Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren

Arbeitshilfe der RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren

Neue Bauweisen und Anforderungen an die Dichtheit der Gebäudehülle führen zu immer komplexeren bauphysikalischen Zusammenhängen, die bei Unkenntnis oder Missachtung Tauwasseranfall und Schimmelpilzbildung zur Folge haben können. Um Schäden zu vermeiden, muss der Montage von Fenstern und Türen, den Bauteilanschlüssen sowie der inneren und äußeren Abdichtung eine besondere Aufmerksamkeit zukommen. Da es dazu keine kompakte Norm oder Vorschrift gibt, haben sich verschiedene Fenstertechnik-Institute zusammengetan und den Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren erarbeitet. Die Arbeitshilfe beschreibt den allgemein anerkannten Stand der Technik. Seit April 2020 ist die aktualisierte Neuauflage dieses Standardwerkes erhältlich.

Gallerie

Er ist gegliedert in einen Planungsbereich für Architekten und Bauherren und einen Umsetzungsbereich, der für die ausführenden Unternehmen relevant ist. Großer Wert wurde auf eine verständliche Darstellung bauphysikalischer und baurechtlicher Grundlagen gelegt. Alle Leser sollen in die Lage versetzt werden, die wesentlichen Kriterien der Anschlussausbildung von Fenstern und Fassaden zum Baukörper richtig zu erfassen, anforderungsgerecht und vollständig auszuschreiben, fachgerecht umzusetzen und sicher bei der Abnahme zu beurteilen.

Aus dem Inhalt:

  • Allgemeine Anforderungen
  • Aufgaben der Planung
  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Befestigung und Lastabtragung
  • Abdichtung
  • Praktische Ausführung
  • Ausführungsbeispiele

Viele übersichtliche Tabellen und Grafiken verdeutlichen die behandelten Aspekte der Montage. Sie beginnen mit der Darstellung der Anforderungen und den bauphysikalischen Grundlagen und Regelwerken. Anhand konkreter Beispiele wird u.a. dargestellt, wie mit wärmeisoliertem Fenstereinbau der Gesamtwärmeverlust eines Gebäudes erheblich reduziert werden kann. Zu den weiteren Schwerpunkten gehört der Schallschutz, die Befestigung und Lastabtragung von Fenstern und Fassaden sowie das komplexe Thema der Abdichtung. „Praktische Ausführung" lautet die Überschrift eines weiteren Kapitels, in dem auf die Fensterbank und die Abdichtung des unteren Abschlusses eingegangen wird. Es folgt eine Reihe von typischen Anschlussbeispielen, die in leicht nachvollziehbaren Grafiken verdeutlicht werden. Eine Anleitung zur Planung des Einbaus von Fenstern, Fassaden und Außentüren sowie eine weiterführende Literaturliste schließen den Leitfaden zur Montage von Fenstern und Außentüren ab. Erarbeitet wurde er von der RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren in Zusammenarbeit mit dem Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks (BIV), dem Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) und dem Ift Rosenheim sowie den betroffenen Fachkreisen.

Im Rahmen der Überarbeitung wurden im Vergleich zur Ausgabe aus dem Jahr 2014 eine Reihe wesentlicher Neuerungen eingearbeitet. So z. B. die detaillierte Betrachtung der Schnittstelle Baukörperanschluss bei bodentiefen Elementen, eine veränderte und optimierte Fallunterscheidung bei der Fensterbefestigung oder auch die Erläuterung der Möglichkeiten der Fensterbefestigung in hochwärmedämmendem Mauerwerk. Zu den Überarbeitungen des Leitfadens zählen auch die Anpassungen an die beiden neuen DIN 4109 (Schallschutz) und DIN 18542 (Einsatz von Schaumkunststoffbändern).

Die Neufassung April 2020 umfasst rund 348 Seiten und kann zum Preis von 35,00 Euro zzgl. Versandkosten beim Verband der Fenster- und Fassadenhersteller (siehe Surftipps) bestellt werden.

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Beurteilung von Sprossen im SZR

Sprossenfenster im Berolinahaus

Sprossenfenster im Berolinahaus

Die Entwicklung des Sprossenfensters geht auf eine Zeit zurück, als sich große durchgehende Glasscheiben noch nicht herstellen...

Energetische Kennwerte von Fenstern, Türen und Fassaden (ES.01:2018-07)

Energetische Kennwerte von Fenstern, Türen und Fassaden (ES.01:2018-07)

Fenster, Türen und Fassaden aus Glas trennen den Innenraum vom Außenraum und halten dabei Regen, Wind, Kälte und Lärm ab....

Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren

Die Arbeitshilfe beschreibt den allgemein anerkannten Stand der Technik zu Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren.

Die Arbeitshilfe beschreibt den allgemein anerkannten Stand der Technik zu Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren.

Die Arbeitshilfe befähigt die Leser, wesentliche Kriterien der Anschlussausbildung von Fenstern zum Baukörper zu bewerten, auszuschreiben und umzusetzen. 

Verglasungsrichtlinie

Das Merkblatt des Bundesverbandes Flachglas enthält Anforderungen und Hinweise zur innen- und außenseitigen Anwendung von Einfachverglasungen und Mehrscheibenisolierverglasungen.

Das Merkblatt des Bundesverbandes Flachglas enthält Anforderungen und Hinweise zur innen- und außenseitigen Anwendung von Einfachverglasungen und Mehrscheibenisolierverglasungen.

Das Merkblatt des Bundesverbandes Flachglas enthält Anforderungen und Hinweise zur innen- und außenseitigen Anwendung von Einfachverglasungen und Mehrscheibenisolierverglasungen.

Bewegliche Balkonverglasung

Für die ganzjährige Balkonnutzung: Solarlux Balkonverglasungen erweitern den Wohnraum um einen geschützten Freisitz und halten Lärm ab.

Partner-Anzeige