Chemische Resistenz

Steingut- und glasierte Steinzeugfliesen sind gegenüber handelsüblichen Haushaltsreinigern und Haushaltschemikalien sowie Badewasserzusätzen beständig. Sollte eine höhere Beständigkeit gegenüber starken Säuren oder Laugen erforderlich sein, ist die entsprechende Eignung bei den Herstellern zu hinterfragen.

Gallerie

Bei poliertem Marmor oder anderen Karbonatgesteinen können auch haushaltsübliche Säuren (z.B. Weinsäure, Zitronensäure etc.) irreversible Schäden hinterlassen. Sollte es zu einer Verschmutzung kommen, besteht der beste Schutz darin, die Verschmutzung so schnell wie möglich zu entfernen. Als präventive Maßnahme kann eine Imprägnierung oder Versiegelung ein rasches Eindringen in das Gesteinsgefüge verzögern und somit den Angriff auf oberflächennahe Bereiche begrenzen. Kommt es bei solchen Gesteinen dennoch zu einem Politurverlust durch Säureeinwirkung, so ist diese durch nachträgliche örtliche Schleif- und Polierarbeiten meist zu beheben.

Artikel zum Thema

Zu den Fliesenmaßen gehören u.a. das Nennmaß, Werkmaß, Istmaß und das Koordinierungsmaß

Zu den Fliesenmaßen gehören u.a. das Nennmaß, Werkmaß, Istmaß und das Koordinierungsmaß

Anforderungen

Anforderungen an Fliesen und Platten

Unabhängig von ihrer Anwendung werden an Fliesen und Platten unterschiedliche Anforderungen und Gütemerkmale gestellt: Maße und...

Fleckentest auf Sandstein Yellow Mint für den Innenbereich: links naturbelassen, rechts imprägniert

Fleckentest auf Sandstein Yellow Mint für den Innenbereich: links naturbelassen, rechts imprägniert

Anforderungen

Imprägnierung, Versiegelung und Oberflächenveredelung

Ob  Fliesen und Platten einen nachträglichen Oberflächenschutz benötigen, hängt von dem Material und den Belastungsarten ab. Bei...

Hauptanwendungen für Steingutfliesen sind Wandbekleidungen im Innenbereich

Hauptanwendungen für Steingutfliesen sind Wandbekleidungen im Innenbereich

Keramische Beläge

Steingut

Steingut wird unterhalb der Sintergrenze bei Temperaturen zwischen 900 und 1.100°C gebrannt, weshalb es nicht zum Sintergut,...

Für die Steinzeugfliesen der Kollektion FS orientierte sich der Designer Francisco Segarra an den Ornamenten historischer Zementfliesen

Für die Steinzeugfliesen der Kollektion FS orientierte sich der Designer Francisco Segarra an den Ornamenten historischer Zementfliesen

Keramische Beläge

Steinzeug

Im Unterschied zu Steingut besteht Steinzeug aus Feinkeramik und wird trockengepresst sowie bei 1.150 bis 1.300°C gebrannt. Die...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Anforderungen an Fliesen und Platten

Zu den Fliesenmaßen gehören u.a. das Nennmaß, Werkmaß, Istmaß und das Koordinierungsmaß

Zu den Fliesenmaßen gehören u.a. das Nennmaß, Werkmaß, Istmaß und das Koordinierungsmaß

Unabhängig von ihrer Anwendung werden an Fliesen und Platten unterschiedliche Anforderungen und Gütemerkmale gestellt: Maße und...

Chemische Resistenz

In Gewerbebetrieben ist häufit eine höhere Beständigkeit gegenüber starken Säuren oder Laugen erforderlich

In Gewerbebetrieben ist häufit eine höhere Beständigkeit gegenüber starken Säuren oder Laugen erforderlich

Steingut- und glasierte Steinzeugfliesen sind gegenüber handelsüblichen Haushaltsreinigern und Haushaltschemikalien sowie...

Frostbeständigkeit

Im Außenbereich eingesetzte Fliesen müssen frostbeständig sein

Im Außenbereich eingesetzte Fliesen müssen frostbeständig sein

Für Bodenbeläge oder Fassadenmaterialien, die im Außenbereich eingesetzt werden, ist in unseren klimatischen Verhältnissen die...

Härte

Gips hat einen Härtegrad von 2, das Bild zeigt die Rohmaterialien für Gipsfaserplatten: Papierfasern, Wasser und Gips

Gips hat einen Härtegrad von 2, das Bild zeigt die Rohmaterialien für Gipsfaserplatten: Papierfasern, Wasser und Gips

Es gibt verschiedene Arten der Härteprüfung. Bei der Prüfung von Fliesen und Natursteinen wird meist die nach dem...

Imprägnierung, Versiegelung und Oberflächenveredelung

Fleckentest auf Sandstein Yellow Mint für den Innenbereich: links naturbelassen, rechts imprägniert

Fleckentest auf Sandstein Yellow Mint für den Innenbereich: links naturbelassen, rechts imprägniert

Ob  Fliesen und Platten einen nachträglichen Oberflächenschutz benötigen, hängt von dem Material und den Belastungsarten ab. Bei...

Rutschhemmung nachträglich erzielen

Chemische Anti-Rutsch-Behandlung im Forchheimer Königsbad, das zuvor wegen hoher Rutschgefahr geschlossen werden musste

Chemische Anti-Rutsch-Behandlung im Forchheimer Königsbad, das zuvor wegen hoher Rutschgefahr geschlossen werden musste

Nach den Unfallstatistiken der gewerblichen Berufsgenossen­schaften liegen Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle seit Jahren an der...

Rutschhemmung und Trittsicherheit

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Bewertungsgruppen und die dazugehörenden Neigungswinkel

Für ein gefahrloses Begehen von Bodenbelägen ist die Rutsch- und Trittsicherheit von ausschlaggebender Bedeutung. Da mit der...

Verschleiß und Abrieb

Glasierte Steinzeugfliesen weisen an ihrer Oberfläche eine dünne Glasur auf, sie bestehen nicht, wie unglasierte Bodenfliesen, aus...

Wasseraufnahme

Keramische Fliesen und Platten werden u.a. nach ihrem Wasseraufnahmevermögen eingeteilt, die DIN EN 14411 Keramische Fliesen und...

Keramische Kreativität

bewiesen die Gewinner der ersten Phase
des von Agrob Buchtal bereits zum
vierten Mal ausgelobten TILE AWARD

Partner-Anzeige

Normgerecht abdichten

Broschüre von SCHOMBURG informiert
über Anforderungen und Standards
der neuen Abdichtungsnorm DIN 18533

Partner-Anzeige