Ausschaltung

Die sogenannte „Ausschaltung“, die natürlich auch zum Einschalten dient, ist die einfachste und am meisten angewandte Installationsschaltung. Einpolige Schalter müssen stets im nicht geerdeten Leiter angeordnet sein. Das heißt, es ist unbedingt darauf zu achten, dass der ungeerdete Außenleiter L an den Ausschalter angeschlossen wird, sodass dieser beim Schalten unterbrochen wird und nicht der Neutralleiter N. Der geerdete Leiter N wird direkt an das Verbrauchsmittel angeschlossen.

Anwendung
Wenn die Bedienung von einer Schaltstelle aus genügt, z.B. zum Einschalten der Deckenleuchte.

Fachwissen zum Thema

Beispiel eines schwarzen Ein-Aus-Schalters aus Duroplast (Produkt: A Creation)

Beispiel eines schwarzen Ein-Aus-Schalters aus Duroplast (Produkt: A Creation)

Schalter/​Steckdosen

Installationsschalter

Die im Haus/in der Wohnung sichtbaren, in oder auf der Wand befestigten Installationsschalter dienen dem Schalten von...

Installationszonen im Wohnraum gemäß DIN 18015-3 (Angaben in cm), dreidimensionale Ansicht

Installationszonen im Wohnraum gemäß DIN 18015-3 (Angaben in cm), dreidimensionale Ansicht

Leitungen/​Verteiler

Leitungsverlegung und Installationszonen

Welche Grundsätze gelten beim Verlegen von Leitungen? Welche Verlegearten sind üblich, welche sind nicht gestattet und was gilt für Installationszonen? Der Fachbeitrag informiert.

Beispiel eines Ein-Aus-Schalters mit Wippe (Produkt LS 990)

Beispiel eines Ein-Aus-Schalters mit Wippe (Produkt LS 990)

Schalter/​Steckdosen

Schalter und Steckdosen

Schalter und Steckdosen gibt es in großer Vielfalt. In der Wohnungsinstallation sind sie oft die einzig sichtbaren Elemente der...

Elektro

Leitungen/Verteiler

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zum Seitenanfang

Ausschaltung

Die sogenannte „Ausschaltung“, die natürlich auch zum Einschalten dient, ist die einfachste und am meisten angewandte...

Serienschaltung

Sollen zwei Lampen oder Lampengruppen von einer Stelle aus wahlweise gemeinsam oder jeweils einzeln ein- oder ausgeschaltet...

Wechselschaltung

Soll ein Verbraucher, z.B. die Korridorbeleuchtung von zwei Stellen aus beliebig ein- oder ausgeschaltet werden, wird die...

Kreuzschaltung

Unter Kreuzschaltung versteht man eine erweiterte Wechselschaltung. Sie wird angewandt, wenn ein Verbraucher, z.B. die Beleuchtung...

Fernschaltung

Funk-Handsender zur Übertragung von Schalt-, Dimm- und Jalousiefahrbefehlen

Funk-Handsender zur Übertragung von Schalt-, Dimm- und Jalousiefahrbefehlen

Fällt der Begriff „Fernbedienung“, denken die meisten zuerst an die bekannte Fernsehfernbedienung, die am weitesten verbreitete...

Stimmungsvolle Beleuchtung

Stets perfekt dimmbares LED-Licht: Plug & Light Fluter und JUNG Drehdimmer sorgen für die optimale Lichtsituation.

Partner-Anzeige