Verein zur Förderung von Ingenieurmethoden im Brandschutz

Annähernd 70 Brandschutzbüros aus Deutschland, der Schweiz und Österreich haben sich zum Verein zur Förderung von Ingenieurmethoden im Brandschutz (VIB) zusammengeschlossen. Ziel der Mitglieder ist es, den Brandschutz nicht nur auf gesetzlicher und normativer Basis zu regeln, sondern diesen auch durch die Anwendung wissenschaftlicher und praxisorientierter Methoden sicherzustellen. Im Fokus des Vereins stehen demnach die Förderung, Entwicklung, Verbreitung und Validierung dieser Methoden, u.a. durch die Organisation und Durchführung von Seminaren und Vorträgen sowie Diskussion- und Weiterbildungsveranstaltungen.

Gallerie

Zudem bietet die Website des VIB die Möglichkeit, anhand einer dreiteiligen Eingabemaske ein passendes Brandschutzbüro für Bauprojekte jeglicher Art ausfindig zu machen – abhängig vom Schwerpunkt (Brandschutzkonzept, Fluchtwegsimulation, u.v.m.), von der Bauwerkskategorie und vom Land. Nach Eingabe der jeweiligen, entwurfsrelevanten Faktoren wird eine Liste zutreffender Büros generiert.

Kontakt:
VIB – Verein zur Förderung von Ingenieurmethoden im Brandschutz
Friedrichstraße 10
70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 577355-60
E-Mail: gs.vib@pkmserver.de

Fachwissen zum Thema

Zur Einhaltung der Anforderungen an die Standsicherheit, den Brand-, Schall-, Wärme- und Erschütterungsschutz sind nach § 66 der Musterbauordnung (MBO) geprüfte bautechnische Nachweise erforderlich.

Zur Einhaltung der Anforderungen an die Standsicherheit, den Brand-, Schall-, Wärme- und Erschütterungsschutz sind nach § 66 der Musterbauordnung (MBO) geprüfte bautechnische Nachweise erforderlich.

Grundlagen

Brandschutznachweis

Über den Unterschied zwischen Brandschutznachweis und Brandschutzkonzept sowie Personen, die berechtigt sind, diese zu erstellen.

Beim Brandschutz komplexer Bauvorhaben stoßen Architekten an ihre Grenzen .

Beim Brandschutz komplexer Bauvorhaben stoßen Architekten an ihre Grenzen .

Grundlagen

Brandschutzplanung

Wer erbringt das Honorar, was gehört zur Grundlagenermittlung in Neubau und Bestand, welche Inhalte hat das Brandschutzkonzept?

Flucht- und Rettungswege sollten so breit sein, dass sie den Erfordernissen aufgrund der körperlichen Konstitution der Nutzer gerecht werden.

Flucht- und Rettungswege sollten so breit sein, dass sie den Erfordernissen aufgrund der körperlichen Konstitution der Nutzer gerecht werden.

Flucht-/​Rettungswege

Dimensionierung von Flucht- und Rettungswegen

Sie sind in ihrer Länge beschränkt. Sie sollten so breit sein, dass sie den Erfordernissen aufgrund der körperlichen Konstitution der Nutzer gerecht werden.

Alle baulichen Anlagen müssen die Anforderungen des Baurechts – insbesondere des Brandschutzes – einhalten.

Alle baulichen Anlagen müssen die Anforderungen des Baurechts – insbesondere des Brandschutzes – einhalten.

Grundlagen

Genehmigungsverfahren

Im Grundsatz müssen die Errichtung, die Änderung und die Nutzungsänderung von baulichen Anlagen durch eine vorherige Baugenehmigung legalisiert werden.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Brandschutz sponsored by:
Telenot Electronic GmbH, Aalen
www.telenot.com
Zum Seitenanfang

Brandschutz Akademie Berlin

Die BAB widmet sich der Ausbildung und Beratung auf dem Gebiet des Brandschutzes und führt Ausbildungsgänge, Seminare, Vorträge und Veranstaltungen durch.

Die BAB widmet sich der Ausbildung und Beratung auf dem Gebiet des Brandschutzes und führt Ausbildungsgänge, Seminare, Vorträge und Veranstaltungen durch.

Die BAB widmet sich der Ausbildung und Beratung auf dem Gebiet des Brandschutzes und führt Ausbildungsgänge, Seminare, Vorträge sowie Veranstaltungen durch.

Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe

Durch die Verschmelzung des Bundesverbandes Brandschutzfachbetriebe und -kundendienste (BVBK), des Bundesverbandes...

Bundesverband Technischer Brandschutz

Der 1972 in Würzburg gegründete Bundesverband Technischer Brandschutz (Bvfa) ist ein Zusammenschluss führender Hersteller von...

Bundesvereinigung Fachplaner und Sachverständige für den vorbeugenden Brandschutz

Die Bundesvereinigung Fachplaner und Sachverständige für den vorbeugenden Brandschutz (BFSB) vertritt die Interessen von...

Deutsches Institut für vorbeugenden Brandschutz

Da die Vielfalt verschiedener Interessengruppen bislang die Durchsetzung gemeinsamer Ziele gegenüber politischen...

Fachverband Tageslicht und Rauchschutz

Fachverband Tageslicht und Rauchschutz

Der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz (FVLR) hat es sich zum Ziel gesetzt, europaweit produktneutrale, sachliche und...

Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland

Als unabhängige Institution und größte Interessenvertretung der Brandschutzbeauftragten im deutschsprachigen Raum bemüht sich der ...

Verein zur Förderung von Ingenieurmethoden im Brandschutz

Annähernd 70 Brandschutzbüros aus Deutschland, der Schweiz und Österreich haben sich zum Verein zur Förderung von...

Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes

Seit 1950 trägt die in Stuttgart gegründete Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) zur wissenschaftlichen,...

Der Planungsservice von TELENOT…

… unterstützt Sie von Beginn an und erstellt nach Ihren Vorgaben ein richtlinienkonformes Planungskonzept für die elektronische Sicherheitstechnik.

Partner-Anzeige