformationen, Richtlinien, Merkblätter und Hinweise

Über die Normen und gesetzlichen Vorschriften hinaus haben mehrere Verbände zahlreiche Fachinformationen, Richtlinien, Merkblätter...

Der Einschluss von Feuchtigkeit ist vermutlich der Grund, weshalb die Bruchmosaikflisen am Opernhaus in Valencia erneuert werden mussten, Architekt: Santiago Calatrava

Der Einschluss von Feuchtigkeit ist vermutlich der Grund, weshalb die Bruchmosaikflisen am Opernhaus in Valencia erneuert werden mussten, Architekt: Santiago Calatrava

Schäden

Feuchteschäden

Bei Feuchteschäden an Fliesenbelägen muss unterschieden werden zwischen Schäden, die aus Feuchtigkeit resultieren, welche bei der...

Objekte zum Thema

Modernisierung der Therme in Soltau

Sport/​Freizeit

Modernisierung der Therme in Soltau

Vor allem durch den Freizeitpark Heide Park Resort ist die Stadt Soltau inmitten der Lüneburger Heide bekannt; mit der Soltau...

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Mit ihrem 25 x 50 Meter großen Becken war die Schwimmhalle zur Zeit ihrer Entstehung die größte Europas

Sport/​Freizeit

Schwimmhalle Finckensteinallee in Berlin

Bauten aus der Zeit des Nationalsozialismus erregen noch immer die Gemüter. Insbesondere militärisch genutzte Bauwerke gelten als...

Vom Hinterland aus erscheint das Auditorium wie ein Gebilde aus großen, über- und ineinandergreifenden Sichtbetonvolumen

Vom Hinterland aus erscheint das Auditorium wie ein Gebilde aus großen, über- und ineinandergreifenden Sichtbetonvolumen

Kultur/​Bildung

Teulada Moraira Auditorium in Alicante

Uralten Siedlungsstrukturen ist das Verhältnis der beiden Stadtteile Teulada und Moraira in der spanischen Provinz Alicante...

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Die Ränder der Schwimmbecken sind aus Marmor, die Beckenumgänge aus einer Feinsteinzeugfliese

Sport/​Freizeit

Umbau der Vitasol Therme in Bad Salzuflen

Eine völlig neue Struktur erhielt die Schwimmhalle in Bad Salzuflen durch den Umbau und die Erweiterung der Vitasol Therme. Der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Bauwerksabdichtungen: neue Normen DIN 18531 bis 18535

Eine Verbundabdichtung kam z.B. bei der Sanierung der Schwimmhalle Finckensteinallee in Berlin zur Anwendung (Veauthier Meyer Architekten)

Eine Verbundabdichtung kam z.B. bei der Sanierung der Schwimmhalle Finckensteinallee in Berlin zur Anwendung (Veauthier Meyer Architekten)

Die zehnteilige Norm DIN 18195 Bauwerksabdichtungen wurde – was längst überfällig war – inhaltlich dem Stand der Technik angepasst...

Fachinformationen, Richtlinien, Merkblätter und Hinweise

Fachinformationen, Richtlinien, Merkblätter und Hinweise

Über die Normen und gesetzlichen Vorschriften hinaus haben mehrere Verbände zahlreiche Fachinformationen, Richtlinien, Merkblätter...

Normen für keramische Fliesen und Platten

DIN EN 1308, Ausgabe: 2007-11Mörtel und Klebstoffe für Fliesen und Platten - Bestimmung des AbrutschensDIN EN 1323, Ausgabe:...

Normen zu Naturwerksteinen

DIN EN 771-6, Ausgabe: 2015-11Festlegung für Mauersteine - Teil 6: NatursteineDIN EN 772-1, Ausgabe: 2010-07Prüfverfahren für...

Sonstige Normen

DIN EN 206-1, Ausgabe: 2001-07Beton - Teil 1: Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und KonformitätDIN 1164-10, Ausgabe: 2004-08...

Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.5/1,2

Versuchsaufbau der Schiefen Ebene im Labor (Prüfung ohne Gleitmittel)

Versuchsaufbau der Schiefen Ebene im Labor (Prüfung ohne Gleitmittel)

An der Spitze der Unfallstatistik der gesetzlichen Unfallversicherung liegen seit vielen Jahren Unfälle auf Fußböden. Mit rund 35...

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige